Eintöpfe im praktischen Knorr Aromapack®

Bazoom.de: angesagte Streetwear-Mode und Accessoires
Joils naturreine Öle, Airsprays uvm. #Duftöle #raumdüfte

***Anzeige***Food***
Knorr Eintöpfe im Aromapack®Obwohl heute ein wirklich traumhafter Tag mit sehr angenehmen Temperaturen hinter uns liegt war das sicher nur das letzte Aufbäumen, bevor es heute Nacht dann zuzieht. Es soll damit auch kälter und unbeständiger werden. Und leider wird es dann auch bei mir auf der Arbeit wieder so richtig kalt, weil die lieben Kunden scheinbar in Zelte wohnen und nicht wissen, was eine Türe ist. So sitze dich dann oft in der kalten Zugluft und schließe gefühlte 1000 Mal die Türen. Zum Glück haben wir eine große Küche, so dass ich mir zur Mittagszeit auch mal schnell was Warmes zubereiten kann. 

Meist nehme ich mir Reste mit, die ich dann nur kurz aufwärme oder machen wir so Suppendrinks, die mit heißem Wasser aufgegossen werden. Nun erhielt ich die Gelegenheit, die neuen Knorr Eintöpfe im Aromapack® zu testen.

Knorr Aromapack®

Die Eintöpfe werden ohne Farbstoffe und ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe und bis auf die Variante „Grüne Bohnentopf mit Speck“ (so steht es auf der Verpackung) auch ohne Konservierungsstoffe hergestellt. 

Knorr Eintöpfe im Aromapack®

nachhaltig angebauts Gemüse im Knorr Aromapack®

Ich erhielt die Sorten Linsentopf mit Speck, Grüne Bohnentopf mit Speck und den Hühner Nudeltopf. Die Füllmenge beträgt jeweils 390 g und den jeweiligen Inhalt kann man im Sichtfenster ersehen.

Sichtfenster Knorr Eintopf Aromapack®

Ich finde die Tüte sehr handlich und für die Mittagspausen sind sie schnell und einfach in meiner Handtasche verstaut. Ich kannte so Suppen und Eintöpfe bislang ja nur aus Dosen – für wenn es mal schnellgehen soll oder muß. Um sie zu öffnen ist auch immer ein Dosenöffner notwendig. Der Knorr Aromapack® wird oben ganz einfach aufgerissen. Den Inhalt gibt man dann entweder in eine Topf und erhitzt ihn oder erwärmt den Inhalt in einem mikrowellen-geeignetem Geschirr. Keinesfalls sollte man die Tüte in die Mikrowelle legen und erhitzen!!

Knorr Suppen und Eintöpfe im Test

Wie schon erwähnt, esse ich solch fertigen Suppen und Eintöpfe schon ab und zu mal gern, ziehe aber trotzdem das Selbstgekochte vor – vor allem, weil dann die Nudeln, das Gemüse usw. viel knackiger sind. In diesen Fertiggerichten sind sie mir viel zu weich. Geschmacklich sind alle drei Varianten aber wirklich sehr lecker.

Mein Fazit:
Für meine Mittagspause würde ich auf den Linsentopf zurückgreifen und auch die anderen beiden Varianten „Erbsentopf mit Speck“ und „Gulaschtopf“ ausprobieren. Preislich liegen die Suppen und Eintöpfe im Aromapack® bei 1,89€ und der Inhalt von 390 g ist für ein Mittagessen gerade richtig. Praktischer allerdings wäre es, wenn man die Tüte direkt erwärmen könnte. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

PR/Werbung

4 Comments

  1. oh, wir haben bis jetzt auch immer so dosen zuhause gehabt. Die Tüten sind viel handlicher und sicher schmeckt der Inhalt nicht so „blechern“
    schönes Wochenende

Leave a Comment