lingumi play- so lernen Kids spielerisch englisch #sprachenlernen

***Anzeige***Kinder***
lingumi-play English for kidsVirginia hat demnächst schon ihre ersten Ferien und ich bin immer gespannt, was sie von Woche zu Woche gelernt hat. Während in der Schule feste Lernmethoden vorgegeben sind, erhielt ich vor einiger Zeit ein tolles Spielwürfel-Set, mit dem Kinder spielerisch englisch lernen können. Ich finde es immer toll, wenn Kinder zwei- oder mehrsprachig aufwachsen nur leider ist es nicht in jeder Familie so. Ich denke, gerade Kindern fällt es viel leichter, damit aufzuwachsen. Wir wissen ja selber, wie schwer es ist, wenn man „in die Jahre“ gekommen ist.

Das Set von lingumi-play ist ein Englisch-Lernspielzeug, das den Kindern im Alter von 2-5 Jahren auf ganz spielerische Weise bis zu 100 Vokabeln beibringt. Zum Set gehört ein Karton mit 4 verschiedenfarbigen Spielwürfeln, ein Ständer für Tablet oder Handy, ein Fortschrittsposter und -sticker sowie zwei Apps für IOS oder Android. Die Lingumi Methode basiert auf wissenschaftlichen Studien und wurde gemeinsam mit Experten entwickelt. Die Würfel sind ganz weich, ohne harte Kanten und können von den Kids bedenkenlos verwendet werden. Und weil man Kinder ja nicht stundenlang vor den Medien setzen sollte hat jede Unterrichtseinheit eine Dauer von ca. 10 – 15 Minuten. In den Einstellungen kann man aber auch einstellen, die App per Tastendruck zu spielen.

lingumi-spielwuerfel und Halterung für Tablet/Smartphone

Was ist Lingumi Play?
Da Lingumi Play interaktiv, taktil ist und natürlich auch ganz viel Spaß macht behalten die Kids das Gelernte viel besser im Gedächtnis. Da meine Enkelkinder – leider – nicht mehr sooft bei mir sind, werden wir sicher ewig brauchen, um die Einheiten alle durchzuspielen.

spielerisch-englisch-lernen englisch-lernen-mit-lingumi-play lingumi-play-app-auf-dem-handy

Normalerweise hat man – bei 3 Einheiten pro Woche – die Lerneinheit in 4 Monaten durchgespielt. Das Smartphone oder Tablet wird in die Halterung gesteckt und die Würfel auf den Karton gestellt, so dass sie von der Kamera erkannt werden können. Das Spiel funktioniert ganz ohne Berührung des Tablets/Handys, was ich super finde. Durch die farbenfrohen Würfel werden die Kinder regelrecht zum Mitmachen animiert. Hier werden spielerisch gleich mehrere Sinne gefördert wie Sehen, Zuhören, Nachsprechen, Mitmachen, Fühlen und Interaktieren.

So spielt man mit den Lingumi-Würfeln
Nachdem die App installiert und die Nutzerdaten eingerichtet wurden, erscheint eine Lok und drückt auf „play“. Nun erscheinen Waggons, die die Lerneinheiten darstellen. Damit sieht man immer, wie fortgeschritten man schon ist. Im gezeigten Beispiel fahren Nahrungsmittel versteckt unter der Haube auf dem Laufband. Die kleinen Würfelsymbole zeigen, welcher Spielwürfel nun in die Kamera gehalten werden sollen. 

Details der -lingumi-app

Die Haube wird aufgedeckt, das Nahrungsmittel erscheint und wird auf englisch vorgestellt – z.B. „milk“….“bisquit“….“apple“…. „banana“… Die Wörter werden immer wiederholt und in der nächsten Stufe wird abgefragt – z.B. „I want the banana“. Bei den Lebensmitteln sind dann wiederum die Würfelsymbole und der entsprechende Würfel wird an die Kamera gehalten. Ist alles richtig, erscheinen ganz viele Sternchen „zur Belohnung“. Virginia gefallen die immer am besten… 

level-2-lingumi-app

Die Wörter werden langsam und in einer gut verständlichen Aussprache, die vielen Wiederholungen sind sinnvoll, um sich das Erlernte besser einprägen zu können. In jedem Level gibt es etwas Neues: Körperteile, Tiere uvm. Wie schon erwähnt sind wir noch nicht allzuweit gekommen aber den Kindern macht es Spaß und auch Brooklyn versucht immer, hier zu folgen.

profile-anlegen-lingumi-play

In den Einstellungen können Profile für bis zu 5 Kinder angelegt werden. Jedes bekommt dabei seinen eigenen Avatar. Es gibt außer englisch auch noch weitere Lernpakete wie z.B. Mandarin, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch. Die Sets kosten jeweils 49,90 € wobei das Bankkonto erst dann belastet wird, wenn das Set gefällt und man es länger als 7 Tage behält.

Ich finde die Idee super, den Kids gefällt und wenn man während des Spielens auch noch etwas lernen kann ist das eh nicht verkehrt, oder?

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more
Das vorgestellte Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich schreibe meine eigene Meinung nieder

PR/Werbung

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Apps, Kinder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu lingumi play- so lernen Kids spielerisch englisch #sprachenlernen

  1. Jeanette sagt:

    Das klingt interessant. Gerde Kinder haben es in jungen Jahren leicht mit dem lernen. So eine App ist da sicher hilfreich. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.