Cremes, Tabletten, Tropfen & Co

LaLatz: Essen, Kleckern, Sauber bleiben
Kennt Ihr schon den Selfie-Stick? #smartphone

***Anzeige***Ratgeber***Gesundheit***
Globulis für NotfälleNur noch wenige Tage und ich kann hoffentlich wieder in ganz normalem Schuhwerk unterwegs sein. Obwohl ich ja so gar keine Schmerzen hatte machen mir nur meine Narben etwas Probleme. Noch muß ich sie täglich mehrfach eincremen, damit der restliche Wundschorf abgeht. Außerdem könne die Physiotherapeutin die große Narbe erst danach vom Gewebe lösen.

Diese Verordnung erhielt ich erst nach der 5. Woche, wobei man damit schon in den ersten 1-2 Wochen beginnen sollte. So hatte ich auch nach den ersten beiden Behandlungen einen dicken Fuß und das Lösen der kleineren Narbe war schon sehr unangenehm. 

Leider waren meine Schmerztabletten, die ich noch im Krankenhaus erhielt, schon bald zu Ende und der Arzt meinte, ich solle mir bei Bedarf welche in der Apotheke holen, da diese ja rezeptfrei erhältlich wären. Nun ja, in die Apotheke gehe ich ja schon lange nicht mehr – zum einen, weil die meisten Medikamente sowieso erst „bestellt“ werden müssen und zum anderen auch bei rezeptfreien Medikamenten die Preisspannen enorm voneinander abweichen. Gerade im Bereich Allergie- und Schmerztabletten und auch Cremes kann man einiges an Euros sparen denn wie bei vielen kommt es auf den Inhaltsstoff und nicht unbedingt auf den großen Namen an.

Mit Tabletten durch das Jahr

Zum Glück gibt es auch für rezeptfreie Medikamente schon ein Apotheken-Vergleichsportal, das für mich die Preise von mehr als 60 Versandapotheken miteinander vergleicht. Angezeigt wird u.a. die prozentuale Ersparnis im Vergleich zur teuersten Apotheke und mit einem Klick wird man direkt zur Anbieterseite weitergeleitet. Super finde ich hierbei, dass das auch für Tiermedizin angeboten wird. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass bei zwei Hunden immer wieder etwas anfällt – und oft sogar doppelt. 

Nun bin ich für die nächste Zeit wieder eingedeckt und hoffe in erster Linie, dass das tolle Wetter jetzt möglichst bis zum nächsten Winter so bleibt. Ich bin ja leider sehr wetterfühlig und muß rechtzeitig eingreifen, um einen Migräneanfall zu verhindern und irgendwie bin ich auch gespannt, ob ich dieses Jahr besser durch die Blüten- und Pollenzeit komme oder ob ich auch hier wieder zu Tabletten und Augentropfen greifen muß um das gut zu überstehen.

Wie ist das bei Euch? Kommt Ihr beschwerdefrei durch die Jahreszeiten? Und wenn nicht, lauft Ihr zur nächsten Apotheke und holt direkt ab oder bestellt Ihr auch schon online? 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

PR/Werbung

4 Comments

  1. Hallo ChrisTa,

    wir sind eigentlich sehr gut ausgestattet. Eine Packung Aspirin und zum Glück kein Bedarf an Medikamenten…

    Hab einen schönen Sonntag!

    Alex.

    P.S.: Und wenn kein Schuh passt, dann offene Schuhe mit einem sehr guten Fußbett 🙂 Das Wetter ist optimal

  2. Ich bestelle immer bei medikament-per-klick. de
    Mindestbestellwert ist 10 Euro, keine Versandkosten, preiswert und sehr schnelle Lieferung.

Leave a Comment