Eine neue Couch muss her

Reisen in ferne Länder mit Visum
DAS nervt mich zur Zeit ungemein...
***Ratgeber***Lifestyle***So alt ist unsere Couch schon - Virginia
Au man, unsere Couch löst sich langsam auf. Auf der einen Seite hat sich der Stoff schon in Einzelteile zerlegt, so dass man hier schon aufpassen muss, dass man das Loch nicht noch größer reißt. Dabei haben wir die Couch gerade mal 8 Jahre – oder schon?? Ich erinnere mich noch so gut daran, als Virginia unsere damals neue Couch gleich in Beschlag nahm und munter darauf herumhüpfte. Unglaublich, wie die Zeit vergeht,  oder??

Und überhaupt, wir wohnen jetzt schon das 11. Jahr in unserem Haus und an mancher Stelle merkt man schon, dass eine Renovierung dringend nötig wäre. Während wir uns neue Möbel angeschafft haben, bräuchten die Wände dringend Verschönerungen. Für unser Schlafzimmer haben wir bereits etwas Tolles erhalten, das ich Euch etwas später noch vorstellen werde. 

Ergänzungen zum eigenen Sofa
Gerade in größeren Räumen hat man oft das Gefühl, dass irgendwie noch das gewisse Etwas fehlt. In diesem Fall könnten praktische und stilvolle Ergänzungen zur Couch wie beispielsweise schöne Sitzkissen oder zusätzliche Sessel für Gäste interessant sein. Durch diese Ergänzungen entsteht häufig der Eindruck einer echten Wohnlandschaft, was schnell einladender und gemütlicher wirkt. Bei Möbelhäusern wie Mokana kann man aus vielen unterschiedlichen Sesseln und sonstigen Möbeln wählen und somit genau den Look kreieren, den man sich für sein Wohnzimmer vorgestellt hat. Viele zeigen ihre eher clean gehaltenden Räume aber ich finde, die Kleinigkeiten machen erst den Look perfekt, oder? 

Unsere Couch ist kaputt

Wie wichtig sind Accessoires im Wohnzimmer?
Die passenden Möbel sind bei der Einrichtung vom eigenen Wohnzimmer natürlich sehr entscheidend, da diese doch schon einen großen Einfluss auf den  „Look“ und damit auch auf die Ausstrahlung vom Raum haben. Mit Möbeln die einem selbst nicht gefallen, wird man sich im Wohnzimmer vermutlich auch nicht besonders wohlfühlen. Dennoch sind Möbel, die zum eigenen Stil bzw. Geschmack passen nicht alles, worauf man bei der Einrichtung achten sollte, schließlich gilt das Wohnzimmer als „Herz“ der Wohnung. Es gibt so viele tolle Sachen, die man bei der Gestaltung und Einrichtung einer Wohnung mit einbeziehen sollte – von feinen Heimtextilien über Windlichter bis hin zur Wanduhr – erst mit stilvollen Wohnaccessoires wird es gemütlich im „Herzen des Hauses“.

Die Beleuchtung macht’s
Bereits unabhängig von den eigentlichen Möbeln spielt die Beleuchtung in praktisch jedem Raum eine wichtige Rolle. Während man „kaltes“ Licht in der Regel als eher ungemütlich und weniger entspannenden empfindet können wärmere Farbtöne bei der Beleuchtung im Zusammenspiel mit den Farben der eigenen Möbel sogar ein besonders stimmiges Gesamtes kreiren. Dies wiederum kann sich positiv auf die Atmosphäre des jeweiligen Raums auswirken. Meist überlegt man sich schon im Vorfeld, welchen Effekt man z.B. im Wohnzimmer erreichen möchte und welche Farben bzw. welche Beleuchtung präsent sein sollen. Eine moderne Wohnzimmer-Beleuchtung mit einer Mischung aus direkten und indirekten Lichtquellen können den Wohlfühlfaktor des Raums deutlich steigern.

Mein Zimmerbrunnen


Gemälde und Figuren
Auch mit Gemälden und Figuren sowie Statuen kann man für das richtige „Feeling“ in der eigenen Wohnung bzw. dem eigenen Wohnzimmer sorgen. Selbstverständlich können auch diese Elemente auf die bevorzugten Farben bzw. das Farbmuster abgestimmt werden. Alternativ kann man hier jedoch auch gezielte Kontraste setzten, um stilvolle „Eyecatcher“ in der Wohnkulisse zu erstellen.

Wie auch immer, jeder hat so seinen eigenen Geschmack und so richtig clean finde ich einen Wohnraum eher kalt und lieblos. Bei mir stehen viele Rahmen mit den Fotos meiner Enkelkinder im Wohnzimmer. Und kleine Duftlampen sehen nicht nur schick aus sondern verströmen auch tolle Düfte im ganzen Raum.
Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

3 Comments

  1. Die Beleuchtung ist das A und O im Wohnzimmer. Mit genügend Licht und auch hellen Farben wirkt das Zimmer größer und freundlicher. Man darf es aber natürlich nicht übertreiben.

Leave a Comment