Keine Zeit zum Shoppen

Kneipp® Herbstneuheiten 2019 entdecken
Omorovicza - Luxuskosmetik aus Budapest #beauty

***Anzeige***Ratgeber***


Ich habe seit kurzem eine Dame vom Hospiz, die einmal wöchentlich auf meine demente Schwiegermutter aufpasst. Leider ist das immer nur für eine Stunde, so richtig Zeit zum Shoppen ist das ja nicht wirklich. Gestern erst war ich „schnell mal“ in der Stadt, weil ich mir gerne neue Herbstkleidung zulegen wollte. Hinfahren, parken, zum Laden laufen – schon ist knapp eine halbe Stunde vorbei. Und dann fand ich tatsächlich einen schicken Pullover aber leider nur noch in XL vorhanden. Was nun??

Zuhause habe ich mich dann erstmal an den PC gesetzt, um genau DEN Pulli online in irgendeinem Store zu finden. Das Label ist bekannt, nur den Pulli selber fand ich dann leider gar nicht. Also habe ich diverse Fashion-Stores durchsucht, um diesen Pulli zu finden. Aber Fehlanzeige…ein paar Stunden vorbei ohne den gewünschten Pulli zu finden. Eigentlich shoppe ich gerne online, aber dieses stundenlange Suchen gefällt mir so gar nicht. Dann findet man wieder etwas hübsches, wieder in der falschen Größe und sucht dann erneut. Und irgendwann landete ich auf der Webseite stylyst.de.

STYLYST – kundenorientierte Suchmaschine
Diese STYLYST-Fashion-Suchmaschine hätte ich gleich zu Beginn meiner Suche entdecken sollen. Hier findet man nämlich Angebote diverser angeschlossener Online-Shops auf einen Blick. Das hochmotivierte Team mit vielen Jahren Expertise im Produktsuchen-Bereich arbeitet in einem Berliner Büro daran, die Produktsuche noch hilfreicher zu machen und eine möglichst große Produktvielfalt zu bieten. Daher findet man sowohl große Mode Online-Shops als auch weniger bekannte Mode-Boutiquen und Nischen-Anbieter. Ziel dieser Fashion-Suchmaschine ist es, für den Nutzer das passende Kleidungsstück zum besten Preis zu finden. Ich nutze hierfür vor allem auch die vielen Filtermöglichkeiten. So konnte ich meine bevorzugte Farbe, Label, Größe und sogar das Preislimit eingeben, so daß mir nur die entsprechenden Angebote gezeigt werden.  Wer aber noch nicht konkret ein spezielles Produkt sucht, kann auf das Katalogsystem zurückgreifen. Alle Rubriken sind entsprechend aufgeteilt, damit man schnell und einfach sein gewünschtes Produkt findet. So gibt es bei den Pullovern eine eigene Rubrik, die nur Strickpullover aufzeigt. Wer lieber Sweatshirts trägt möchte auch nicht unbedingt Kaschmirpullis ansehen, oder?

STYLYST hat das schon ganz gut aufgeteilt. Selbst bei den Strickpullovern kann man noch zwischen Fein- oder Grobstrick oder Zopfpullover auswählen. Bei dem jeweiligen Produkt ersieht man auf den ersten Blick den Preis und sogar die anfallenden Versandkosten. Klar, die könnte ich mir sparen, wenn ich im Laden vor Ort kaufen würde. Aber bevor ich wegen der passenden Größe in die Stadt fahre zahle ich lieber die paar Euros Versand. Immerhin verlangen viele schon soviel an Parkgebühren, vom Spritverbrauch bis in die Stadt ganz zu schweigen.

STYLYST ist – wie schon erwähnt – eine Suchmaschine d.h. sie selber verkaufen nicht sondern leiten bei Anklicken des auserwählten Produktes an den entsprechenden Anbieter weiter. Wer wenig Zeit zum Shoppen hat, der solle sich die Webseite auf jeden Fall näher ansehen. Auch wenn ich tatsächlich meinen auserwählten Pullover auch hier nicht online gefunden habe entdeckte ich viele weitere tolle Pullis und Jacken. Nun bleibt es an mir, was ich wo bestelle. Meinem Lieblingslabel bleibe ich aber auf jeden Fall treu, denn hier passen mir die Teile immer, ohne vorher anzuprobieren.

Was haltet Ihr von STYLYST? Nutzt Ihr auch solche Fashion-Suchmaschinen? 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

4 Comments

Leave a Comment