Utopia Produkttest: Frosta Veggies von Frosta

 Ich durfte als Utopistin die neue Veggies-Linie von Frosta testen. Hierzu habe ich mir ganz einfach und unkompliziert mein Testpaket im Frosta-Shop aussuchen und bestellen dürfen. Zur Auswahl standen Mix, Couscous oder Pasta. Ich entschied mich für den Mix, welcher folgende Pakete enthielt:

  • 1x Thai Green Curry (500g): Als typisch thailändisches Gericht mit Bandnudeln enthält es eine Sauce aus viel Kokosmilch, rote Paprikastreifen, grüne Zuckererbsenschoten und dunkle Mu-Err Pilze. Das ganze wurde mit  Zitronengras verfeinert
  • 1x Pappardelle Creme Spinaci (500g): Dieses milde Pastagericht wurde verfeinert mit viel heller, sahniger Sauce, dazu Spinat und Cherrytomaten – typisch für die Landesfarben Italiens
  • 1x Couscous Oriental (500g): Dieses Couscous auf orientalische Art ist auch für Veganer sicher lecker. Es enthält eine interessante Kombination aus Sultaninen, dazu gegrillte Auberginen und Zucchini1x Tortellini Tomaten-Sahne (500g): als vegetarisches Gericht enthalten die Tortellini kein Fleisch, sondern sind mit Ricotta und Spinat gefüllt. Das ganze ist in viel sahniger Tomatensoße, die mit Basilikum, Rucola und Zwiebeln abgeschmeckt wurde und mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer verfeinert wurde
  • 1x Gemüse Pfanne Toskana (480g): Das toskanisches Pfannengemüse enthält Zucchini, Kirschtomaten und gelbe Karotten, die mit nativem Olivenöl, etwas Honig und Basilikum abgeschmeckt wurden

Die Lieferung kam in einer Stypropor-Verpackung mit Trockeneis, so daß die Kühlkette nicht unterbrochen wurde. Da wir öfters auf Fleisch verzichten, waren wir schon sehr gespannt, wie diese Fertiggerichte schmecken würden. Ich erinnere mich an eine Packung Tortellini, die ich nach dem ersten Biss sofort entsorgen mußte, weil sie einfach ungenießbar waren. 

Die Zubereitung ist ganz einfach und der Geschmack wirklich super. Eine leichte Schärfe gehört zu Thai Green Curry dazu, so daß ich es alleine essen mußte (mein Mann mag keine scharfen Gerichte). Die Zutaten waren sehr knackig – nicht weichgekocht wie bei manchen Gerichten. Der Inhalt von 500g ist jedoch für einen zuviel und für zwei zu wenig, was ich sehr schade finde.

Toll finde ich die Verpackung: Hier ist die Zubereitungszeit ersichtlich und auch die echten Vegetarier finden einen Hinweis hierzu, welche Produkte für sie ohne Fleisch zubereitet wurden. 

Die Zubereitung erfolgt in der Pfanne mit etwas Flüssigkeit. Innerhalb weniger Minuten ist das Gericht auch schon fertig:

Wie alles bei Frosta sind auch die vegetarischen Gerichte ohne Zusatzstoffe, ohne Farbstoffe und ohne Aromen gefertigt.  Für eine 500g-Packung werden im Online-Shop von Frosta 2,99€ berrechnet, wobei auch die Versandkosten in Höhe von 5,90 € hinzukommen. Was die Packungen im Handel kosten kann ich Euch leider noch nicht sagen, da ich seit dem Testen noch nicht einkaufen war – hier werde ich die Preise nachreichen.

Mein Fazit: wirklich lecker, sehr schnell zubereitet – lediglich die Menge wäre zu bemängeln – ich denke 750g für zwei Personen wäre genau richtig, so könnte man auch für eine Person die Hälfte entnehmen.

Produktsponsoring by  www.utopia.de

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter ...ausprobiert, Food, Labels veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Utopia Produkttest: Frosta Veggies von Frosta

  1. Margit sagt:

    Sieht verdammt lecker aus .Macht direkt Hunger Lg Margit

  2. Ingrid sagt:

    Sieht echt lecker aus. Ich glaube 500 g wäre für mich ausreichend, da ich immer viel weniger esse wie mein Freund. lg Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.