Trauringe meiner Freundin

Eheringe als Symbol der Verbundenheit

Designer Tapeten aus nachhaltigen Materialien
Bloggertreffen trotz Corona #FrBT2021

***Ratgeber***Schmuck***

Ehering VerlobungsringCorona ist immer noch allgegenwärtig und so richtig weiß man gar nicht, wie man für die Zukunft planen soll. Dabei denke ich vor allem an all diejenigen, die gerne heiraten möchten. Viele planen trotzdem ihre Hochzeit, wobei im Fokus vor allem die Location, die Gästeliste und natürlich für die Braut auch das Brautkleid stehen. All das stellt viele vor große Herausforderungen in Corona-Zeiten, doch wie wählt man passende Eheringe aus?
Ich kann mich noch gut daran erinnern, als wir uns überlegten, welche Ringe wir tragen möchten. Ich trage keinen Goldschmuck und wollte daher auch keine Eheringe aus diesem Material. Und dann wollte ich Ringe, die man täglich tragen kann wobei ich damals noch nicht wußte, dass ich während meines jetzigen Jobs gar keinen Schmuck tragen darf.
Traumringe für die Ewigkeit – die Eheringe aussuchen
Schöne Eheringe für das zukünftige Brautpaar sollten mit viel Liebe für das Detail ausgewählt werden, immerhin geht es hierbei um ein Produkt, das möglichst das ganze Leben getragen werden soll.  Wie schon erwähnt gelten Goldringe eher als Klassiker bei den Eheringen, wobei es nicht jedermanns Geschmack trifft. 
Den passenden Stil finden
Ich finde es schon wichtig, dass jedes Ehepaar den Stil finden sollte, der zu ihm passt. Dabei sollten die persönlichen Bedürfnisse beider Partner im Fokus stehen. Das beginnt schon beim Material und der Farbe und reicht bis hin zu den Edelsteinen und Details, die verarbeitet werden. Aus Erfahrung kann ich nur raten, sich die Zeit zu nehmen und verschiedenste Ringe anzusehen. Auf diese Weise bekommt das Brautpaar einen ersten Eindruck.
Eheringe meiner Freundin
Metall für den persönlichen Alltag wählen
Auf den ersten Blick achtet man zunächst auf das Aussehen, doch nicht nur der Farbwunsch sollte eine Rolle bei der Wahl des Materials spielen. Berücksichtigen sollte man vor allem auch die Oberfläche, die Beschaffenheit und vor allem die Qualität des Materials. Der Blick auf den eigenen Alltag hilft schon einmal, sich hier ein erstes Bild zu machen. Wer viel mit seinen Händen arbeitet, der ist mit einem sehr weichen Material möglicherweise nicht zufrieden. Ringe mit einem hohen Goldanteil weisen beispielsweise sehr schnell Kratzer oder auch Formveränderungen auf. Andere Materialien, wie z.B. Platin, ist besonders robust und kann durchaus täglich einiges aushalten. Allerdings hat das auch seinen Preis denn Platin ist doch schon höherpreisig.
Die Wirkung der Symbolik
Manch Brautpaar sucht sich Eheringe mit Edelsteinen aus,  die zu ihnen, ihrer Geschichte und ihrer Liebe passen. Die Edelsteine sind vielleicht in einer besonderen Darstellung angeordnet oder bilden einen Kontrast zur Metallfarbe. Daher ist der symbolische Wert der Eheringe für Brautpaare, die damit ihren ganz individuellen Weg gehen möchten, nicht zu unterschätzen.

Sollen die Ringe nach dem Kauf auch noch individuell angepasst werden ist es besonders wichtig, sich ausreichend lange vor der Hochzeit nach passenden Modellen umzusehen, damit die Traumringe auch in Größe und Design den geforderten Wünschen entsprechen und auch rechtzeitig gefertigt werden können. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

1 Comments

Leave a Comment