Milchstraße Joghurtbereiter von #klarstein

***Anzeige***Food***
Joghurt selbst zubereiten mit KlarsteinIch esse Milchprodukte sehr gerne und liebe dabei die Abwechslung. Bislang hatten wir immer die verschiedenen Angebote im Supermarkt besorgt und immer mit Vorsicht, dass beim Transport nichts kaputtgehen würde. Sicher hattet Ihr auch schon einmal einen kaputten Becher zuhause ausgepackt weil die dünnen Plastikbecher doch leicht einzudellen sind. Daher liebäugelte ich schon länger mit einem Joghurtbereiter, um meinen Joghurt zuhause selbst herstellen zu können. 

So könnte ich dann auch ganz nach Bedarf meinen Joghurt mit Früchten oder Nüssen verfeinern oder ganz einfach pur geniessen. Wenn ich gewußt hätte, wie einfach die Zubereitung in so einem Gerät ist hätte ich mir sicher schon viel früher einen zugelegt

Klarstein Joghurtbereiter Milchstrasse
Der Joghurtbereiter enthält bereits 7 geschmacksechte Glasbecher mit einem Fassungsvermögen von jeweils 190 ml. Die Gläser haben festschließende Schraubdeckel, die man in der Spülmaschine reinigen kann. Das Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl hat eine LED-Anzeige, die die eingestellte Zubereitungszeit anzeigt. Der Timer lässt sich stundenweise bis zu 14 Stunden einstellen. Das ist sehr praktisch denn wenn man ihn abends um 20 Uhr einschaltet kann man ihn bei 10 Stunden Einstellzeit morgens zum frühstück geniessen.  Nach Ablauf der Betriebszeit schaltet sich das Gerät selbständig ab. Die rutschfesten Füße an der Unterseite sorgen für einen sicheren Stand. Der Joghurtbereiter hat lediglich einen Schalter, so das die Zubereitung wirklich kinderleicht ist. Preislich liegt der Joghurtbereiter bei 32,99 €

Frischen Joghurt selber herstellen
Vor der ersten Verwendung werden natürlich erst einmal alle Gläser gründlich ausgespült und das Gerät mit einem feuchten Tuch gesäubert. Für die Herstellung von Joghurt benötigt man zunächst einen Messbecher (1,5 l) und einen Schneebesen. Zu 1,2 l Milch gibt man entweder 130ml frischen Joghurt oder man gibt zu 1,33 l Milch 2 g Joghurtkulturen. 

Die Milch sollte Zimmertemperatur haben.  Jeweils gut verrühren und dann in die 7 Glasbecher aufteilen und mit den Deckeln verschließen. Ich verwende die Milch aus dem Tetrapack, nicht pasteurisierte Milch müsste vorher abgekocht werden, um Keime und Bakterien abzutöten.

Nun werden die Becher in den Joghurtbereiter gestellt und der Deckel geschlossen. Schaltet man das Gerät an, blinkt die LED-Anzeige „10h“ und kann nun eingestellt werden.

Ein erneutes Drücken auf den Ein-Ausschalter setzt das Gerät dann in Betrieb. Die Stunden werden heruntergezählt, danach schaltet sich der Joghurtbereiter automatisch aus. Nun lässt man die Gläser abkühlen und stellt sie dann für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Food, Klarstein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Milchstraße Joghurtbereiter von #klarstein

  1. Das ist ja ne tolle Sache!
    Liebe Grüße!

  2. Das wäre was für uns, ich kaufe mich tot an Joghurt, weil die Kids täglich welchen essen. So würde ich auch Müll vermeiden. LG Romy

  3. Leane sagt:

    Das finde ich perfekt seinen Joghurt selber zubereiten
    LG Leane

  4. Andrea sagt:

    ich habe auch schon einmal über die anschaffung eines solchen geräts nachgedacht, daher dankeschön für deinen bericht! ein paar fragen sind bei mir allerdings offen geblieben: offenbar kann man unterschiedliche zeiten einstellen. warum und wofür ist das gut? wie lange hält sich der fertige joghurt? kann man bereits „im glas“ zusätze wie früchte oder nüsse verwenden oder können diese erst dem fertigen produkt hinzugegeben werden?

    • ChrisTa sagt:

      Hallo Andrea,
      den Joghurt lässt man meist über Nacht fertigen, so dass die Wahl der Zeit so ausgerichtet werden kann, wann der Joghurt fertigsein soll. Wir füllen die Gläser meist abends nach dem Abendessen und lassen ihn dann 10 Stunden laufen. So ist der Joghurt morgens um ca. 6 Uhr fertig. Nach dem Aufstehen stelle ich ihn dann kurz in den Kühlschrank. Früchte, Nüsse usw. geben wir erst nach der Fertigung zu, wobei wir den Joghurt in Schalen umfüllen weil der Platz im Glas nicht ausreichen würde. Wie lange der Joghurt hält kann ich Dir gar nicht genau sagen weil er bei uns schneller weg als gemacht ist 🙂
      Den Preis habe ich oben noch angefügt.

      • andrea sagt:

        dankeschön für die ergänzungen! habe mir inzwischen einen bereiter zugelegt und werde ihn am wochenende „einweihen“. bin schon sehr gespannt 😊

  5. Filine sagt:

    Eine super Sache sind diese Bereiter. Ich bin allerdings ehrlich gesagt zu faul und kauf mir den einfachen Joghurt fertig. Dann mische ich Früchte oder Müsli selbst darunter, ist für mich zeitmässig einfacher. Trotzdem ein tolles Gerät! Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.