Skandika Vibration Plate Home 500 für meine persönliche Fitness

Skandika Home 500 Vibrations PlateWer wie ich Haus, Garten und Hund hat, dem bleibt nicht viel Zeit für den Besuch eines Fitness-Studios. Hier ist man oft auch an Öffnungszeiten gebunden und so finde ich es super, dass es viele Sportgeräte auch für zuhause gibt. Während ich bei meinem Stepper vor allem Platz benötige, ist meine neue Vibrationsplatte von Skandika sehr platzsparend und ganz einfach ohne Kraftaufwand zu bedienen. Aus meinen Besuchen im Fitness-Studio, das ich bis vor 2 Jahren regelmäßig besuchte, kannte ich diesen Fitness-Trend schon, hatte mich aber nie weiter darüber informiert – bis jetzt.

Neuer Fitness-Trend

Wie funktioniert die Home 500 Vibrationsplatte?

Zuerst dachte ich, es würde sich hierbei um ein Trainingsgerät ähnlich wie bei Step-Aerobic handeln, was einfach noch vibriert. Die Durchführung der Übungen auf der Home 500 Vibrationsplatte von Skandika aber ist ganz einfach und kann auch von älteren Leuten ausgeführt werden, da das Herz-Kreislauf-Systems nur gering belastet wird. Aufgrund der verschiedenen Einstellungen kann man 4 Bereiche abdecken: Kraft, Stretching, Massage und Entspannung. Man stellt sich ganz einfach auf die Trainingsfläche des Geräts und aktiviert durch zielgerichtete Beschleunigungen der Skandika Vibration Plate 500 die körpereigenen Reflexe. Diese erfolgen selbstständig über das Rückenmark und werden ohne das Zutun des Trainierenden gesteuert. Nicht umsonst haben sich schon viele Prominente und auch die Fußball-Nationalmannschaft für die Euro 2008 in Form gebracht. 

Display der Home 500 Vibrationsplatte von Skandika

Ich kann bei der Vibrationsplatte insgesamt 3 vorprogrammierte und 1 manuelles Programm auswählen. Dies geschieht entweder am Gerät direkt, wenn man Übungen im Sitzen oder Liegen ausführt oder aber mit der kleinen Fernbedienung, die hier am Bedienteil geparkt werden kann. Auch die Vibrationsstärke und die Zeit kann ausgewählt werden und wird an der großen LED-Anzeige sichtbar. Aufgrund der Größe von 560 x 500 x 200 mm kann ich mein Trainingsgerät auch ganz schnell unter dem Bett verstauen, wenn ich es nicht mehr benötige. 

skandika Fernbedienung für die Vibrationsplatte

Auf der Fernbedienung kann man zudem die Stärke der Vibrationen einstellen, wobei bei Stufe 20 das Gerät schon fast alleine durch die Wohnung läuft. Das maximale Benutzergewicht liegt laut Hersteller bei 100 kg. 

Übungsanleitungen für die Vibrationsplatte

Super sind die vielen Übungen, die mit Bildern dargestellt sind. Es sind sowohl Gleichgewichtsübungen als auch Basic-Trainingsübungen wobei auch hier nochmal zwischen Kraft- Stretch- und Massageübungen unterschieden wird. Es ist also ein sehr umfangreiches Programm und ich freue mich fast jeden Tag darauf, da ich diese Übungen auch vor dem Fernseher ausführen kann – ganz ohne Kraftaufwand.

Übungen auf der vibrationsplatteAuf der rutschfesten Unterlage habe ich einen sicheren Stand und die verstellbaren Trainingsgurte verstärken nochmal die Wirkung vor allem bei Übungen für den Oberkörperbereich. 

GleichgewichtsübungenDie Gleichgewichtsübungen bei höheren Stufen sind schon fast eine Herausforderung. Besonders im Automatik-Programm wird die Vibration stufenweise erhöht und danach wieder gesenkt. Aber auch für den Oberkörper kann man einige Übungen vornehmen, was sich auch witzig anhört, wenn man bei höheren Vibrationen dabei spricht. Man sollte bei allen Übungen auf die Spannung im Körper achten, damit das ganze auch was bringt. Keinesfalls sollten die Gelenke durchgestreckt sein!!

