Geschenktipp zu Weihnachten: Babybauch- Hand- und Fußabdrücke von lilly-ART

Ihr kennt jemanden, der gerade schwanger oder vor kurzem Mama geworden ist und möchtet etwas ganz besonderes schenken? Dann habe ich hier genau das richtige ich Euch. Annerose Ryll bietet in ihren Online-Shop verschiedene Abformsets für Babybäuche, Kinderfüsschen und Kinderhändchen. Gerade für werdenden Mamis ist ja der Babybauch etwas ganz besonderes und mit dem Abformset wird genau dieser als Erinnerung festgehalten.

 Annerose war früher 15 Jahre lang Zahntechnikerin und hat ihr Hobby seit einiger Zeit zum Beruf gemacht. Sie fertigt in ihrem kleinen Atelier in Burg Stargard aber nicht einfach nur die Abdrücke, sondern bietet in ihrem eigens für Schwangere eingerichteten Arbeitsraum einen Umkleideraum und auch bequeme Sitzmöglichkeiten. In aller Ruhe wird besprochen, wie das Ergebnis aussehen soll. Alle Abdrücke sind von besonders hochwertiger Qualität – formschön, glatt und individuell. Man kann sie bemalen oder beschriften lassen oder man setzt kleine Händchen oder Füßchen auf den fertigen Bauchabdruck – ganz wie man möchte und die Ergebnisse können sich sehen lassen!! Schaut Euch  in der Galerie einige der schönsten Abdrücke an. 

Wer aber auf der anderen Seite Deutschlands wohnt oder einen Abdruck schon länger irgendwo lagert,  der kann seinen eigenen Bauchabdruck an Annerose zusenden, die dann die Bauchmaske nach Wunsch aufwertet. Ich glaube, meine Schwiegertochter hat auch noch so eine zuhause auf dem Schrank liegen. 

Was aber, wenn das Kind schon geboren ist? Dann könnt Ihr von den kleinen Füßchen oder dem kleinen Händchen einen Abdruck machen lassen oder mit den Sets auch selber machen. Das Ergebnis wird Euch begeistern und wäre ein tolles Geschenk für Oma und Opa, Schwiegereltern usw.

Meine Schwiegertochter war sehr skeptisch, sie bekam ein Set zur Geburt und das Ergebnis war mehr als schlecht… sobald sich der Kleine etwas bewegte war der ganze Abdruck hinüber. Sie haben das zwei- dreimal probiert, aber einen vernünftigen Abdruck gab es nicht. Nun war ich umso gespannter, wie das hier der Fall sein würde. Wie der Abdruck mit dem Set von Lilly-Art funktioniert, möchte ich Euch jetzt gerne zeigen:

Das Wichtigste zuerst: Ihr solltet das auf keinen Fall alleine machen sondern am besten zu Zweit oder besser zu Dritt angehen: einer rührt die Masse an und nimmt den Abdruck (oder eben zu zweit) und einer hält das Baby – am besten während des Schlafens oder in ganz entspannter Lage. 

Das Set beinhaltet die Abformmasse mit Farbindikator. Diese wird genau nach Anleitung abgemessen und am besten mit einem Quirl mit Wasser verrührt. Die Masse hat dann eine leicht rosa-lila Farbe. Da alles sehr schnell gehen muß, ließ sich eine gewisse Sauerei nicht vermeiden – wobei auf Laminat, Fliesen usw. diese aber leicht entfernt werden kann. Vermeidet aber möglichst, daß die Masse auf Textilien o.ä. kommt.

Nach dem zügigen Anrühren muß diese Masse nun in die bereitgestellte Form gegeben werden, in der das Füßchen oder die Hand bis zum Handgelenk gesteckt werden kann – ohne die Wände oder den Boden zu berühren. Diese solltet Ihr schon vorher parat haben, weil hiermit dann auch die benötigte Menge Wasser und Pulver errechnet wird. Dann wird sofort das Füßchen in die Form gegeben und möglichst ruhig gehalten. 

