einfach genial: das Samsung Galaxy Note II

Ich darf das Samsung Galaxy Note II testenIch darf ja noch immer das Samsung Galaxy Note II testen und so langsam gewöhne ich mich an das scheinbar große Teil in meiner Tasche. Zwar dauerte die Umstellung der einzelnen Funktionen schon etwas, aber mittlerweilen weiß ich, wo ich was drücken muß. Bisher fand ich mein iphone ja schon gut, aber das Samsung übertrifft es nun doch bei Weitem – und das in vielerlei Hinsicht…

schwacher Akku des iphone 4S

Besonders der langanhaltende Akku wurde ja im Vorfeld schon hochgelobt und hier gebe ich die volle Punktzahl. Wenn ich mit meinem iphone zur Arbeit radle, benutze ich die Runtastic-App und den Player. Wenn ich dann angekommen bin und ab und an meine Mails abrufe, ist der Akku kurz nach der Mittagspause schon soweit unten, dass das Handy meist kurz vom Ziel ausgeht. Das Samsung kann hier voll punkten: der Akku hält bis zu zwei Tagen!!

kleines Tastenfeld beim iphone

Ein weiterer Vorteil ist die Tastatur des Samsung Galaxy Note II: während auf meinem Iphone alle Buchstaben als Großbuchstaben angezeigt werden, sieht man bei Samsung sofort, ob man Groß- oder Kleinschreibung gewählt hat. Ist ein Wort falsch, muß man mit der x-Taste die falschen Buchstaben entfernen – sofern man diesen gleich beim ersten Mal trifft.

Zahlen müssen angewählt werden

Auch ein sehr nerviger Punkt beim iphone: über die Tastatur muß man die Zahlen anwählen – bei Samsung sind sie über den Buchstaben angeordnet und müssen nicht separat angewählt werden.

Worterkennung beim Samsung Galaxy Note II

Eine weitere tolle Funktion bei Samsung ist die Worterkennung. Tippe ich zwei-drei Buchstaben, werden mir gleich mehrere Vorschläge unterbreitet. Hiermit können auch eventuelle Tippfehler sofort korrigiert werden – beim iphone muß ich meist das ganze Wort löschen und neu eingeben weil man in der Mitte die Buchstaben nur sehr schwer trifft – das finde ich ebenfalls sehr nervig, vor allem wenn es schnell gehen soll. Wenn ich ein Stück aus einem Text kopieren möchte, habe ich beim iphone schon so meine Schwierigkeiten, was auch an der Größe des Displays liegt. Zwar ist die Größe ansich super für unterwegs oder zum telefonieren, aber sobald sich das Schreibfeld aufmacht ist der Sichtbereich zum Schreiben selbst sehr klein. Der S-Pen des Samsung Galaxy Note II hat das ganz schnell im Griff und markiert punktgenau das, was ich möchte. Mit dem S-Pen schnell Textpassagen markieren

Ich mußte mich zwar zunächst wieder an das große Display gewöhnen und auch beim Telefonieren erinnert mich das Samsung Galaxy Note II an frühere Zeiten, als die Handys noch nicht so klein designed wurden. Probleme hatte ich auch immer bei Änderungen auf dem Blog – mit dem Iphone fast unmöglich, weil auch hier das Schreibfeld fast 2/3 des Displays einnimmt und nicht mehr viel Platz zum Lesen bleibt. Hiermit funktioniert alles super. 

Ein weiterer WOW-Effekt ist die integrierte Kamera – die Fotos und die Effekte sind einfach unglaublich. Hier zeige ich Euch einige Fotos, die ich hiermit gemacht habe:

Distel am Wegesrand

Biene auf Blume

Libelle in Nahaufnahme

Effekte im Samsung Galaxy Note II

Ich bin absolut begeistert und werde nach und nach die weiteren Funktionen ausprobieren. Bislang schneidet mein Iphone doch nicht so gut ab, als ich zunächst dachte…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, iphone/Samsung, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu einfach genial: das Samsung Galaxy Note II

  1. Klingt sehr interessant. Das würde ich auch gerne einmal ausprobieren. lg Gabi 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.