Jetzt gibt es gemahlenes Obst in Tüten…

Ich esse ja gerne Obst und Gemüse, nicht immer – aber immer öfter. Meist sind ja die größeren Verpackungen immer die günstigeren aber leider verderben die auch schnell. Ich möchte auch gerne Abwechslung haben aber von jeder Sorte nur 1-2 Stück zu kaufen kann schnell teuer werden. Nun habe ich etwas gefunden, was sicher nicht nur für mich ideal ist: Lebepur. Dahinter versteckt sich eine ganz simple Idee: Schonend getrocknetes Obst und Gemüse, das nahezu alle wichtigen Nährstoffe enthält und zudem vielseitig einsetzbar und sehr lange haltbar ist.

So bekommt man mit einem Päckchen Lebe Pur Rote Bete + Beeren in Bio-Qualität 200 g gefriergetrocknetes Obst und Gemüse, was einer 10fachen Menge an frischem Obst und Gemüse entspricht. Es ist reich an Nährstoffen und Vitaminen, wird ohne Zusatzstoffe hergestellt und stammt aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Päckchen erhaltet Ihr für 9,90 € im Shop und wenn ich bedenke, was ich sonst für Obst ausgebe und was auch an Abfall übrig bliebt, so finde ich das doch eine gute Idee.

Virginia mit Mixbecker von lebe-pur

Mein Obst- und Gemüsepulver kam zusammen mit einem praktischen Shaker, in dem man schnell und einfach leckere Smoothies selber zaubern kann. So mixt man 3 Esslöffel Lebepur mit 200ml Wasser – ich bevorzuge Milch – fertig. Da hier Rote Beete, Himbeere und Erdbeeren verwendet wurden, ist das Pulver dementsprechend rot.

dieses rote Pulver ist gefriergetrocknetes Obst und Gemüse

Je mehr Pulver man verwendet, umso cremiger wird das ganze. Ich werde demnächst mal Buttermilch ausprobieren oder die Variante mit den Eiswürfeln. Rezepte hierfür gibt es natürlich auch auf der Internetseite von Lebepur. 

Virginia war nicht so begeistert, das liegt aber daran, daß sie prinzipiell nichts mag, das kleine Stücke enthält. Mir persönlich schmeckt es wirklich lecker. Den Beutel kann ich z.B. auch in der Arbeit lassen und mittags schnell einen Shake mixen oder auch etwas davon in mein Naturjoghurt einrühren. Die Varianten sind sehr vielfältig und ich bin mir sicher, im Laufe der Zeit werden sich noch viel mehr Einsatzmöglichkeiten finden. 

Obst-Gemüse-Smoothies von Lebepur

Ich finde, das ist eine praktische Sache auch im Hinblick auf die Mitnahmemöglichkeit. Mixer und Packung sind schnell verstaut und nichts wird verdrückt oder eingedellt. Es gibt auch noch Himbeere pur oder Apfel-Kiwi, beides ebenfalls in Bio-Qualität. Alles ist absolut kalorienarm, ballaststoffreich, reich an sekundären Pflanzenstoffen und Vitaminen und auch für die vegane Ernährung geeignet. Die verschlossenen Packungen haben eine Haltbarkeitsdauer von 12 Monaten, angebrochene Tüten sollten innerhalb von 3 Monaten verbraucht werden.

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Food, Gesundheit, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Jetzt gibt es gemahlenes Obst in Tüten…

  1. shadownlight sagt:

    ist wirklich ne tolle sache, danke fürs vorstellen! gglg!

  2. gafi1 sagt:

    Deine Kleine Masu ist ja sowas von süß. Ich habe Lebepur auch schon ausprobiert und finde es eine tolle Alternative gerade für unterwegs, zu den herkömmlichen Smoothies ;). lg

  3. Anika sagt:

    Bei so Einrührsachen bin ich meist etwas skeptisch, da sie oft künstlich schmecken. Dies klingt aber gut, so dass ich es evtl. auch mal ausprobieren werde…

  4. Nicole sagt:

    Ich frag mich nur für was man das „getrocknete“ Gemüse verwendet?

  5. Ich bin auch glückliche Testerin von Lebepur – und bin vom Geschmack restlos begeistert. Auf die Schnelle ist der Mix in Wasser perfekt und schmeckt lecker, aber die wahre Geschmacksexplosion ist für mich das Shaken mit Milch. Wow! Du kannst ja gern mal auf meinem Blog vorbeischauen und meinen Bericht lesen.

  6. Ela sagt:

    Ich habs bisher nur in Wasser getestet und da fand ich es etwas fade. Entweder hatte ich zu wenig Pulver oder zu viel Wasser – how ever, ich will es jetzt mal mit Milch probieren. Komm nur nie dazu 😉

    Aber ich finde die Idee dahinter gut! Mit dem gefriergetrockneten Obst (und Gemüse) kann man gerade als berufstätiger Mensch eine schnelle gesunde Mahlzeit bereiten.

    Und die Kleine ist ja sooooo süß! 😀

  7. Pingback: Der Winter wird grün... und gesund | Chris-Ta´s Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.