oneConcept CarribeanBlue für den Sommer #Kühlgerät #Luftkühler

***Anzeige***Technik***Wohnen***Lifestyle***
36 Grad und noch viel heißerErinnert Ihr Euch noch, wie heiß es letztes Jahr im Sommer wurde? Wir hatten gerade den Ausbau unseres Dachbodens vorgenommen und mußten schweißgebadet die Arbeiten ausführen. Und auch nachts konnte man kaum schlafen, weil es einfach nicht abkühlen wollte. Ventilatoren und Klimageräte waren ausverkauft und so schlief ich oft mein einem feuchten Tuch auf den Beinen. Daher dachte ich mir, Vorsorge ist besser als Nachsicht oder so und habe mich schon jetzt nach geeigneten Geräten umgesehen. 

Als erstes Gerät möchte ich Euch gerne den Luftkühler von oneconcept vorstellen. Bei diesem 3-in-1 Gerät wurden Ventilator, Luftkühler und Lufterfrischer in ein Gerät gepackt und heraus kam ein schickes Teil, das mit stromsparenden 70W bis zu 400 cbm Luft in einer Stunde bewegen kann. Der oneConcept CarribeanBlue versetzt in drei Geschwindigkeitsstufen seine Lamellen sowohl in horizontale als auch vertikale Schwingungen und erzeugt somit auch bei „stehender Luft“ noch einen frischen Hauch in den Raum. 

Wasserbehälter mit Filter oneConcept Wasserbehälter am Luftkühler oneConcept

Der Wassertank, der sich auf der Unterseite befindet, fasst 4 Liter und sorgt für lange Kühlleistung ohne Wasser nachzufüllen. Der Luftkühler verdunstet dabei das Wasser und kühlt die vorbeigeleitete Luft ab. Dies basiert auf rein physikalischen Prinzipien – ganz ohne Kühlmittel o.ä. Um an extrem heißen Tagen die Kühlleistung noch zu steigern, können sogar Eispacks, die zum Lieferumfang gehören oder einfach Eiswürfel hinzugefügt werden. Beachten sollte man lediglich die Max.-Markierung, die nicht überschritten werden sollte. Dazu sei auch noch gesagt, dass dieses Gerät keinen Ablaufschlauch braucht und somit fast überall ganz einfach aufgestellt werden kann. Schwer ist er auch nicht und auf den Rollen kann man ihn bequem im Raum umherschieben. 

Filter am oneConcept Luftkühler

Dass das Gerät zusätzlich noch als Lufterfrischer dient, finde ich super. Da die Luft, die der CarribeanBlue durch sein Ventilationssystem saugt, gleichzeitig durch ein einfaches aber effektives Filtersystem läuft, wird auch dem Staub der Kampf angesagt hat. Ich kenne das schon von meinem Venta Luftwäscher, das Prinzip ist ähnlich. Beim oneConcept CarribeanBlue können alle Filter ganz leicht entnommen und von Hand gereinigt werden. Durch die zusätzliche Kühlungsverdunstung entsteht in sommerlich-trockenen Räumen schnell ein merklich verbessertes Raumklima.

Bedienfeld oneConcept

Die Bedienung der einzelnen Funktionen sowie auch die Einstellung der Ventilationsgeschwindigkeit erfolgtan der Geräteoberseite. Hier findet man 6 Funktionstasten: Ein- Ausschalter (Taste 0) – 3 Geschwindigkeitsstufen – Swing – Cool. oneConcept CarribeanBlue Luftkühler

Was man auf dem Foto nicht so gut erkennen kann ist die Größe, denn der Luftkühler ist lediglich 54 x 24 – 30 cm groß. Bestellen kann man den oneConcept CarribeanBlue 3-in-1 Luftkühler bei electronic.star oder über amazon für 149,99 €.

Ich bin schon gespannt, wie er sich bewähren wird. Optisch macht das Gerät schon was her – der Sommer kann kommen…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & moreTestzusatzPR/Werbung

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Lifestyle, Shopping-Tipps, Wohnen/Haushalt/Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu oneConcept CarribeanBlue für den Sommer #Kühlgerät #Luftkühler

  1. Leane sagt:

    Für den Sommer bestimmt genial
    LG Leane

    • ChrisTa sagt:

      Na das hoffe ich… Wenn ich an das vergangene Jahr denke und die teilweise unerträglichen Temperaturen – vor allem zum Schlafen war das ja sehr unangenehm

  2. Susanne sagt:

    Oh cool, wir bekamen im vergangenen Jahr auch nur noch so einen Mini-ventilator für teures Geld. Und wenig später war er dchon kaputt. Das wird mit nicht mehr passieren. Von so einem lufthühler hsb ich bisher noch nichts gehört.danke und lg

    • ChrisTa sagt:

      Ich bin natürlich gerade auf das Kühlen sehr gespannt, normale Ventilatoren pusten ja nur Luft. Ich bin gespannt, wann ich ihn das erste mal einsetzen kann
      LG

  3. testandtry sagt:

    Das ist ja praktisch! Ich denke nur an die schwülen Tagen im Sommer. Aber wie ist es mit der Lautstärke? Wenn es zu laut ist, dann würde mich das eher stören. LG

    • ChrisTa sagt:

      Die Lautstärke ist sehr gering. Wenn ich da an die Klimageräte in den Urlaubsländern denke schläft man hiermit sicher sehr viel angenehmer

  4. wow klasse, so ein gerät brauche ich für das büro 🙂
    liebe grüße!

  5. Charlotte sagt:

    Ich weiss es noch ganz genau! Diesen Sommer (2015) werde ich nie vergessen, es war so unangenehm heiß. Und wie du richtig gesagt hast, waren alle Ventilatoren ausverkauft. Auch wenn ich von Ventilatoren nicht viel halte, meiner Meinung nach bewegen sie nur die heiße Luft hin und her… Aber damals hätte das schon gereicht. Ich muss zugeben, dass ich sehr hitzeempfindlich bin und es überhaupt nicht mag, wenn es sehr heiß wird. Kann auch daran liegen, dass es damals nicht so gut verkraftet habe.
    Aber ich habe auch aus meinen Fehler gelernt und habe vorsorglich auch eine mobile Klimaanlage gekauft. Dieses Jahr wird mir der Sommer keinen Strich durch die Rechnung machen, wenn der Sommer überhaupt noch kommt dieses Jahr. Bis jetzt hielt es sich ja in Grenzen, viel Regen und kaum Sonnenschein. Ich will ja mein mobiles Klimagerät benutzen. Aber wir sind mal zuversichtlich und hoffen auf schönes Wetter, aber nicht zu heiß 😉

    Liebe Grüße!

  6. Das ist die Lösung:) Dieser Sommer war zwar nicht besonders lang aber an bestimmten Tagen wirklich unerträglich, vor allem bei mir im Büro. Für den nächsten Sommer benötige ich eine Lösung und ich glaube ich habe sie gefunden:) Hat dieses Gerät auch Nachteile? Ich hoffe auf ehrliche Antwort… . Zum Beispiel erhöhter Geräusch Pegel oder der Gleichen….

  7. Caro sagt:

    Ein Muss für mein Büro:)

  8. Susanne sagt:

    Perfekt für den nächsten Sommer in meinem Büro:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.