Aischgründer Karpfen mit Perücke

Highlight of the week 36 – #Aischgründer Karpfen und der #Karpfenstein

Slush-Eis selbstgemacht im Magic Freez´
Lumixon - die neue LED-Lampen-Generation

Aischgründer Karpfen mit PerückeWir hier im Aischgrund haben seit dem 01.09. wieder einen besonderen Grund zur Freude: Die Karpfensaison hat begonnen und es gibt wieder die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Aischgründer Karpfen. Und so gab es bei uns am Samstag den „Karpfenmarktplatz“, bei dem es vieles rund um den Karpfen zu bestaunen gab und natürlich auch die Spezialität selber. Außerdem gab es für Weinliebhaber den passenden Wein

Karpfen gibt es bei uns in allen Monaten mit einem r (also von September – April). Auch haben wir hier in der Stadt ein Karpfenmuseum und an der ein oder anderen Ecke findet man sogar das ganze Jahr über den Karpfen – z.B. hier bei diesem Optiker

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

oder auch hier bei uns „an der Bleiche“

Mandy in Neustadt "An der Bleiche"

Für Kinder gab es natürlich auch ein kleines Unterhaltungsprogramm: sie konnten kleine Karpfen in einem Aquarium bestaunen, Karpfen bunt ausmalen und sogar Holz-Karpfen im Neptunbrunnen angeln. 

Bunt bemalte Karpfen auf dem KarpfenMarktPlatz

Auch bunt bemalte Karpfen gab es zu bestaunen – ich finde sie sehr gelungen und einige stehen sogar in den Läden in der Stadt.

bunt bemalte Kapfen in den LädenEin ganz besonderes Exemplar war der folgende Karpfen, der sogar eine Perücke trug: 

Aischgründer Karpfen mit Perücke

Nun aber zurück zu den Karpfen zum Essen: Die Karpfenhälften werden vorbereitet und dann im Fett ausgebacken.

Aischgründer Karpfen - eine Delikatesse

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass man hier dann doch auf seine Spezialität einige Zeit warten mußte. Das Wetter war ja gestern super und so waren dementsprechend viele Leute, die sich alle ihren Karpfen sichern wollten.

Es gibt natürlich auch einen Mythos um den Karpfen:  der „Karpfenstein“ im Geldbeutel soll dafür sorgen, dass das Geld im Geldbeutel nicht ausgeht. Hierbei handelt es sich um ein halbmondförmiges Knochenstück über dem Auge und dem dreieckigen Knochen zwischen Kopf und Rückrat. Während weder meine Schwester noch ich diesen Karpfenstein finden konnten, hatte meine Mom mehr Glück:

Karpfenstein gefunden - gehört in den Geldbeutel

Man muß wohl die richtige Hälfte erwischen, um diese „Kostbarkeit“ sein eigen nennen zu können. 

Ich habe von meiner Mom schon vor einiger Zeit einen Karpfenstein bekommen, den ich natürlich auch immer im Geldbeutel trage.

Achso: der Karpfen schmeckte sehr lecker und er wird sicher nicht der letzte in diesem Jahr gewesen sein.

Jetzt guck ich noch schnell bei meinen Blogger-Mädels vorbei. Gabi wollte ja ihre neue Mauer und ihre Gewinne der letzten Tage zeigen. Sandra hatte Hundebesuch und gaaanz viel Spaß mit den Vierbeinern. Inka hat ein Rezept für Apfelmarmelade vorgestellt und eine herbstliche Deko zum Nachbasteln…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

5 Comments

    1. dankeschön, möchte Euch ja zeigen, was ich so erlebe… Meine Schwester ist derzeit auch ganz begeistert von den vielen Events hier bei uns. In zwei Wochen haben wir Herbstfest…. wird wieder viel los sein

  1. ein Karpfenfest – wie lustig. Habe ich noch nie gehört – aber wir hier in Emden haben jedes Jahr ein Matjesfest. So hat jede Region wohl seine Spezialitäten..

    Liebe Grüße, Inka

Leave a Comment