Klarstein Duster: praktisch-effizient-einfache Bedienung #staubsauger

Exzellenz, Sorgfalt und Raffinesse: Welly Merck Uhren #watches
Kneipp® Herbstneuheiten 2018 – Teil 2

***Anzeige***Wohnen***
staubsauger Duster von KlarsteinMit zwei Hunden fliegen tägliche so einige Haare umher und sind tatsächlich auch überall zu finden. Für die Wohnung habe ich einen großen Staubsauger, den ich hinter mir herziehe. Für unser Treppenhaus ist der aber total unhandlich, er passt nicht auf die Stufen und durch das Gebläse verteilt er meist die Haare und den Staub überall – was für mich als Allergikerin auch nicht so dolle ist. Und mal ehrlich, wer schleppt schon gerne so ein Monster treppauf- und treppab wenn es viel einfacher gehen kann…

Dafür habe ich mir jetzt den oneConcept Duster von Klarstein zugelegt, der mir – mit kleinen Abstrichen, dazu später mehr –  gute Dienste leistet. 

Staubsauger 2-in-1

Klarstein oneConcept Duster beutelloser Hand-Bodensauger 2in1
Er ist nicht nur handlich und leicht (wiegt gerade einmal 1,5 kg als Handgerät und 1,9 kg als Bodengerät) sondern hat auch eine enorme Saugkraft (600 Watt) die mich gleich überzeugen konnte. Dank dem Cyclonic-Filter-System braucht man auch keine Beutel denn der 1,5 Liter fassende Auffangbehälter lässt sich nach Gebrauch einfach vom Handstaubsauger trennen und entleeren. Zusätzlich befindet sich auch noch im Staubbehälter ein hygienischer HEPA-Filter, der sich bei Bedarf ebenfalls ganz leicht entnehmen und reinigen lässt.  

Der Duster kann sich blitzschnell vom Hand- in einen Bodenstaubsauger verwandeln indem man einfach den Griff herauszieht und die Bodendüse aufsteckt. Um ihn als Handstaubsauger zu nutzen wird lediglich der Griff versenkt und die Fugendüse aufgesetzt- fertig! Für die Ecken und Ritzen erhält man zusätzlich noch einen Aufsatz. Preislich liegt der Klarstein Duster bei 39,99 € und kann z.B. über amazon, ebay oder bei elektronik-star.de bestellt werden. 

Soweit sogut, es gibt auch lediglich einen Ein-Ausschalter, mehr benötige ich für mein Treppenhaus sowieso nicht. Das einzige, was mich ein wenig an dem Duster stört ist die Lautstärke (laut Herstellerangaben 72dB) und auch das Kabel würde  ich mir ein wenig länger wünschen. Auch auf meinem Teppich in der Diele „rutscht“ die Bodendüse nicht so einfach wie mein normaler Staubsauger, wobei ich nicht sagen kann, ob es  nun an diesem Teppich liegt oder an der Düse. Auf den Laminat- und Fliesenböden saugt er aber ordentlich und er ist natürlich viel schneller hervorgeholt als mein anderer Sauger. Hier bin ich noch am ausprobieren, welchen ich wohl für was bevorzugen werde.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

2 Comments

Leave a Comment