Übungen für den Oberkörper

Ihr seht, mit wenig Aufwand und kleinem Gerät kann man auch von zuhause aus effektiv trainieren und ich fühle mich doch schon viel wohler als so ganz ohne Training. Ob mir das ganze auch was bringt? Darüber werde ich Euch sicher in einigen Wochen berichten können, da ich gerade erst mit dem trainieren angefangen habe.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Gesundheit, Labels, Sport, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu Skandika Vibration Plate Home 500 für meine persönliche Fitness

  1. Wir besitzen seit kurzem auch so ein Platte und ich bin echt begeistert. Viel Sapß und Erfolg beim Trainieren. lg Gabi

  2. Leane sagt:

    Hallo!
    Viel Spaß und Erfolg beim trainieren, das Gerät sieht interessant aus 🙂
    LG Leane

  3. Inka sagt:

    Da bin ich mal gespannt, was du die nächsten Male berichten wirst und ob du wirklich ein Erfolg verspürst. Ich gehe zwar regelmäßig und fleißig zum Sport, aber wenn das auch Zuhause geht, wäre das eine echte Alternative!

    liebe Grüße, Inka

  4. so ein Teil ist eine feine Sache, super.
    Bin ja auch immer ins Fitnesstudio gegangen, mußte mich dann auch immer aufraffen.
    Super Bericht

    LG Biggi

  5. Könnte mir bestimmt auch gut tun!
    Lg
    Manu

  6. Wow, so ein Gerät gibt es jetzt auch schon für zu Hause?
    Da bin ich ja mal gespannt, ob man schon bald sichtbare Veränderungen sehen kann 🙂

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

  7. Anne sagt:

    Das klingt spannend, bin schon neugierig auf deinen nächsten Bericht. l.g.

  8. Nadja sagt:

    Nicht schlecht – sieht sehr interessant aus! Ist bestimmt auch effektiv!

  9. Ich kann mir gut vorstellen, auch so was zu kaufen.. Meine Virbationshantel ist nämlich auch cool

  10. Ruby sagt:

    Hey,

    es sieht ganz so aus, als ob es doch recht einfach zu bedienen wäre. Und wenn es letzten Endes auch ein bisschen was bringt wieso nicht. Ich bin gespannt.
    Müsste auch mal wieder ein bisschen Sport jetzt machen. ;o)

    Lieben Gruß, Ruby

  11. Pingback: Skandika Crosstrainer Jupiter von MaxTrader | Chris-Ta´s Blog

  12. Madeleine sagt:

    Hallo,

    Du besitzt das Gerät jetzt schon relativ lange.
    Kannst Du etwas zur Efektivität schreiben?
    Benutzt Du es noch?

  13. Sylvia sagt:

    Hallo, mit viel Interesse habe die Beschreibung der Vibrationsplatte Home 500 hier gelesen. Wie ist es denn ausgegangen. Erfüllt diese Platte ihren Zweck und entspricht sie den Erwartungen? Mich würde das wirklich sehr interessieren.

    Herzliche Grüße aus Dresden
    Sylvia

  14. For toujours sagt:

    Hallo zusammen, habe gerade auch diese Platte erhalten, leider war der Karton stark beschädigt. Als ich das Gerät ausprobieren wollte, ist mir aufgefallen, dass wenn man die Programme oder Geschwindigkeit wechselt ein lautes Geräusch folgt als wenn eine eisenkugel in ein Blech fällt. Ist das normal? Könntet ihr mir da bitte eine Info geben? Sollte ich reklamieren? Herzlichen Dank und liebe grüsse

  15. Oliver sagt:

    Ich selbst hab die Skandika Home Vibration Plate 300 und bin schwer begeistert. Alle 2, 3 Tage schmeisse ich sie an und laut ist sie absolut nicht. Weder im Betrieb noch beim Unschalten von Programmen. Ich merke dass mir das Training damit sehr gut tut und hoffe auch, dass mein Trainingswille noch lange so bleibt.
    Liebe Grüße
    Oliver

  16. Paula sagt:

    Ich habe dieses : http://www.welche-vibrationsplatte.com/produkt/skandika-studio-vibrationsplatte-pro-700/ etwas größeres Gerät mit Haltegriffe zu Hause und ich bin sehr zufrieden!

    Ich empfehle diese Platten allen, die keine Zeit haben! Meine Haut ist viel straffer geworden und meine Rückenschmerzen gehören der Vergangenheit an!!

  17. Adam sagt:

    Ich habe das Gerät für meine Mutter bestellt, Sie hat Probleme mit dem Knie (Alters bedingt) und Sie sagt das es durch das Gerät deutlich besser geworden ist. Man muss sich dran gewöhnen aber es Funktioniert und Sie hat überhaupt keine Schwierigkeiten das gerät zu Verstauen oder es zu Handeln

  18. Nils sagt:

    Habe dieselbe Skandika, ist echt super!
    Toller Blogartikel, habe einige Eindrücke mitnehmen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.