frei verfügbar: E-Book Smartphone-Fotografie-Ratgeber

Die richtige Kleidung für ein Sommerbaby
Mattel Fisher-Price 2-in-1 Glider mit Smart Connect App #babyschaukel

***Ratgeber***

Fotografiert Ihr auch so gerne wie ich? Als ich mir vor einigen Jahren eine Spiegelreflexkamera zugelegt hatte dachte ich eigentlich, ich würde meine Kenntnisse nach dem Fotokurs weiter vertiefen können. Die Bilder ansich sind ja wirklich immer superscharf aber oft stört es mich einfach, die doch große Kamera ständig bei mir zu haben. Und da die Kameras der Smartphones immer besser werden sind auch die Fotos im Vergleich zu früher um einiges besser geworden. Es gibt viele Funktionen, mit denen ich mich im Laufe der Zeit vertraut gemacht habe, um auch perfekte Bilder für den Blog oder Instagram zu erhalten.

Aber können die Kameras von Smartphones wirklich professionelle Spiegelreflexkameras ersetzen? Ich denke nicht, aber wie schon erwähnt ist es viel einfacher, schnell das Handy zu zücken als eine Spiegelreflexkamera aus der Fototasche zu holen.

Smartphone-Fotografie-Ratgeber – die besten Hacks für professionelle Fotos
Normalerweise knipst man einfach, wenn man ein Motiv vor der Linse hat. Die meisten Smartphones haben schon einige Voreinstellungen wie Portrait, Essen oder Nachtmodus. Ich habe sogar einen extra Instagram-Button, mit dem ich die Fotos gleich bearbeiten und hochladen kann. Mehr über Kameraeinstellungen, Tipps zur richtigen Perspektive für stimmungsvolle Aufnahmen mit dem Smartphone oder wie du besondere Effekte in deine Smartphone-Fotos einbaust erhälst Du im kostenlosen E-Book Smartphone-Fotografie-Ratgeber. Neben Basics und die vielfältigen Möglichkeiten der Smartphone-Fotografie erfährt man auch einiges zur digitalen Bildbearbeitung und welche Foto-Apps sinnvoll sind. 

Ich finde ja vor allem die Infos unter „Wissenswertes“ total interessant. Wußtet Ihr zum Beispiel, dass die ersten Handy-Kameras gerade mal eine Auflösung von 0,11 Megapixel hatten? Da sind wir heute doch schon um ein vielfaches weiter. Erst durch das E-Book habe ich dann bei meinem Handy auch den sogenannten Bokeh-Effekt entdeckt, der bei Fotoaufnahmen dafür sorgt, dass der Hintergrund eines Motivs (beispielsweise einer Porträtaufnahme) in den Unschärfebereich übergeht. Dieser Effekt hebt das eigentliche Motiv hervor und sorgt für besonders ästhetische und eindrucksvolle (Nah-)Aufnahmen.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

 

1 Comments

Leave a Comment