Gundel Pfannen - Silikon-Backform

Gundel-Pfannen: Fachgeschäft für #Pfannen, #Töpfe und #Silikonbackformen

Die Scheune - Delikatessen von deutschen Manufakturen und Hofläden
Minni Maus Torte von deineTorte.de

***Anzeige***Haushalt***
Gundel Pfannen - Silikon-BackformViele Weihnachtsmärkte haben die Pforten geöffnet und ich bin schon sehr auf die verschiedenen Angebote gespannt. Während der gestrige Adventsmarkt lediglich eine handvoll Anbieter aufweisen konnte, findet man z.b. auf dem Würzburger Weihnachtsmarkt über 100 Händler. Hier findet man außer gebrannten Mandeln, Glühwein, Kunsthandwerk Geschenkartikel auch bereits seit 1999 den Stand von Gundel Pfannen  Joachim Pitsch. 

Hierbei handelt es sich um ein Fachgeschäft für Gundel Pfannen, Bräter, Töpfe, Woks, Auflaufformen sowohl für den normalen als auch für Induktionsherde. Außerdem werden Silikonbackformen in unzählig vielen Varationen und auch kleine und große Küchenhelfer angeboten. 

Silikon-Backform von Gundel Pfannen

Ich erhielt freundlicherweise aus dem großen Sortiment des Onlineshops www.pfannengundel.de zwei Silikon-Backformen und ich muß zugeben, dass ich bisher diesen Formen gegenüber immer sehr skeptisch war. Meine neue Gugelhupf-Backform hat oben einen festen Ring, der im Rand befestigt wird, einen Durchmesser von 22 cm und eine Höhe von 10 cm. Der Preis beträgt 14,50 € zuzüglich 4,50 € unter 25€ Bestellwert. Übrigens: die Formen sind säure- und laugenfest, die Qualität entspricht der deutschen Lebensmittelbedarfsgeräteverordnug und eignen sich für alle Speisen und Desserts. Alle Silikon-Backformen sind sogar spülmaschinen- und mikrowellenfest.

Silikon-Backform mit festem Rand

Da ich ja noch keinerlei Silikon-Backform-Erfahrung habe, wußte ich nun auch gar nicht, ob man sie einfetten muß oder nicht. Auch die Suchmaschinen-Ergebnisse brachten mich nicht so richtig weiter, da die Meinungen doch sehr unterschiedlich waren. Nun gut, ich habe sie ausgewaschen und NICHT eingefettet. Nachdem ich meinen Marmorkuchenteig eingefüllt hatte, schob ich sie in den Backofen und wartete die 55 Minuten voller Erwartung ab.Marmorkuchen in der neuen Silikon-Backform

Bei meiner bisherigen Kuchenform mußte ich den Kuchen gleich aus der Form stürzen, bei den Silikon-Backformen habe ich gelesen würde das Geheimnis im Auskühlen liegen. Also habe ich den Kuchen auch lange genug in der Form belassen. Und siehe da: der Kuchen löste sich sofort aus der Form und nichts blieb hängen. 

Marmorkuchen - leicht aus der Silikonform gelöst

Als zweite Form wählte ich den Schmetterling, da Virginia mit mir zusammen gerne Kuchen backt und wir den Kuchen jetzt immer bunt verzieren können. Den ersten Kuchen aus der Form werde ich Euch demnächst zeigen – dazu brauche ich meine kleine Meisterbäckerin, Schürze und Handschuhe hat sie zum Geburtstag von ihrer anderen Oma bekommen. Auch hierfür beträgt der Preis 14,50 €. 

Silikon-Backform Schmetterling

Im Online-Shop findet Ihr für jeden Anlass die passende Backform: Kutsche, Burgen, Comic- und Tiermotive, Teekanne, Schaukelpferd, Eisenbahn sowie das beliebte Piratenschiff und ein Schloss für kleine Prinzessinnen. Neben den großen Silikonbackformen werden auch mittlere und Mini- Silikonbackformen sowie zahlreiche Muffin- und Kleingebäckformen angeboten. Vor allem die kleinen Silikonbackformen sind wahre Hingucker: Roboter, Eule, Prinzessin, Ente sind nur wenige der großen Auswahl.

Mich haben die Silikon-Backformen absolut überzeugt. Super finde ich vor allem, dass am Kuchen keine Semmelbrösel mehr zu finden sein werden, was bislang der Fall war. 

Falls Ihr jetzt neugierig geworden seid: Besucht doch den wirklich tollen Online-Shop und werft auch einen Blick in den eigenen Blog. Hier findet Ihr nämlich viele hilfreiche Tipps zur Handhabung und Pflege der Produkte und auch ganz viele tolle Rezepte.

 Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder
PR/Werbung

4 Comments

  1. Ich finde Silikon-Backformen toll. Bei kleineren Förmchen verwende ich doch meistens etwas Öl, da sie dort gerne etwas anhaften. Bei großen Formen verzichte ich meist auf das Einfetten.

  2. Pingback: Chris-Tas-Blog: der leckerste und lockerste Eierlikörkuchen | Chris-Ta´s Blog

Leave a Comment