Erfrischung der ganz anderen Art

***Anzeige***
Endlich: Die Sonne scheint länger als 10 Minuten, die Temperaturen sind so, dass auch ich im Shirt zur Arbeit kann und auch angrillen fand bereits statt. Mit unserem großen Gasgrill können wir auch abends nach der Arbeit noch lecker Grillfleisch auflegen, da dieser ja sofort betriebsbereit ist.Gestern hatte ich dann eine ganz andere Art der Erfischung gereicht, den Tip bekam ich vom mlömpf-Shop:

Hausgemachter Blutorangen-Balsam-Essig in gut gekühltem Sekt soll eine richtig leckere Erfrischung an warmen Tagen sein. Nun ja, ich war zunächst skeptisch, wie damals schon bei dem Agretti Cranberry Essig

hausgemachter Blutorangen-Essig

Eigentlich verwendet man diesen Blutorangen-Essig für süß-saure Speisen, für asiatische Gerichte und für weißes Fleisch – aber auch in Sekt oder Wasser, was beides gut gekühlt sein sollte. 

Blutorangen-Essig in Sekt oder Wasser als Erfrischung

Ich habe ihn zum Grillen serviert und auch meine Gäste waren überrascht. Natürlich sollte man nicht zuviel davon ins Glas geben, sonst wird das Getränk schnell zum Essigwasser. 

Essig in Sekt zu Grillfleisch

Der hausgemachte Blutorangen-Essig kostet im mlömpf-Shop 8,50 € /0,25 l. Ihr kennt den mlömpf-Shop noch nicht? Dann schnell HIER nachsehen.

Dankeschön an Herrn Tietz, der mir diesen tollen Tip mit auf den Weg gab…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Hier findest Du weitere interessante Beiträge