Motivtorte Baby Chucks zur Taufe #babytorte

***Backen***Food***
Unsere Tauftorte Baby ChuckNach meiner eigentlich gut gelungenen Cars-Motivtorte habe ich nun an eine weitere Torte gewagt. Die Taufe meines jüngsten Enkelsohnes stand bevor und natürlich wollte ich auch für ihn eine Leckerei zaubern. Schon einige Wochen vorher hatte ich Probegebacken um dann nicht der Gefahr zu unterlaufen, dass das Backwerk daneben gehen würde.

Ich entschied mich für die Taufe zu einer zweistöckigen Torte, die ich mit Baby Chucks verzieren wollte. Ich wollte dann auch den Namen mit auf der Torte anbringen und war ganz erstaunt, dass es bei Tedi Buchstaben, Roller, Glätter usw. gibt. Da werde ich jetzt öfters mal reinsehen

Motivtorte – welche Böden, welche Füllung?
Da auch Kinder anwesend sind, wählte ich für die obere, kleinere Torte wieder den leckeren Schokoladenkuchen. Den gebackenen Kuchen hatte nach dem Erkalten 3x durchgeschnitten und mit einer Schokocreme bestrichen.

Für die untere Torte habe ich das Grundrezept für lockeren Kuchenteig ein wenig abgewandelt: den Teig hatte ich auf 3 Teile aufgeteilt, einen Teil hatte ich so belassen, den beiden anderen Teilen hatte ich jeweils ein wenig Kakao und Milch zugegeben, so dass ich nach dem Backen 3 unterschiedliche Böden hatte. Gefüllt habe ich diese mit einer leckeren Bailey-Sahne-Füllung. 

meine ersten Baby Chuckx Fondant

Baby Chucks aus Fondant
Zunächst benötigt man eine Vorlage, die findet man in den Suchmaschinen. Alle Teile werden dann sorgfältig ausgeschnitten. Nun werden die Details eingearbeitet wie z.B. die Nähte und auch die Löcher für die Schnürsenkel. 

Ich bin ja noch nicht soo lange dabei, so dass ich auch noch nicht alle möglichen und unmöglichen Helferchen hierfür habe. Aber Not macht erfinderisch und so fand sich dann doch z.B. eine Spritztülle mit kleinem, runden Loch (für die Schnürsenkellöcher) und mit einem kleinen spitzen Messer habe ich die Nähte eingearbeitet. Es gibt sogar Video-Tutorials, in denen genau aufgezeigt wird, wie man die Schuhe zusammensetzt. Hier sieht man dann schon, dass die Ladies das schon öfters gemacht haben. Ich jedenfalls war mit meinen ersten Chucks ganz zufrieden…

Torte mit Ganache bestreichen

Wieso benötigt man Ganache unter Fondant?
Ganache ist eine Schokolade-Sahne-Mischung, die eigentlich schnell und einfach herzustellen ist. Ich habe ein wenig Probleme mit Buttercreme, die man ebenfalls als Fondantunterlage nehmen könnte. Ganache (oder eben Buttercreme) dient als Schicht zwischen den Böden und dem Fondant. Auch kann man damit Unebenheiten auf den Böden sehr gut ausgleichen und auch die Formen, die die Torte bekommen soll besser formen. Meine kleinere Torte hatte z.B. etwas schiefstand, mit der Ganache konnte ich das dann ganz gut ausgleichen. Die Ganache lässt man nach dem Auftragen aushärten und kann sie dann mit dem Fondant überziehen.

Torten zusammensetzen und ausdekorieren

Tauftorte zusammensetzen und dekorieren
Nachdem ich beide Torten mit Fondant überzogen hatte, stellte ich sie aufeinander. Um die Ränder hatte ich eine gekaufte Fondantbordüre gelegt. Damit kaschierte ich dann auch einige kleine Risse. Nun kamen auch endlich die Baby Chucks zum Einsatz, sie zierten ganz oben die Tauftorte.

Tauftorte Schnuller Babyflasche Baby chucks

Nun hatte ich aus Resten noch eine Babyflasche sowie einen Schnuller geformt und auch den Namen ausgestanzt. Auf den Stellen, die nicht ganz so perfekt wurden, hatte ich dann einfach noch kleine ausgestanzte Schmetterlinge gegeben. Die habe ich vorher aushärten lassen, damit sie auch schön über die Ränder standen. 

Unsere Tauftorte mit Baby Chucks

So langsam kann ich mit damit anfreunden, die  nächste Torte wird schon in wenigen Wochen gebraucht. Mal sehen, was gewünscht wird und ob ich das dann auch so umsetzen kann.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

 

 

 

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, backen, Food, Motivtorte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu Motivtorte Baby Chucks zur Taufe #babytorte

  1. Hallo Christa,

    ist die süß geworden und wäre auch was für meine Enkelin gewesen (aber in rot *lach), denn sie ist auch vor kurzem getauft wurden 😉
    *wow Du hast ein echtes Talent darin – Danke für den schönen Bericht und die schicken Bilder dazu !

    LG und schönes Wochenende
    Katrin

  2. Filine sagt:

    Die Torte sieht wunderschön aus und ist dir supergut gelungen! Wir als Omis werden immer besser, nicht wahr? Liebe Grüße zum Wochenende von Silvia

  3. Das ist ja eine niedliche Idee!
    Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende!

  4. Oh wahnsinn Christa, die Torte schaut aber super aus!
    Wir feiern im November ja auch die Taufe von Max, da könnten wir so eine Torte von dir gut gebrauchen 😀

    Liebe Grüße
    Erdbeerchens Testwelt

  5. Rainer Z. sagt:

    Die ist super gelungen, Respekt… wir hatten unsere Torte zur Taufe für Jonas bei einem Konditor um die Ecke bestellt, billig war die nicht gerade…
    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.