Cars Motivtorte #lightningMcQueen

***Food***
3DTorte Motivtorte Cars Auto KindergeburtstagZunächst suchte ich nach einem geeigneten Rezept denn an Buttercreme hatte ich mich schon einmal versucht und das ging ganz gründlich daneben. So fand ich dann bei meiner Suche ein ganz tolles Rezept (und wunderschöne Motivtorten überhaupt) auf Sally´s Rezepte-Blog.  Der saftige Schokoladenkuchen geht supereinfach und ist schnell gebacken. 

Schokoladenkuchen als Grundform Cars Motivtorte

Dann dachte ich mir… naja, eigentlich kann ich ja eine 3D-Cars-Torte für Brooklyn backen, sicher wäre das gar nicht so schwer. Als machte ich mich wieder auf die Suche nach einer Vorlage – und fand sie dann bei Barbara´s Backstube. Den Kuchen habe ich dann nach der Vorlage „geschnitzt“ und auch die Spoiler vorne und an den Seiten. Als ich mir das dann so ansah, fand ich das Auto viel zu tiefgelegt.

Spoiler und Fahrerhaus aufbauen Cars Motivtorte

Also nochmal los in den Supermarkt, Eier und Fondant nachkaufen (der reichte ja auch nur für eine einfache, runde Torte) und nochmal eine Schicht gebacken. Nachdem ich dann das bisherige Auto nochmal aufstockte, passte es schon ganz gut. Naja, ganz genau wie dir Vorlage wurde die Autoform zwar am Ende nicht, aber nach dem Einstreichen mit der Ganache sah sie dann doch schon ganz gut aus.

3D Torte mit Ganache bestreichen

Nun kam das für mich Schwierigste: Das Eindecken mit Fondant. Dünn ausgerollt und auf mein Nudelholz gerollt konnte ich es nun vorsichtig über dem Auto ablassen – oder besser gesagt mein Mann denn ich kümmerte mich dabei gleich um die Ecken und Kanten oder besser gesagt die Spoiler hinten und vorne, die durften ja nicht verrutschen.

Cars Torte mit Fondant überziehen und dekorieren
Nun ging es noch an die Feinheiten: Blitze, Scheinwerfer und natürlich die Augen und die Scheiben an den Seiten. Leider gab es kein Bild, dass die Torte von hinten zeigte. Also habe ich einfach ein paar Rücklichter hingemacht und ein weißes Nummernschild. Vorne kam dann  noch die 5 als Startnummer auf die Motorhaube und oben auf das Dach kam Brooklyns Namen.  Und weil es mir dann einfach so auf dem Blech nicht gefiel habe ich den restlichen weißen  Fondant grün eingefärbt und als „Wiese“ um das Auto aufgelegt.

Cars Lightning McQueen Torte mit Fondant dekorieren

Alles in allem wurde sie dann doch ganz ansehnlich. Und weil ich dann noch die Zahlenkerze übrig hatte (die sollte ja eigentlich auf die einfache Torte) habe ich sie vor dem Anschneiden noch schnell oben aufgedrückt.

Die Kids waren total begeistert und der Kuchen selber… Sally, der Schokoladenkuchen ist der Beste, den wir je gegessen haben. Sicher werde ich jetzt öfters auf Deiner Seite  nachsehen, da sind ja soooviele Leckereien…

Cars Motivtorte wird angeschnitten

Nun bin ich schon wieder auf Suche… Mitte Oktober wird Tyler getauft und ich habe auch für ihn bzw. für seine Feier eine Torte versprochen – zweistöckig, mit kleinen Chucks obendrauf… ich bin dann mal weg..

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter backen, Kinder, Motivtorte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Cars Motivtorte #lightningMcQueen

  1. Leane sagt:

    Wow sieht ja echt traumhaft aus, ich hatte mal versucht ein Feuerwehrauto zu kreieren, hat sehr viel Zeit gebraucht aber das leuchten in den augen unserer Tochter war es werd
    LG Leane

  2. Tati sagt:

    Huhu du Liebe,

    ganz ganz toll schaut die Torte aus. Da schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Ich finde es so klasse, dass es Seiten gibt, die alles so anschaulich zeigen und einem die Angst davor nehmen, sich an so etwas heranzutrauen. 😀

    Eine schöne Restwoche und herzliche Grüße – Tati

    • ChrisTa sagt:

      Huhu liebe Tati,
      da geb ich Dir vollkommen Recht.. Und auch die ganzen Tutorials, wie man die Torten bäckt und wie und warum man Ganache braucht usw. Warte, bis mein Bericht zur Tauftorte fertig ist 🙂

  3. Das ist eine soooo kreative Torte, die froh macht! Ich würde mich freuen, wenn du sie noch bei mir verlinkst:
    https://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/10/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.