Flamingo in Neustadt gesichtet #phantasiewelt #kneipp

***Anzeige***Beauty***
Nach dem uns fast überall die Einhörner verfolgten sind mittlerweilen auch die Flamingos los. Obwohl man die „rosa Vögel“ wohl eher dem Sommer zuschreiben und mit Urlaub verbinden würde – gibt es sie ab heute (November 2017) exklusiv nur bei Müller oder direkt in den Kneipp© Stores (Shop-Übersicht).  Ihr fragt Euch jetzt sicher, was ein Flamingo  mit Kneipp® zu tun hat, oder? 

Ganz einfach: Zusammen mit einigen hübschen Hibiskusblüten ziert der Flamingo  neue Aroma-Pflegeschaumbad mit dem klangvollen Namen „Phantasiewelt“. Die fruchtigen Düfte von Hibiskus und Pflaume, die intensiv rote Farbe des Schaumbades sowie der langanhaltende laden zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne ein. Zudem enthält es natürlich pflegende Öle, die die Haut vor dem Austrocken schützen. 

Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad Phantasiewelt

Gerade jetzt, wenn es draußen zeitig dunkel und auch ungemütlich wird freut man sich auf ein entspannendes, wärmendes Bad. Als VIP-Autor durfte ich diese Exklusive Edition mit 400 ml Inhalt vorab testen. Die Farbe ist ziemlich kräftig und hinterlässt auch auf den Händen Spuren (daher vorsichtig mit umgehen). Gibt man es ins Wasser, löst es sich dann sehr gut auf und gibt einen wundervollen Schaum.

Details Phantasiewelt Aroma-Pflegeschaumbad Kneipp

Ich finde, der Flamingo gehört nicht nur in sonnige Gefilde sondern in jedes Badezimmer, oder?

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Kneipp® VIP-Autor, Kosmetik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Flamingo in Neustadt gesichtet #phantasiewelt #kneipp

  1. Hallo Christa,

    ich teste auch gerade das neue Kneipp Produkt 🙂 und finde auch es gehört ins Badezimmer, zumindest die Verpackung schon mal 😀 …

    LG und schönen Abend
    Katrin

  2. Oh der klingt ja herrlich!
    Liebe Grüße!

  3. Ja, stimmt, der Flamingo gehört nicht nur in sonnige Gefilde. Er ist sogar in Winterberg eingekehrt:)
    Ich finde den Duft sehr schön.
    LG Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.