Chocolate-Cheescake-Brownies

Darf ich vorstellen: Virginia, meine neue Mitbloggerin
Spieleabend mit Quatschpott

***Anzeige***Rezept***

Hallo, ich habe für meine Oma zum Geburtstag leckere Brownies gebacken. Eigentlich sollten die in einem kleinen Blech gebacken werden aber wir hatten nur ein großes Backblech. Wir haben einfach den Teig ein wenig fester gemacht und ihn auf dem Backpapier verteilt. Das ging auch. Das nächste Mal nehmen wir die doppelte Menge, dann wird es für ein großes Backblech sicher ausreichen.

Hier nun das Rezept für die leckeren Brownies für ein kleines Backblech (oder die doppelte Menge nehmen für ein großes Backblech)

Schoko-Cheesecake-Brownies

Für den Teig braucht man:

– 100 Zartbitterschokolade
– 125 Butter
– 120 Zucker
– 2 Eier
– 100 Mehl
– 1 Prise Salz
– 2 – 3 EL Kakaopulver

Für die Cheesecake-Masse braucht man:

– 200 Frischkäse
– 1 Ei
– 50 Puderzucker

– 1 Pck. Vanillezucker

 

Zuerst muß man den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen und das Blech mit etwas Butter einfetten. Wir nehmen immer ein Backpapier zum Auslegen.

Die Zartbitterschokolade klein brechen, mit der Butter im Wasserbad schmelzen und anschließend kurz abkühlen lassen. Zu dieser Masse gibt man dann den Zucker und verrührt alles. Nun gibt man die Eier noch dazu und lässt alles nochmal gut rühren. In der Zwischenzeit wird das Mehl mit dem Salz und dem Kakaopulver vermischt und langsam mit dem restlichen Teig  verrührt.

In einer weiteren Schüssel haben wir für die Cheesecake-Masse den Frischkäse mit dem Ei, dem Puderzucker und dem Vanillezucker etwas miteinander verrrührt.

 

Zuerst gibt man etwas mehr als die Hälfte des braunen Teiges in die Form und streicht ihn etwas glatt. Oben drauf kommt dann die ganze Cheesecake-Masse, die wird auch glatt gestrichen. Nun gibt man den restlichen Brownieteig in so Klecksen oben auf die helle Masse und macht so Muster mit der Gabel oder einem Holzstäbchen rein. Die Brownies werden dann im Backofen so ca. eine halbe Stunden gebacken. Nachdem sie ausgekühlt sind, kann man sie in Stücke schneiden.

Uns haben sie sehr lecker geschmeckt, auch wenn sie etwas dünn geworden sind.

 

Leave a Comment