DIY: Panther Schultüte #zuckertüte #dschungel

Weltneuheit: Rotating World von chamoon
Schultüten-Torte #backen #motivtorte

***Lifestyle***

Es ist zwar schon einige Zeit her aber ich wollte Euch trotzdem noch die Schultüte zeigen, die ich für Brooklyn selbst gebastelt habe. Nachdem sich Virginia zu ihrer Einschultung eine Prinzessinnen-Schultüte gewünscht hatte und ich diese auch ganz gut umgesetzt hatte, durfte auch Brooklyn seinen Wunsch äußern. Also stöberten wir zunächst ein wenig in den Suchmaschinen. Und so entschied er sich für eine Panther-Schultüte… Und eine Schlange muss noch dran…puuhh… wie sollte ich das hinbekommen… 

Wie schon bei der Prinzessinnen-Schultüte wußte ich schon, wo ich die erforderlichen Materialien herbekommen würde. In meinem Bastelgeschäft fand ich dann gleich einen schwarzen Rohling, grünes Krepp-Papier und weitere Dinge, die ich mit verwenden konnte. Dann ging es auch schon los

DIY Panther-Schultüte
Aus Tonpapier in verschiedenen Grüntönen und auch Stärken hatte ich einige Gräser und Blätter ausgeschnitten.. Fummelkram.. Dann dachte ich mir, ich könnte doch auch Blätter bzw. die Strukturen mit aufdrucken. Das Ausschneiden blieb trotzdem fummelig. Das Gesicht von dem Panther hatte ich auf weisses Papier gedruckt und die einzelnen Strukturen auf schwarzes bzw. graues Papier übertragen. Auch hier war wieder Fummelarbeit angesagt und auch das zusammenkleben war nicht ganz so einfach. Ich wollte aber einen gewissen 3D-Effekt, der eben nur so möglich war. Und dazu gehörte auch, dass ich die Schnurrhaare einzeln ausgeschnitten und aufgeklebt hatte. Für den Dschungel-Effekt hatte ich von dem grünen Krepp-Papier ein wenig „Gräser“ ausgeschnitten und oben und unten aufgeklebt.

Das Schild mit dem Namen hatte ich ursprünglich drucken lassen und ausgeschnitten. Gefiel mir nicht. Also wieder ab erneut ins Bastelgeschäft gefahren und kleine Holzbuchstaben geholt. Diese hatte ich dann mit passender grüner Farbe angemalt und auf das „Schild“ aufgeklebt.

Zwischenzeitlich passierte das mit unserem Badezimmerspiegel – ohh, sollte ich Euch in einem anderen Post zeigen – Die Firma war seeehr kulant und schickte neben einigen Küchenutensilien auch Filzuntersetzer. Die passten ja super auf die Schultüte. Oben klebte ich dann noch das Krepp-Papier ein – Brandblase inklusive, weil diese Klebepistolendinger sooo wahnsinnig heiß aber auch genauso schnell fest werden. 

 

Das sah ja schon ganz gut aus… Es fehlte die Schlange….

Klar, dass ich nach langer Suche eine passende Schlange fand. Brooklyn war ja in den Sommerferien hier und konnte sozusagen maßnehmen, damit wir festlegen konnten, wie die Schlange sich um die Schultüte winden solle, damit sie beim Halten nicht stören würde.Dann kam erneut der Heißkleber zum Einsatz, alles passte, alles hielt – bis auf unten die Spitze… Also hatte ich diese noch ein wenig verstärkt, damit die Last der Schlage und des späteren Inhaltes diese nicht umknicken würde. Et voilà:

Ganz gut gelungen, oder?? Brooklyn war begeistert, alle Wünsche erfüllt und von Mama gut befüllt. So ging es dann zur Einschulung und anschließend zum Entleeren…

Ein gelungener Tag, die Torte, die ich zur Einschulung gebacken hatte, zeige ich Euch in einem anderen Post. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

2 Comments

Leave a Comment