DIY Aus alt mach NEU: Rehgeweihe in neuem Gewand

DIY: Teelichthalter selbst designen
DIY: Lippgloss schnell selbstgemacht

Gästezimmer im DachbodenWer schon länger bei mir mitliest weiß von unserem Gästezimmer im Dachboden. Wir hatten dieses vergangenes Jahr renoviert und liebevoll im Landhausstil eingerichtet. Nachdem wir die Stirnwand in knalligem Rot gestrichen hatten und auch Gardine und Bettwäsche in rot/weiß angeschafft haben, fehlt irgendwas an der roten Wand. Da kam mir eine Idee, was an diese Wand passen würde:

In erster Linie werden wir das Gästezimmer wohl für die Kinder bzw. Enkelkinder herrichten, damit sie auch mal länger hierbleiben können. Ich muß nur noch ein Babyphone besorgen, damit wir nicht immer nach oben müssen, um nach den Kids zu sehen. Auf jeden Fall sollte das Babyphone im Test gut abschneiden, damit wir sie auch ganz beruhigt schlafen legen können. 

Hirschgeweihe lackieren

Mein Vater sammelte zu Lebzeiten Hirschgeweihe in allen Größen, die auf kleinen Holzbrettchen befestigt sind. Dann habe ich mir im Baumarkt eine Dose Lackfarbe besorgt und die Geweihe von allen Seiten mehrfach besprüht. Nach dem Trocknen noch eine Schicht Klarlack drüber – fertig.

Rehgeweih lackiert in weiß

Unser Gästezimmer ist fertig

Rehgeweihe weiß lackiert als Deko

So zieren jetzt diese beiden Geweihe die rote Wand und ich finde, sie passen super dazu. Meine Schwiegertochter hat übrigens eins der größeren Geweihe besprüht und nun hängen ihre Ketten daran. Im Internet fand ich bunt lackierte Hirsch- bzw. Rehgeweihe, die sogar mit Straßsteinen oder Glitterfarbe dekoriert wurden. Ich habe noch einen Wäschekorb voll mit den Geweihen und sicher fällt mir da auch noch was ein…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

8 Comments

Leave a Comment