Review: Garnier Mizellen-Reinigungswasser

Bewährt sich das Garnier Mizellen-Reinigungswasser?Vor einiger Zeit hatte ich Euch das Garnier Mizellen-Reinigungswasser vorgestellt und war natürlich wie die meisten von Euch gespannt, was das Geheimnis daran sein soll. So einen Hype um ein Produkt gab es ja schon lange nicht mehr und so freute ich mich wie alle anderen Mitglieder der Garnier Blogger-Academie über die Zusendung des vielversprechenden Mizellen-Reinigungswassers. Laut Hersteller-angaben sollen hiermit sowohl Schmutzpartikel, Make-Up-Reste als auch überschüssiger Talg auf der Haut von reinigenden Molikülen umhüllt und wie mit einem Magneten aufgesaugt werden.
Klingt ja nicht schlecht, gerade bei AMU ist es ja oft schwierig, ohne viel Reiben alles zu entfernen. Nun gehöre ich ja nicht zu den Mädels, die täglich wer weiß was alles auflegen – bei mir gehören auf die Augen lediglich Eyeliner und Wimperntusche. 

Hier seht Ihr mein dezentes Augen-Make-Up

So habe ich einen Wattepad mit dem Garnier Mizellen-Reinigungswasser getränkt und machte mich an das Entfernen des AMU. Leichter gesagt, als getan:

Ich entferne mein AMU mit Garnier Mizellen-Reinigungswasser

Make Up mit Wattebausch entfernen

Obwohl ich wirklich nur ein ganz einfaches Make-Up trage, war das alles, was beim Abwischen abging. Schade, denn ich dachte eigentlich, dass es gerade bei wenig Farbe auf den Augen viel einfacher gehen würde. Meiner Gesichtshaut bekommt das Mizellen-Reinigungswasser und sie fühlt sich nach danach richtig frisch an. Reizungen und Rötungen traten bei mir nicht auf, obwohl ich oft auf neue Produkte empfindlich reagiere. Nach einiger Zeit fängt sie leicht an zu spannen, so dass ich weiterhin wie gewohnt meine Gesichtscreme auftragen werde.

FAZIT:
Für meine Augen werde ich weiterhin meinen bisherigen Entferner verwenden, für die Reinigung der Gesichtshaut ist das Mizellen-Reinigungswasser super, da ich es trotz empfindlicher Haut gut vertrage und es zudem geruchsneutral ist. Für unterwegs würde ich mir eine kleinere Flasche wünschen, da diese doch viel Platz wegnehmen würde.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Garnier Blogger Academy, Kosmetik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Review: Garnier Mizellen-Reinigungswasser

  1. Hallo Christa,

    schön dass Du es gut verträgst. Meine Haut ist zum Glück gar nicht empfindlich, ich nehme das Wasser nur für den Notfall und der ist eher selten. Ich mag meine Reinigung mit Milk oder Lotion sehr gerne.
    Eine reichhaltige Nachtcreme oder sogar Maske ist für mich ebenfalls Pflichtprogramm, weil ich sehr trockene Haut habe.
    Schade dass Dein AMU sich nicht besser entfernen ließ, ich hab wohl einfach mehr gerubbelt. 🙂
    Liebe Grüße, Marion von Beauty&Pastels

    • ChrisTa sagt:

      Mehr Rubbeln ist aber gerade in der Augenpartie nicht das, was ich möchte. Gerade bei reiferer Haut sollte man das vermeiden. Ich werde wohl auch bei meinem Reinigungsschaum bleiben und das Reinigungswasser für danach verwenden.

  2. Sabine sagt:

    Bei mir ging es eigentlich super einfach, ich habe das Pad aber auch gut getränkt. Ich musste zwar mehrmals über die Augen streichen, aber nicht fest rubbeln.

    LG
    Sabine

  3. Tamara sagt:

    Hallo Christa,
    ich bin noch auf der Suche nach einem guten Reiniger für die Gesichtshaut. Ich habe auch sensible Haut und zusätzlich das Problem, das fast alle Produkte meine Haut austrocknen. Wie ist es bei dem Mizellen-Reinigungswasser? Trocknet es deine Haut aus oder fühlst du dich frisch und gepflegt?

    Lieben Gruß
    Tamara

    • ChrisTa sagt:

      Hallo Tamara,
      wie ich schon geschrieben habe fühlt sich die Haut zunächst frisch an, aber leider lässt das Gefühl nach und auch meine Haut fühlt sich danach trocken an. Ich habe daher im Anschluß auf die Reinigung eine gute Gesichtscreme aufgetragen.
      LG

  4. Antje M. sagt:

    Hallo Christa, danke für die Vorstellung, hab sehr trockene Haut und etwas empfindliche Augen, das richtige Reinigungswasser habe ich auch noch nicht entdeckt. Aber ich denke nicht, dass ich hiermit jetzt glücklich werde. LG Antje

  5. Stimmt, eine kleine Flasche wäre echt super. 🙂 Also für die Augen verwende ich das Reinigungswasser auch nicht mehr, da reinigt es einfach nicht gut genug. Aber für die Haut ist es ganz gut. 🙂
    liebst Elisabeth-Amalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.