Gesundheit

DermaHealer – Phototherapie für Zuhause

***Anzeige***Gesundheit***
DermaHealer - Phototherapie-LampeWie sicher viele von Euch mitgekommen haben leide ich seit Jahren unter Schuppenflechte. Bisher hatte ich es als gegeben hingenommen, aber durch die tolle Kampagne #schuppenflechtehilfe habe ich gelernt, wie ich besser damit umgehen kann. Nicht nur die Ernährung ist ei der Erkrankung sehr wichtig sondern auch Faktoren wie z.B. Stress können sich negativ auf die Schuppenflechte auswirken. Auf der Suche nach Produkten, die mir das Leben mit meiner Schuppenflechte erleichtern könnten, habe ich jetzt die DermaHealer Compact UVB Phototherapie Lampe entdeckt. 

Dabei handelt es sich um ein klinisch bewährtes Gerät zur Behandlung aller Arten von Psoriasis (Schuppenflechte), Vitiligo (Weißfleckenkrankheit), Ekzemen und ähnlichen Hauterkrankungen.

DermaHealer Compact Phototherapie Lampe
Hierbei handelt es sich um eine innovative UVB-Behandlung für die Hautgesundheit bei Schuppenflechte (Psoriasis), Vitiligo und Ekzemen. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt leiden unter diesen Hautkrankheiten. Als einfache, effektive und bewährte Behandlungsmethode auf alle Hautkrankheiten, die auf Licht ansprechen, wird die Photo- oder Lichttherapie angewandt. Hierfür wird die betroffene Haut ultraviolettem Licht ausgesetzt. Entzündungen der Haut werden hierdurch reduziert, was bei verschiedenen entzündlichen Hauterkrankungen sehr helfen kann. Während mein Mann zweimal wöchentlich zum Hautarzt fahren muss, um seine Lichttherapie für den ganzen Körper zu erhalten, kann ich bequem zuhause den DermaHealer verwenden.

DermaHealer rotierender Kopf

Der DermaHealer ist als leichte, tragbare Stand-Alone-Lampe mit Sockel konzipiert. Der Lampenkopf kann für einen Freihand-Betrieb um 360 Grad gedreht werden, um zur Behandlung aller Körperteile eingesetzt zu werden. Dabei ist der DermaHealer Compact viel bequemer und fokussierter als eine Handleuchte, die für eine gewisse Zeit über einen bestimmten Punkt in einem bestimmten Abstand von der Haut gehalten werden muss, um eine maximale Wirksamkeit zu erzielen.

Jede Lampe wird mit hochwertigen Original-UV-B/311nm-Schmalbandlampen von Philips ausgestattet, um das beste UV-B-Behandlungserlebnis zu erzielen. Der DermaHealer Compact kann alle Körperteile behandeln: ob Knie, Ellbogen, Nacken oder Gesicht. Hierzu kan der DermaHealer-Compact entweder auf den Tisch gestellt werden oder freihändig verwendet werden, um z.B. schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Durch den um 360Grad rotierenden Kopf klappt das mühelos.  

DermaHealer Compact Lieferumfang und Anwendung
Lieferumfang:

– DermaHealer Compact
– Timer mit Batterie
– Augenschutz
– Gebrauchsanleitung

Zur Anwendung empfiehlt es sich, zunächst die Anleitung gut durchzulesen. Die Behandlung kann 3-4 mal wöchentlich bis zu 4 Minuten für jeden behandelten Bereich erfolgen. Der Augenschutz wird aufgesetzt und die eingeschaltete Lampe auf den betroffenen Bereich gerichtet. Dank des Timers kann man die Zeit genau einstellen. Positive Ergebnisse wurden in nach nur einer Woche beobachtet; die Ergebnisse können jedoch von Mensch zu Mensch und in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung variieren. Wie bei jedem Gesundheitsprodukt wird zur Ingebrauchnahme empfohlen, einen Hautarzt zu konsultieren um  Ratschläge für die Behandlung zu erhalten. 

DermaHealer Phototherapie-Lampe bei Hauterkrankungen
Ich verwende den DermaHealer seit c. 2 Wochen und habe tatsächlich die ersten Verbesserungen erzielt. Natürlich kommt es auch auf die Ernährung an: wenn ich wie zu Weihnachten oder Silvester viele zuckerhaltigen Speisen zu mir nehme ist der Juckreiz und damit verbunden das Kratzen kaum aufzuhalten – da hilft auch die Lichttherapie nicht viel. Nun sind diese Tage vorbei und ich konzentriere mich jetzt auf meine Ernährung und die Lichttherapie, um möglichst beschwerdefrei zu werden.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & moreIch erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

Hier findest Du weitere interessante Beiträge

1 Kommentar

  1. Das ist doch erst mal eine gute Therapie!
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert