Glücksschweine Kekse backen

***Backen***
Glücksschweine Mürbteig backen
In den Weihnachtsferien besuchten wir wieder unsere Jackyoma und für Silvester wollten wir etwas backen. Wir haben uns daher für Glücksschweinchen entschieden, das wir mit zur Silvesterparty zu Hause als Überraschung mitnehmen wollten. Die Schweinchen sind aus einem Mürbeteig, der schmeckt uns immer noch am Besten. Solch gebackene Glücksschweine kann man aber auch mal zu einem Geburtstag oder zu einem Jahrestag verschenken. Auf jeden Fall sind sie schnell gemacht und bei der Verzierung kann man seiner Fantasie auch freien Lauf lassen.

Der Teig sollte rechtzeitig gemacht werden weil der dann erst für 1-2 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden muss. Er lässt sich dann leichter ausrollen und formen.

Glücksschweinchen aus Mürbeteig
Zutaten:

    • 300 g Mehl
    • 100 g Puderzucker
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Ei mittlerer Größe
    • 200 g Butter (oder Margarine)

Zubereitung:
Zunächst den Backofen bei 180 Grad vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Das Mehl wird mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker vermischt. Das Ei trennen, nur das Eigelb aufschlagen und abwechselnd löffelweise Butter und Mehl-Zucker-Gemisch zugeben. Solange mit dem Knethaken bearbeiten, bis der Teig glatt wird. Danach kann man ihn noch mit den Händen weiterkneten. Bleibt er an den Händen kleben, muss man noch Mehl dazu geben. Geknetet wird der Teig, bis er richtig schön weich ist. Dann ab in den Kühlschrank damit.

Virginia bäckt Glücksschweinchen aus Mürbeteig

Wir haben immer ein Stück von dem Teig auf die Backmatte gelegt und ausgerollt. Da muß man aber vorher noch etwas Mehl drauf geben, damit der Teig nicht anklebt. Mit einem Ausstecher haben wir große Kreise ausgestochen, mit einem anderen Ausstecher kleinere Kreise für die Schnauze. Zuerst werden die großen Kreise auf das Backpapier gelegt, oben kommen die kleinen Kreise.

Glückschweine aus Mürbeteig formen und verzieren
Mit einem Zahnstocher haben wir zwei kleine Löcher in die Schnauze gemacht. Die Ohren haben wir mit den Fingern geformt und oben angesetzt. Erst wollte ich die Augen gleich auflegen, aber Oma meinte, die würden beim Backen kaputt gehen. Wir haben sie wieder abgenommen. Nun werden die Schweinchen-Kekse für ca. 15 Minuten im Backofen gebacken.

Glücksschweine Kekse rosa aus Mürbeteig gebackenFür die Glasur Puderzucker mit etwas Wasser verrühren, damit haben wir zunächst die Zuckeraugen aufgeklebt. Mit einem Tropfen Lebensmittelfarbe haben wir die  Glasur rosa gemacht und damit die Schweinchen bestrichen.

Glücksschweine für Silvester oder Geburtstag

Lasst sie Euch schmecken

Eure Virginia

Hier findest Du weitere interessante Beiträge