Garnier Miracle Sleeping Cream – genau DIE brauch ich gerade

Garnier Miracle Creme - mein TestergebnisIch erhielt freundlicherweise von Garnier wieder ein tolles Produkt, dass ich derzeit mehr als gut gebrauchen kann: Die Miracle Sleeping Cream, mit der man – oder eher Frau – den Schönheitsschlaf perfektionieren kann. Ihr wisst ja sicher, welch schlimme und vor allem auch für mich anstrengende Tage hinter mir liegen: früh raus mit den Hunden, zur Arbeit, mittags wieder nach Hause zu den Hunden, abends nochmals, danach ins Krankenhaus. Da war mein Tag schon sehr lange und auch anstrengend. 

Sicher wisst Ihr auch, dass sich nachts die beste Gelegenheit bietet, um gegen die Zeichen von Übermüdung und Hautalterung anzukämpfen. Denn unsere Haut erholt sich in der Nacht von den Strapazen und der Beanspruchung des Tages.

Garnier Schlafcreme

Und weil ich schon zeitig aufstand, ging ich in den vergangenen Tagen auch zeitig ins Bett. Davor aber legte ich nach dem Abschminken die Miracle Sleeping Cream auf und war natürlich gespannt, ob und wie sie wirken würde. Garnier wirbt nämlich damit, dass sie die Zeichen der Übermüdung bekämpfen, die Regeneration der Haut beschleunigen und die Dehydratation in der Nacht verringern würde. Sie würde die Mikrozirkulation ankurbeln, den Zellaustausch beschleunigen sowie die Kollagen- und Elastinproduktion anregen, neue Zellen bilden sich und die Haut nimmt Aktivstoffe besser auf. Das Ergebnis wäre ein belebt und erfrischt aussehendes Gesicht – schon ab dem ersten Tag. 

Verpackung Garnier Nachtpflege

Ich finde den Tiegel sehr gelungen, die Creme hat eine angenehme Konsistenz. Nachdem man etwas davon entnommen hat, zieht sich die Creme wie durch Wunderhand wieder zusammen – genannt selbstglättende Textur.

selbstglättende Textur

Sie enthält einen Anti-Age Komplex mit 7 Wirkstoffen: • LHA • Adenosin • Akazien-Extrakt • Hyaluronsäure • Mäusedorn • Jojobaöl • Reine ätherische Lavendelöle mit kraftvoller Anti-Age Essenz. 

Garnier Creme im Test

Die Creme an sich hatte ich nun in den vergangenen Tagen getestet und im Gegensatz zu vielen anderen Berichten zog sie bei mir sehr gut ein und hinterließ auch keinerlei Spuren. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich doch schon etwas älter bin und meine Haut derzeit einfach diese reichhaltige Creme gut gebrauchen konnte. Meine Haut fühlte sich gut an, nicht ausgetrocknet aber auch nicht fettig und vor allem die Tränensäcke waren morgens nicht mehr so ausgeprägt.

Ich fand die Creme an sich ganz toll, aber leider enthält sie auch Silikonöl und Methylparaben, ein hormonell wirksamer Stoff, was mir jetzt nicht so gut gefällt. Wer mehr wissen möchte, kann sich die Infos auf codecheck.info näher ansehen. Ob ich mir daher diese Creme für 9,99 € nachkaufen würde?? Fraglich….

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

TestzusatzPR/Werbung

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Garnier Blogger Academy veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Garnier Miracle Sleeping Cream – genau DIE brauch ich gerade

  1. ich will gern die sleeping-creme testen, da sich über Nacht die Haut am meisten reguliert, vor allem nach meiner Verletzung am Gesicht(Kopf) durch einen Ast,
    bin ich gerne dabei.

  2. testandtry sagt:

    Die Creme hört sich gut an. Ich mag es, wenn eine Creme gut duftet und schnell einzieht. LG

  3. bei den inhaltsstoffen würde die creme bei mir liegen bleiben. ich habe bisher auch gelesen, dass sie ganz unterschiedlich angenommen wurde, was sicherlich auch am hauttyp vom tester liegt.
    allerdings bin ich zudem kein grosser ganier fan…
    liebe gruesse und ein schönes wochenende wünsche ich dir!

  4. Die Inhaltsstoffe gefallen mir auch nicht, so wird mein Bericht auch ausfallen. Mich überzeugte die Creme nicht. LG Romy

  5. TinnyMey sagt:

    Die Textur der Creme finde ich echt gut, an den Inhaltsstoffen müsste man was ändern (ehrlicherweise muss ich gestehen, das ich mir das nicht genau durchgelesen habe),
    aber mir gefällt das Preis-Leistungsverhältnis.
    LG

    • ChrisTa sagt:

      ja bisher habe ich da auch nicht weiter nachgesehen, aber da ja doch viele drauf achten werde ich bei jedem Bericht nun wenigstens einen Blick drauf werfen und hier kurz mit ansprechen. Wer dann was akzeptiert oder nicht haben möchte, kann ja jeder für sich entscheiden.

  6. Hallo Christa,

    manchmal sehe ich über Inhaltsstoffe hinweg und kaufe Cremes, die mich überzeugen. Ich hatte ein kleines Muster von Garnier zu Hause und bin nicht begeistert. Aber zunächst habe ich es auf meinem Unterarm probiert.

    Liebe Grüße,
    Alex.

  7. Astrid sagt:

    Schade, dass sie diese Stoffe enthält. Gut, dass du es recherchiert hast. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.