DIY: Kissenhülle mit Hotelverschluss #deko

***DIY***Wohnen***
Kissenhüllen mit Hotelverschluß DIY
Sicher erinnert Ihr Euch an meinen Blogpost über den selbstbedrucken Stoff. Ich hatte mir die gemalten Schmetterlinge meiner Enkeltochter aufdrucken lassen und wollte davon Kissenbezüge nähen. Ich wählte hierfür Kissenbezüge mit Hotelverschluss, da man hier keine Knöpfe oder Reißverschlüsse einnähen muß und mit wenigen Nähten die Bezüge schon einsatzbereit sind:

Ich hatte noch kleine Kissen in 40 x 40 cm hier, für die die Kissenbezüge genäht werden sollten. Für den Bezug beträgt das Stoffmaß 44 x 84 cm (je 40 cm + 2 cm Nahtzugabe – siehe Zeichnung)

Schnittmuster Kissenbezug Hotelverschluss

Stoffbahn zuschneiden

Wenn der Stoff zugeschnitten ist, versäumt man die Kanten. Die beiden kurzen Seiten werden anschließend umgenäht.

DIY Kissenbezug einsäumen

Der Stoff wird nun mit der rechten Seite nach oben auf den Tisch gelegt. Das eine schmale Ende klappt man nun bei 25 cm nach oben (hier sieht die linke Seite jetzt nach oben). Dann misst man 40 cm ab und klappt die gegenüberliegende Seite mit der linken Seite obendrauf.

DIY Kissenbezug Hotelverschluß

DIY Anleitung Hotelverschluss Kissen

Die rechte, bedruckte Seite liegt nun innen, die linken Seiten sehen nach oben. Alles schön feststecken und die langen Seiten vernähen. Nun wird der Kissenbezug noch umgestülpt – fertig ist das Kissen.

Kissenhüllen selber nähen

Kissenhüllen mit Hotelverschluß DIY

Momentan malt meine Enkeltochter Virginia Feen, die ebenfalls ganz bezaubernd aussehen. Vielleicht lasse ich einige von ihnen auch wieder auf einen Stoff drucken, ich finde die Idee, Stoffe mit eigenen Motiven bedrucken zu lassen ganz toll…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, DIY veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu DIY: Kissenhülle mit Hotelverschluss #deko

  1. Liebe Christa,

    die Anleitung ist wirklich ganz toll und bei dir sieht alles auch ganz einfach aus. Aber ich habe mich früher schon einmal an ein Kissen gewagt und bin fast verzweifelt. Die Idee an sich, Stoffe mit eigenen Motiven drucken zu lassen, ist wunderschön und Virginia ist sicher ganz stolz auf ihr Kissen und nun doppelt motiviert hübsche Sachen zu malen.

    Liebe Grüße
    Sabine

  2. testandtry sagt:

    Das ist echt toll geworden! Leider kann ich nicht nähen. Aber ich habe mir vorgenommen das ich irgendwann einmal einen Nähkurs mache. LG

  3. liebe christa, das ist ja eine bezaubernde idee :).
    liebe sonntagsgrüße!

  4. wir-testen sagt:

    Die sehen toll aus und es sieht so einfach aus. Aber ich weiß, dass ich da zwei linke Hände habe…
    Viele Grüße

  5. Hallo Christa,
    na, deine Nähmaschine leistet ja vieles! Schöne Idee!
    Hab einen schönen Restsonntag!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  6. ChrisTa sagt:

    Ich hoffe, es kommen noch viele Projekte hinzu. Oft schlummern verborgene Talente für Jahre, bis sie endlich wiederentdeckt werden.. so wie hier…

  7. Alina sagt:

    Die Kissen sehen total süß aus! Gefallen mir gut:)

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

  8. Petra sagt:

    Die Kissen sehen richtig klasse aus, denke da wird deine Enkelin mächtig stolz sein, das ihre Oma so tolle Kissen mit ihren Zeichnungen genäht hat.

  9. Birgit sagt:

    hallo, leider stimmen deine maße nicht so ganz. wenn du 40×40 kissen mit hotelverschluss machst und 2cm die nahzugabe sind fehlt noch der übertritt (sind also keine 84cm, sondern eher 94 oder mehr!?) 😉 ansonst ists kein hotelverschluss.

Schreibe einen Kommentar zu ChrisTa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.