Seifen selber giessen – ein Spaß für Klein und Groß

Seifen Giess-SetWir Ihr ja wisst, lasse ich mir für meine Enkelkinder immer was einfallen, wenn sie hier sind. Das letzte Mal haben wir zusammen Seife gemacht. Das ging ganz einfach, denn die liebe Tanja hat mir ein Set zur Verfügung gestellt, das ich Euch gerne näher vorstellen möchte. 

Tanja betreibt ein Fachgeschäft für Produkte zum Kerzen- und Seifengießen – und das schon seit mehr als 10 Jahren. Das Sortiment wird ständig erweitert und man achtet stets auf Qualität und Funktionalität. Wir erhielten ein Stück Rohseife, Farbstoffe und eine Packung Seifengießform. Natürlich ist das nichts, was Kinder alleine ausprobieren sollten.

Seifen selber gießen - praktisch als Set

Ich habe auch leider gar keine Fotos von den Kindern machen können da ich Angst hatte, das etwas passieren könnte, da ja die Seife erhitzt werden muß. Dazu habe ich einige Stücke von der Glycerinseife abgeschnitten und in ein Glas gegeben. Erhitzt werden die Stücke am einfachsten in der Mikrowelle bei ca. 500 Watt.

Glycrinseife in der Mikrowelle erhitzenSeife in einem Glas schmelzen

Beginnen sollte man mit ca. 40 Sekunden. Die Seife sollte man währenddessen ständig beobachten und die Zeit ggf. verkürzen oder verlängern. Zwischendurch kann man auch mit einem Löffel umrühren, damit auch wirklich alles geschmolzen ist. Da das Glas natürlich heiß wird, sollte man es am besten mit einem Handschuh/Topflappen aus der Mikrowelle nehmen. 

Seife einfärben

Nun werden die Duft-und die Farbstoffe zugegeben. Mit der Farbe sollte man sparsam umgehen, da sich doch sehr intensiv einfärbt. So haben wir zuviel grün verwendet und die Seife wurde ziemlich dunkel. 

hübsche Gästeseife selber machen

Kleine Seifen selbst gemacht

Wie gut, dass ich noch Lebensmittelfarbe hatte, da sich diese auch zum Färben eignet. Natürlich könnte man die Farben auch miteinander mischen oder die Förmchen zur Hälfte mit der einen Farbe ausgiesen und anschließend mit einer weitern Farbe bis zum Rand auffüllen. Dabei sollte aber die zweite Schicht so heiß sein, dass die die erste Schicht etwas anschmilzt um beide miteinander zu verbinden. 

Seife selber gemacht - perfekt zum Verschenken

Virginia war natürlich sehr begeistert und wollte ihren Freundinnen eine Freude bereiten. So sind wir dann in die Stadt und haben so kleine Cellophantütchen gekauft. Die Seife wurde darin eingepackt und mit bunten Schleifenbändern verziert. Ich bin mit sicher,dass sich ihre Freundinnen bestimmt darüber gefreut haben. 

kerzen-und-seife.de

Ich werde mir sicher auch zur Herbst-Winterzeit das Kerzengiessen ausprobieren. Ich bin mir sicher, auch damit werden wir wieder viele tolle Sachen herstellen können und Weihnachten ist ja auch nicht mehr soooo lange entfernt. Es gibt nämlich nicht nur klassische Giessformen sondern auch Weihnachtsbäume und Sternkegel, die gerade auch zur Vorweihnachtszeit ein toller Blickfang wären.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Geschenkideen, Kosmetik, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Seifen selber giessen – ein Spaß für Klein und Groß

  1. Petra sagt:

    oh als Geschenkidee finde ich diese Selbstgemachten Seifen echt klasse, auch als Bastelset könnte ich es mir für etwas größere Kinder super vorstellen. Schau ich mir mal ein bissle genauer an.Danke dir für den Tipp.
    Liebe Grüße
    Petra

  2. Anika sagt:

    Eine tolle Idee! Würde sich bestimmt auch gut als kleine Geschenke von den Kindern an die Eltern, Omas, Tanten, … an Weihnachten eignen.

  3. Martina sagt:

    Du lässt dir echt immer was für die beiden Süßen einfallen.

    Die Seifen sind niedlich und ich bin sicher die Freundinnen haben sich sehr gefreut.

    LG Martina

  4. Sabrina Hansel sagt:

    Eure Seifen sind echt toll geworden. Auch eine süße Geschenkidee 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.