NEU in Europa: Mungi Bands Europe

Wie vieles kommt die Idee zu den Mungi-Bands natürlich mal wieder aus den USA. Chad Anger möchte mit diesen Schmuckbändern Kinder animieren, Ihre Schmuckbänder selbst zu kreiren, zu designen, zu tauschen und einfach Spaß daran zu haben. Die Mungi Bands sind daher ganz anders als andere Sammelbänder für Kinder, da man sie sammeln und tauschen kann und somit immer neue Schmuckbänder zusammenstellen kann. 

Mungi Bands Europe

Die Mungi Bands, eine patentierte Schmuck- und Spielzeugmarke, ist erst seit 2012 in den USA erhältlich und ich habe die große Ehre, als Erste auf dem europäischen Markt die Mungi Bands in Händen zu halten. Und so sehen sie aus:

Neu in Europa: Mungi Bands

Die Mungo Bands haben an jeder Seite einen Magneten, damit man die verschiedenen Bänder zusammenmachen kann. So kann man z.b. Armbänder, Ketten oder auch Fußbänder zusammenstellen. Und da man alle untereinander tauschen kann, sind hier ständig neue Entwürfe möglich.

hübsche Mungi Bands - Neu in Europa

Die Bands gibt es für Girls und Boys und natürlich mit dementsprechenden Motiven. Jedes Sortiment besteht aus 3 unterschiedlichen Mungi Bands und kostet 9,99 € zuzüglich 2,20 € Versandkosten bis 1 kg. 

Hier könnt Ihr ein Kurzvideo in englisch dazu ansehen oder schaut Euch das Produktvideo auf der Facebook-Seite an, die es in Deutschland erst seit dem 28.04.12 gibt.

Ich bin schon sehr gespannt, wie die Mungi Bands Europa erobern werden und auch, wie Virginia diesen neuen Silikon-Schmuckbändern annehmen wird. Vor allem das mit den Kronen finde ich ja hübsch und passend für unsere kleine Prinzessin *g

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Kinder, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu NEU in Europa: Mungi Bands Europe

  1. margit sagt:

    Laut deinem Viedeo Christa sieht das einfach aus könnt ihr tolle Armbänder machen vor allem für Virginia wird das eine Freude sein
    Lg Margit

  2. shadownlight sagt:

    die sind super, mal was anderes 🙂 gglg

  3. Wie niedlich – sowas hätte ich früher auch gerne gehabt. 🙂
    Und mit dem Tauschen sollte sicherlich auch gut klappen, ging früher ja auch wunderbar.

  4. Nicole sagt:

    Na, da werden wir den Trend jetzt im neuen Kindergarten im September verbreiten 🙂

  5. Pingback: Spielwaren und Sitzkissen im Einsatz – Virginia als perfekte Testerin |

  6. Pingback: Chris-Ta`s Blog: Spielwaren und Sitzkissen im Einsatz - Virginia als perfekte Testerin |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.