KLARSTEIN HERAKLES 3G #Standmixer-#Soupmaker

***Anzeige***Küchengerät***
klarstein-herakles-3g Standmixer und SoupmakerBei mir ist ein neues Gerät eingezogen, mit dem man sowohl Smoothies und Drinks zubereiten kann, Kaffeebohnen fein vermahlen und sogar eine Suppe kochen kann. Klingt natürlich interessant denn gerade wenn ich mittags sozusagen nur für Schwiegermutter etwas kochen muß sollte es nicht Stunden dauern. Und außerdem mag mein Mann eh keine Cremesuppen, so dass ich das Gerät unbedingt ausprobieren wollte.

Ich habe zwar schon einen Soupmaker, der Suppe kochen und Getränke mixen kann, aber dieses Gerät vermischt, kann aber nicht zerkleinern. An Crushed-Eis ist dabei überhaupt nicht zu denken – für den Herakles Mixer wäre das aber eine Kleinigkeit…

Klarstein Herakles 3G Soupmaker - Standmixer

Klarstein Herakles 3G Standmixer Soupmaker
Bei dem Standmixer handelt es sich nicht um einen der üblichen Mixer, denn hier ist ein leistungsstarker Motor mit 1500 Watt / 2 PS verbaut, der zudem eine hohe Lebensdauer hat. Mit seinen speziellen Püriermessern kann er in Rekordzeit pürieren, zerkleiner, mahlen und dazu wie schon erwähnt dank integrierter Kochfunktion auch eine leckere, warme Suppe zubereiten. Der Mixbehälter hat ein Fassungsvolumen von 2 Litern und lässt sich dank Auto-Clean-Funktion ganz einfach reinigen. Die Bedienung erfolgt ganz einfach über die Regler auf der Vorderseite.
Zum Lieferumfang gehört die Basisstation, der Mixbehälter mit Deckel und Einfüllstopfen sowie ein Stössel und die Bedienungsanleitung (dt., engl., franz., ital., span.)

detailbilder-klarstein-herakles-3g

Eigenschaften

  • Ein-/Ausschalter an der Gerätefront – drei Regler für alle Funktionen
  • Material: stabiler und robuster Kunststoff – BPA-fei
  • Edelstahl-Kreuzklingendie perfekt Pürieren, Mahlen und Crushen
  • Mixerbehälter mit praktischem Griff, Ausguss und Messeinheit
  • Stößel für einfaches Nachfüllen beim Mixen (gehört zum Lieferumfang)
  • Auto-Clean Funktion 
  • Kabelaufwicklung im Geräteboden
  • Stromversorgung: 220-240 V~ / 50-60 H

Detailbilder Herakles 3G von Klarstein

Handhabung
Nach dem Auspacken braucht man lediglich den Behälter kurz auswaschen und den Stecker in die Steckdose zu stecken. Der beiliegende Stößel dient zum Nachfüllen, kam bei mir aber bisher noch nicht zum Einsatz. Eine LED-Anzeige wird man hier vergeblich suchen, das Gerät sieht etwas altbacken aus, kann aber dank der starken Kreuzklingen wirklich gute Dienste leisten. Rechts befindet sich der Ein-Auschalter, in der Mitte der Drehregler für stufenlose Leistungsstärke und links der Pulse- Suppenschalter.

Kaffeebohnen mahlen in der Klarstein Herakles 3G

Mein erster Test galt Kaffeebohnen, da das Gerät diese ohne Mühle mahlen könne. In der Anleitung steht, dass man nicht mehr als 200g auf einmal und auch nicht länger als 3 Minuten mixen sollte. Danach muß der Mixer erst einmal ausruhen, um dann wieder arbeiten zu können. Die Kaffeebohnen wirbeln nicht nur umher sondern werden durch die Messer erfasst und sehr fein gemahlen. In meiner Preppie funktioniert das zwar auch einigermaßen, aber wenn da weniger Bohnen eingefüllt werden ist das Ergebnis nicht so zufriedenstellend. Während des Betriebes ist das Gerät schon ziemlich laut, das Gerät wackelt ein wenig, „läuft“ aber nicht auf dem Untergrund.

