Wir renovieren unser Badezimmer #schönerwohnen

***Anzeige***Lifestyle***
Unser Badezimmer wird renoviertWenn man einen Altbau besitzt gibt es immer wieder etwas zu renovieren. Momentan sind wir dabei, Badezimmer und WC umzubauen. Lange hat es gedauert bis Angebote eingeholt und Handwerker bestellt waren. Und natürlich stellte sich auch die Frage, welche Badezimmermöbel nach Fertigstellung in unser neues Bad einziehen sollte. 

Schon seit Anfang des Jahren sind wir am Planen. Eine schöne große Dusche soll eingebaut werden und mein Wunsch war schon immer ein schönes, großes Glaswaschbecken. Und da wir wegen unserer demenzkranken Schwiegermutter nicht stundenlang in irgendwelchen Sanitärausstellungen herumsuchen können, haben wir uns ganz einfach Inspirationen bei LionsHome gesucht, einer Online-Plattform rund ums Einrichten und schönes Wohnen mit total vielen Anregungen für jeden Bereich – und natürlcih mit aktuellen Design Trends und alles, was das Zuhause noch schöner macht.

Unser Badezimmer wird renoviert

Um schnell das Passende zu finden wurde hier ein wirklich ausgeklügeltes und fein gegliedertes Katalogsystem entwickelt, mit dessen Hilfe man aus über 40 Millionen Angeboten nicht nur von führenden Online-Shops sondern auch von kleinen Spezialanbietern und Interior-Boutiquen auswählen kann. Neben Möbeln findet man aber auch Accessoires wie Tapeten, Teppiche oder Heimtextilien und – für uns ganz wichtig – alles für Handwerker.

So fanden wir dann das Fackelmann Badmöbelset Kara, das uns beiden auf Anhieb gefiel. Vor allem das beleuchtete Glaswaschbecken fand ich toll. Mit nur einem Klick wurden wir direkt zum Anbieter (Obi) weitergeleitet. In unserem Fall hatten wir total viel Glück denn das Badmöbelset gab es in unserem Baumarkt als Ausstellungsstück. Und als wir dann die Möbel wenige Tage später abholen wollten, mussten wir feststellen, dass einige Teile unsachgemäß abgebaut und dadurch beschädigt wurden. Naja, nach heftigen Diskussionen wurden uns dann für den reduzierten Preis nagelneue Möbel direkt bei Fackelmann bestellt und sogar frei Haus geliefert. 

 

Für unser WC wollte mein Mann unbedingt ein nanobeschichtetes, spülrandloses WC. Und einen Toilettendeckel mit Absenkautomatik, da Schwiegermutter immer den Deckel fallen lässt und das Klappern schon sehr nervte. Naja, zumindest hier klappten Bestellung und Lieferung ganz ohne Probleme. 

Nun warten wir auf die Sanitärinstallationen, damit wir das Bad fertigstellen und die Möbel endlich aufstellen können. Ich bin schon total gespannt, wie es nach Fertigstellung aussehen wird…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Related posts:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lifestyle, Shopping-Tipps, Wohnen/Haushalt/Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Wir renovieren unser Badezimmer #schönerwohnen

  1. Jasmin sagt:

    Oh sehr sehr cool freue mich jetzt schon auf die Bilder wie es aussehen wird wenn es fertig ist 🙂 In Liebe Jasmin https://lollipopkosmetik.wordpress.com/?p=545

  2. Leane sagt:

    Wir wollen dieses Jahr auch noch das Wohnzimmer renovieren, da haben wir auch noch was vor uns
    wünsche dir einen schönen Tag
    LG Leane

  3. Na das bleibt spannend :)!
    Liebe Grüße!

  4. Lisa sagt:

    Ach Christa, wenn es bei uns nur auch so schnell ginge, wie bei euch! Wir planen gefühlt schon seit Wochen und kommen nicht auf einen Nenner… Die Wandfarbe ist das schlimmste Zankthema. Was bis jetzt klar ist: eine freistehende Badewanne kann es nicht werden leider – dafür haben wir nicht genug Platz. Das wirkt dann einfach nicht. Es wird wahrscheinlich die Riho Badewanne von Bestshop… damit man darin auch duschen kann. Hm, aber auch da warte ich nur noch auf den Einwand meines Mannes.
    Wie wird das beleuchtete Waschbecken aussehen? Ich wollte eigentlich einen Waschtisch mit Holzplatte einbauen, auf der das Becken sitzt, aber wenn ich deine Idee so lese, überdenke ich das vielleicht noch mal.
    Wirst du uns auf dem Laufenden halten?
    Liebe Grüßchen!
    Lina

    • ChrisTa sagt:

      bei uns sind es die Handwerker… erst kam der Sanitärmann nicht in die Puschen, dann mußte ja mein Mann auf Reha und nun… kann der Sanitärmann aber der Fliesenleger nicht mehr. Also wird es erst im nächsten Jahr soweit sein – Leider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.