*MassageFee® * – verspannt war gestern – Triggerpunkte einfach auflösen

***Anzeige***Gesundheit***
Verspannungen ganz einfach selber lösenWie Ihr ja wisst, hatte ich in den letzten Wochen soviel mit der Wohnungsauflösung und dem Umzug meines Sohnes zu tun. Da er ja kurz vorher auch noch am Knie operiert wurde und meine Schwiegertochter nicht mehr so anpacken kann, haben mein Mann und ich alles so gut es ging in die Hand genommen – und auf den Rücken. Klar, das hier schnell Schmerzen entstehen, die man so vielleicht nicht hätte. 

Dazu kommt bei mir ja noch mein Job im Büro – durch das viele Sitzen bekomme ich immer wieder Nackenschmerzen und die erste Anlaufstelle zuhause ist mein Mann, der mir liebevoll bischen am Nacken herumknetet, aber so richtig helfen tut das ja nur im Moment. Jetzt habe ich – durch einen glücklichen Zufall – ein tolles Hilfsgerät gefunden: die MassageFee® 

Mit diesem innovativen Artikel kann jeder selber Triggerpunkte (= Schmerzpunkte) am Nacken und im Rücken selber massieren. Wie diese Schmerzpunkte entstehen? 

Unsere Skelettmuskulatur besteht aus kleinen Fasern, die sich – wenn man sich bewegt – zusammenziehen und wieder entspannen. Wenn man diese überanstrengt, kommt es zu Verspannungen. Triggerpunkte sind die verhärteten Punkte in der Muskulatur – oft nicht größer als ein Stecknadelkopf – aber schmerzhaft. Sie strahlen nicht nur lokal aus, sondern können Schmerzen in andere Regionen des Körpers übertragen – z.B. in die Arme oder in die Beine. HIER gibt es dazu noch viel mehr Infos, die Euch alles näher erklären.

Die MassageFee® ist so konzipiert, daß man sich damit quasi selber massieren und die Schmerzpunkte auflösen kann. Durch die ergonomische Formgebung kann der Massagekopf der MassageFee® exakt auf den Schmerzpunkten aufgesetzt werden. Hierbei könnt Ihr auch die Stärke des Drucks selbst bestimmen und dadurch lokale Verpannungen lösen.

Ich habe die MassageFee® jetzt seit einiger Zeit und immer, wenn ich Schmerzen – vor allem im Nacken verspüre, löse ich die Verspannungen damit. Natürlich ist das anfangs ungewöhnlich und so richtig wußte ich nicht, wie ich damit umgehen muss. Hilfreich hierbei ist die Internetseite der MassageFee®, auf der Ihr einige kleine Videosequenzen ansehen könnt, auf der Euch Daniela Trinkl einige Tips und Ratschläge gibt. 

MassageFee® - löst Verspannungen

Super finde ich, daß man die MassageFee® vielseitig anwenden kann – also nicht nur für den Nacken sondern auch im Rückenbereich und sogar an den Füßen. Durch den Zug an der MassageFee® bestimmt Ihr die Stärke des Druckes selber und merkt, wie es Euch am besten dabei geht. Dabei könnt Ihr entweder punktartig ziehen, richtig kreisen oder auch Dauerzug anwenden – ganz wie es Euch guttut

so löst man die Verspannungen mit der MassageFee®

Ich finde es super, daß ich mich bei Nacken- und Rückenschmerzen praktisch selber massieren kann und nicht mehr meinen Mann belästigen muss. Auch er wendet die MassageFee® an und ist ebenso begeistert. Ihr bekommt sie in verschiedenen Farben für nur 24,90 € zuzüglich 5€ Versandkosten, ich denke, daß ist im Vergleich zum Massagebehandlungen doch ziemlich günstig zumal ihr sie jederzeit und überall anwenden könnt. Von der Größe her passt sie in -fast- jede Handtasche und kann so bequem z.B. auch mit zur Arbeit genommen werden. Wir werden ja nicht jünger, aber wenn man so seinen täglichen WehWehchen ein wenig lindern kann, finde ich das toll.

Vielen Dank Daniela für den wirklich netten Telefonkontakt, Dein Produkt ist toll und hat mir schon manchen Schmerz genommen.

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Gesundheit, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu *MassageFee® * – verspannt war gestern – Triggerpunkte einfach auflösen

  1. margit sagt:

    Das finde ich klasse Christa da ich ständig Rücken schmerzen habe muss ich mich dort mal umsehen ♥danke für den schönen Bericht
    Lg Margit

  2. Kira Nolte sagt:

    Ui das Ding muss ich auspobieen ich hab auch total oft Rückenschmerzen:-(
    Danke Christa

  3. Judi sagt:

    Das scheint ja mal eine hilfreiche Erfindung zu sein.
    Gerade durch vieles am-Pc-Sitzen habe ich häufig punktuelle Rückenschmerzen im Schulterblattbereich. Ich glaube, da wäre die MassageFee genau das Richtige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.