Immer eine Sünde wert… Hussel

Ich bin ja eher der Gummibären-Mensch – am liebsten richtig sauer aber nicht zu oft und nicht zuviel. Schokolade kommt bei mir selten auf den Tisch, meist nur, wenn ich richtig Heißhunger darauf bekomme. Mein Mann ist da ganz anders: er mag Schokolade in -fast- allen Variationen und weil er doch so ein Süßer ist dachte ich mir, ich probiere mal den Online-Shop von Hussel aus. Sicher kennen einige – oder auch mehr – die leckeren Schokoladenspezialitäten, die in über 245 Fachgeschäften angeboten werden. Somit ist Hussel Marktführer in Deutschland, Portugal und Österreich. Derzeit werden die Läden auf einen neuen, frischen Look umgestellt. Leider ist die nächste Filiale von meinem Wohnort ca. 50 km entfernt, ich hätte mir gerne mal das neue Ladenbaukonzept angesehen. 

Wie gut, daß man die köstlichen Spezialitäten auch online bestellen kann, wobei der Shop sehr übersichtlich aufgeteilt ist. Außer Pralinen, Trüffel, Confiserie und Gebäck findet man auch Naschwerk, so daß auch für mich was unter den Fruchtgummis zu finden wäre. Unter der Rubrik Buntes und Süßes fand ich sogar was aus meiner Kinderzeit: Brausetaler-Bonbons und Traubenzuckerherzen, die wir vom Taschengeld einzeln für ein paar Pfennige im Tante-Emma-Laden gekauft hatten. Hier bekommt man sie 100g-weise für je 1,49 € – genial!!

Ich habe für meinen Mann belgische Trüffel „Les Truffes“ bestellt, da diese aus Edelvollmilch hergestellt werden (Edelbitter ist absolut nicht nach unserem Geschmack). 

hussel Trüfelpralinen Les Truffes

Ich habe sie probiert uns sie sind ein Traum… Außen diese groben Schokosplitter und innen eine zartschmelzende Füllung. Da ich alles gleich im Kühlschrank lagerte, schmeckt diese wie diese kleinen Eistörtchen. 

Ebenfalls sehr lecker sind die Sahne-Kakao-Mandeln des Chocolatiers Louis Feron.  Während die Schachtel eher schlicht gehalten ist, ist der Inhalt genau so, wie es der Name schon verspricht: Die Mandeln sind in Sahne-Vollmilchschokolade und mit Kakaopulver gepudert. Auch hiervon habe ich dann doch gleich mehrfach genascht – ich denke, danach ist mein Schokoladenbedarf wieder eine zeitlang gedeckt:

hussel die Sahne-Kakao-Mandeln Pralines

Diese Mischung bekommt Ihr auch in Zartbitter-Vollmilch/weißer Schokolade und als Dragee-Auslese 4 edle Brände. 

hussel Mandelsplitter

Ein echter Klassiker unter den Schokoladenspezialitäten sind auch die Mandelstifte. Die kleinen Häufchen frisch gerösteter gesplitterter Mandeln sind ebenfalls mit Edelvollmilchschokolade überzogen und sind einfach nur lecker. 

Ich habe die Leckereien am vergangenen Freitag zur Eröffnung der Olympiade gut gekühlt serviert, da ja das Wetter so super war, daß wir zunächst gegrillt hatten und danach von der Terrasse aus fersehen konnten. Auch meine Mom hat mitgenascht und wir alle sind begeistert von den wirklich leckeren Pralinen und Trüffeln. Schade nur, daß es keine Filiale in meiner unmittelbarer Nähe gibt – wobei – dann wäre sicher mein Mann öfters genau da zu finden. 

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Food, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Immer eine Sünde wert… Hussel

  1. Mmmh, lecker. Da könnte ich selbst trotz meiner Diät schwach werden… Super Bericht, vielen Dank. LG kurzundknapp

  2. margit sagt:

    Hussel ist Mega lecker gibt nix besseres bei uns im Saarparkcenter haben wir Hussel und kaufen dort viel

  3. Ich finde die Produkte von Hussl einfach toll. Immer wenn ich in Salzburg bin muss ich dort hinein. Einfach lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.