Wie gesagt – für diese Vorgänge habt Ihr eben nur diese ca. 30-45 Sekunden Zeit, da die Masse sehr schnell aushärtet – bei warmen Wasser geht dies schneller. Ihr braucht aber keine Bedenken haben, die Masse ist nicht zu kalt für das Füßchen. Wenn ihr den Fuß oder die Hand in die Masse gesteckt habt solltet Ihr darauf achten, daß sich das Baby nicht zu sehr bewegt – am besten geht ihr dann einfach mit der Form nach. Meine Mom hatte Brooklyn auf dem Arm, während ich den Abdruck machte:

Wie man sieht, grinst der kleine Mann mich sogar richtig an – es scheint ihm Spaß zu machen… Nun ist die Masse auch schon ausgehärtet und das Füßchen kann aus der Masse genommen werden. Sollte es etwas festsitzen, genügt es, mit den Händen etwas Luft reinzulassen. Bei uns ließ sie sich ganz leicht lösen und so sieht das dann aus:

Nun wird die keramische Gießmasse angerührt, mit der der Abdruck ausgefüllt wird. Ihr solltet darauf achten, daß die Masse auch in die kleinen Zehen kommt. Das ganze härtet dann in ca. 1-3 Stunden aus – wobei ich sie über Nacht einfach über der Heizung stehen ließ. Beim Lösen der Form bemerkte ich , daß das Füßchen von Brooklyn den Boden berührte, was wir aber nicht bemerkten, es mußte ja alles sehr schnell gehen. Das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen: 

Natürlich kann man das nachbearbeiten – kleine Löcher füllt man mit neuer Masse aus und auch den Boden kann man mit Sandpapier glätten. Den kleinen Patzer oben auf dem Foto habe ich auch erfolgreich ausbessern können – seht selber:

Man kann die kleinen Zehen erkennen und auch die kleinen Falten. Auf der Vorderseite sind die Zehennägel erkennbar – schon sehr erstaunlich, wie toll das geworden ist – und Lob und Anerkennung meiner Schwiegertochter bekam das Set von Lilly-Art gleich obendrauf:

Nach dem vollständigen Aushärten wird die Form mit bei dem Gießmassenfestiger bestrichen, danach kann man sie bemalen. Wenn man möchte, kann man nun einen Sockel gießen, auf den man dann das kleine Füßchen mit einem Kleber befestigen kann. Fertig ist das Geschenk, egal zu welchem Anlass. 

Im Shop von Lilly-Art bekommt ihr diese tollen Baby-Abform-Sets sowie viele weitere tolle Sachen zum Verschenken oder selber schenken. 

Vielen Dank an Annerose für den sehr netten Kontakt und die Möglichkeit, das Set auszuprobieren. Wir sind alle begeistert, wie toll das Ergebnis wurde im Vergleich zu den Sets, die bislang getestet wurden.

Beitrag sponsored by lilly-art.de

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Geschenkideen, Labels, Weihnachten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Geschenktipp zu Weihnachten: Babybauch- Hand- und Fußabdrücke von lilly-ART

  1. Annerose sagt:

    Hallo liebe Christa,
    das ist ja wirklich schön geschrieben 🙂
    Und den Abdruck habt ihr super hinbekommen.
    LG, Annerose von lilly-ART

  2. Romy sagt:

    Ist ja toll geworden. Kaum zu glauben, dass der kleine Herr so schön mitgemacht hat.

    Wirklich ein tolles Ergebnis.

    LG Romy

  3. Desiree sagt:

    Wir wollten das eigentlich auch unbedingt machen, haben es damals entdeckt und fanden es wunderschön, leider haben wir es uns dann doch nicht getraut, bei dem das ich damals entdeckte musste man die Hand oder je nachdem den Fuss aber auch einige Minuten drin lassen. Das hätte bei Leonioe leider sowieso nicht geklappt.

    Es sieht auf jeden Fall wunderbar aus und ist eine der Stilvollsten Erinnerungen wie ich finde. LG Desiree

  4. Julia sagt:

    Das ist ja wirklich eine tolle idee und man hat wirklich eine tolle Erinnerung an das alter:)

  5. Pingback: Hand- und Fußabdruck forever #baby | Chris-Ta´s - Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.