Mit den Großeltern verreisen #Urlaub #OmaOpa

***Kinder***Ratgeber***Reisen***
Urlaub mit EnkelkindWir verreisen ja gerne mit unseren Enkelkindern, so ein paar Tage ohne Eltern ist auch für die Kleinen mal ganz schön. Zuletzt waren wir mit Virginia in den Bergen, was uns allen sehr gut gefiel. Sie kommt ja im Herbst in die Schule und wir wollten einfach nochmal ausnutzen, nicht in den Ferien fahren zu müssen. Leider ist es ja so, dass man Schulkinder nicht einfach aus der Schule nehmen kann, um zu ferienfreier Zeit zu verreisen. 

Viele Eltern sind sicher froh, wenn Oma und Opa während der langen Ferienzeit hilfreich zur Seite stehen und die Kids ein paar Tage „übernehmen“ können. Wer hat schon 6 Wochen Urlaub am Stück?? Großeltern sind meist entspannter, haben sie ja die Kids nicht ständig und widmen sich meist voller Aufmerksamkeit den Kleinen zu. Aber es ist auch nicht immer einfach, die Kids täglich zu bespaßen. Oft sind Großeltern auch verunsichert wenn es um das Thema Kinder und Medien geht. Was dürfen sie, was sollten sie ansehen und muß das überhaupt sein?

Bildquelle: www.großeltern.de

Wenn Großeltern mit den Kindern verreisen, so gibt es auch vieles zu beachten: Brauchen die Kinder Medikamente? Was sollte auf jeden Fall in die Reiseapotheke und wußtet Ihr, dass auch Großeltern Vollmachten benötigen? Was nämlich, wenn das Kind im Urlaub plötzlich krank wird? Und natürlich braucht man auch diverse Unterlagen, falls man mit dem Kind ins Ausland reisen möchte.

Mit Virginia am Strand von Ibiza

Das Portal Portal www.grosseltern.de stellt dazu in der Rubrik „Reise“ eine Fülle von Informationen und Checklisten bereit. Es gibt zahlreiche Anregungen für geeignete Reiseziele, Ausflüge oder die gemeinsame Beschäftigung daheim. 

Virginia und Brooklyn im Qeridoo Sportrex2

Zudem leistet die Seite pragmatische Hilfestellung bei rechtlichen Fragen: wie z.B. „Was dürfen Großeltern im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls entscheiden“ Man hofft ja immer, nicht in diese Situation zu kommen aber was, wenn doch?? Genau das wird nämlich oft bei der Urlaubsplanung mit den Enkelkindern vergessen. Fahren die Großeltern mit den Enkelkindern in den Urlaub, übernehmen sie ja für diese zeit die Erziehungs- und Fürsorgepflicht. Dazu gehört auch, im Notfall z.B. Ärzten Weisungen geben zu dürfen. Hierzu gibt es auf dem Portal gleich auf der Startseite eine entsprechende Vollmacht zum Gratis-downloaden.  

Auf der Seite gibt es auch viele Bastel- und Spieletipps und sogar einen Shop, wo man z.B. ein Koch- und ein Backbüchlein findet. Ich werde mich gleich mal ans stöbern machen, meine Enkelkinder kommen ja bald wieder und dann werde ich sicher wieder viele tolle neue Sachen gefunden haben, die ich mit ihnen basteln oder unternehmen kann.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter Kinder, Lifestyle, Reisen, Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Mit den Großeltern verreisen #Urlaub #OmaOpa

  1. testandtry sagt:

    Verreisen mit Enkelkindern macht bestimmt Spaß und die Eltern sind mal entlastet. LG und schönes Wochenende 😉

  2. Nessi sagt:

    Moin!

    Meine Eltern planen auch schon meinen Neffen im Herbst mit an die Ostsee zu nehmen. Leider ist er mit 5 Jahren noch nie allein von Mama weggewesen. Ok doch 2 Mal, aber Beide Zeiten waren ein Disaster.
    Ich finde das aber toll, dass so viele Großeltern mit den Enkeln wegfahren. Das schweißt richtig zusammen und man kann als Omi/Opi auch mehr über sein Enkelchen lernen.

    Hab ein wundervolles Wochenende 🙂
    Nessi

  3. hey christa, das ist wirklich ein sehr interessanter artikel und sehr hilfreich, danke dafür!
    liebe samstagsgrüße!

    • ChrisTa sagt:

      aber gerne doch… Oft vergisst man ja Dinge oder denkt einfach nicht weiter drüber nach. Ich dachte, es könnte helfen, wenn ich diese tolle Seite einfach mal weiterempfehle.
      LG

  4. Schön ist das schon, wenn die Großeltern mal einspringen. Wir haben einen Tag in der Woche, wo sie von Oma und Opa von der Schule abgeholt werden, so hat man auch mal Zeit für sich. LG Romy

  5. Ich war auch immer froh wenn meine Eltern die Kinder mit in den Urlaub genommen haben und Spaß hat es ihnen auch gemacht mit Oma und Opa zu verreisen. lg Gabi 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.