Tomaten und Kaffeebohnen in der Herakles 3G von Klarstein

Zum Reinigen genügt es, etwas Wasser in den Behälter zu füllen und das Gerät erneut laufen zu lassen. Den Deckel spüle ich lediglich unter Wasser aus, schon ist das Gerät für den nächsten Einsatz bereit.

Das mit der Suppe verstand ich nicht so ganz – denn auch in der Anleitung stand lediglich „alle Zutaten in den Becher, höchstens 100 ml Wasser in Raumtemperatur hinzugeben. Deckel drauf und anschalten. Hier stellte sich die Frage wieviele und welche Zutaten? Hier hätte ich mir dann doch ein wenig mehr Infos gewünscht. Das Gerät startet mit langsamer Geschwindigkeit und passt sich dann an. Bereits nach 6 Minuten soll die Suppe dann fertig sein. Ich denke, dann sollte man bereits gekochtes Gemüse in das Gefäß geben denn mit „kochen“ hat das ja nicht viel zu tun.

Dann las ich von einer Userin des Herakles, dass sie zunächst ähnliche Probleme hatte. So habe ich dann wie von ihr beschrieben einfach 2 große Fleischtomaten in das Gerät gegeben, knapp 100ml Brühe dazu und auch einige Lauchzwiebeln (kleingeschnitten). Das Gerät habe ich auf „Soup“ gestellt und schon ging es rund.

Tomatensuppe im Klarstein Herakles

Der Herakles startet tatsächlich erst langsam und wirbelt dann ganz schön herum. Wie ich gelesen habe, entsteht die Wärme in dem Gefäß durch die Reibung des Inhaltes (???). Nachdem ich dann die knappen 6 Minuten meine Hände an dem Gefäß hielt, merkte man im Laufe der Zeit, dass es tatsächlich immer wärmer wurde. Nach den 6 Minuten sollte man 5 Minuten warten, ehe man das Kochen fortsetzt. Insgesamt sollte man nach 10 Durchgängen 30 Minuten warten. Nach Ende der Zeit (der 6 Minuten) konnte ich die cremige Suppe in den Teller geben und sieh da – der Inhalt dampfte!! Die Suppe war wirklich heiß und die Tomatensuppe cremig und richtig lecker!

FAZIT:
Ein etwas unförmiges Gerät, dass Dank starkem Motor wirklich alles klein bekommt. Auch Eiswürfel hatte ich ausprobiert – perfektes Crushed Ice war das Ergebnis. Obst, Gemüse und auch Kaffeebohnen sind innerhalb kürzester Zeit püriert und Dank der Auto-Clean-Funktion macht sogar das Reinigen Spaß. Einzig das kurze Kabel kann ich hier bemängeln. 

Den Klarstein Herakles 3G Standmixer gibt es im Online-Shop oder auch bei amazon für 149,99€ / 159,99 €. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Das vorgestellte Produkte wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich schreibe meine eigene Meinung niederPR/Werbung

 

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Klarstein, Labels, Lifestyle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu KLARSTEIN HERAKLES 3G #Standmixer-#Soupmaker

  1. Ich wusste gar nicht, dass es von Klarstein auch einen Suppenmacher gibt. Ich finde den Suppenmacher genial. Gerade in der kälteren Jahreszeit essen wir doch wieder mehr Suppen. Da ist so ein helfendes Gerät genau richtig. Habe bisher noch nie ein Gerät von Klarstein getestet, aber dieser Suppenmacher scheint nicht schlecht zu sein.

    • ChrisTa sagt:

      Naja, wie gesagt, er püriert aber die gekochten Zutaten nur und diese erwärmen sich dann durch die Reibung. Also Gemüse weichkochen kann das Gerät nicht, da braucht man entweder einen anderen Suppenkocher oder den herkömmlichen Herd.
      LG

  2. Petra sagt:

    so nen Teil ist schon was feines, bei mir streikt meine alte Küchenmaschine mittlerweile häufiger bei etwas festeren Sachen, wie Karotten oder auch Eis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.