Kneipp in Bewegung – Meine Eindrücke vom Kneipp-Blogger-Event 2019 -Teil 1

Pirate Ships - Piraten-Abenteuer mit #Piatnik
Neue Knister- und Schaumbäder und 5 Mythen rund ums Kinderbaden #bübchen

***Anzeige***Blogger-Event***

Der erste Tag beim Kneipp VIP-Autoren-Event 2019Als man sich vor einiger Zeit für das Kneipp VIP-Autoren Blogger-Event bewerben konnte war ich schon sehr gespannt, ob ich mit ausgelost werden würde. So eine kleine Auszeit wäre ja schon toll… Und siehe da, schon wenig später erhielt ich die Zusage. Nun mußte ich im Vorfeld alles organisieren denn einfach mal über das Wochenende verreisen ist bei mir ja leider nicht drin. So half auch hier der Zufall und wir konnten kurzfristig den Pflegeplatz für meine Schwiegermutter vorverlegen – das Wochenende war somit frei und die Freude war doppelt so groß.

Am Freitag morgen ging es dann mit Handgepäck zum Bahnhof, nach knapp 3 Stunden kam ich  in Bad Wörishofen an. Treffpunkt war im Hotel „Kuroase im Kloster“. Eigentlich nicht weit vom Bahnhof entfernt nur mein Handy-Navi lotste mich in die entgegengesetzte Richtung. So lief ich zunächst ein wenig durch den Ort, wo man überall auf „Pfarrer Kneipp“ trifft. 

Impressionen aus Bad Wörishofen

Wenig später kam ich dann endlich an, mußte  nur noch den Eingang finden. Durch ein großes Tor kam ich zum Eingang, die Freude über viele bekannte und unbekannte Gesichter, die bereits anwesend waren,  war groß.

Hotel KurOase im Kloster Bad Wörishofen

Eingang KurOase im Kloster Hotel
Bildquelle: Kneipp GmbH

Die Begrüßung durch das Kneipp- und Hotelteam war sehr nett und freundlich, man kam ins Gespräch und dann ging es auch schon auf mein Zimmer, um mich für den ersten Programmpunkt ein wenig frisch zu machen. Ich bekam ein großes Doppelzimmer, weil mein Mann am Samstag anreisen würde. Auf meinem Zimmer fand ich viele kleine Präsente vor, über die ich mich sehr freute. 

Mein Zimmer KurOase im Kloster

Willkommensgruß KurOase im Kloster

In diesem Hotel könnt ihr die Fünf Säulen der Kneipp’schen Philosophie hautnah erleben. Das Hotel nennt sich selber „Wohlfühloase am Ursprungsort der Original Kneipp-Kur“ Hier findet man ein breites Spektrum an Wohlfühlarrangements – von der Original Kneipp-Kur bis hin zur ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge. Es gibt vielfältige Arrangements zur Stärkung der Gesundheit und zur sanften Entschleunigung – genau das richtige für mich…  

Nach der Begrüßung im Klostergarten wurden wir mit dem „Pfarrer Kneipp 2019“ abgelichtet. Was für ein Spaß – zumal er sofort ein wenig über meinen mittelfränkischen Dialekt witzelte.

Garten der KurOase im Kloster
Bildquelle: Kneipp GmbH
Begrüßung des Kneipp Teams und "Pfarrer Kneipp"
Bildquelle: Kneipp GmbH
Viele bekannte Gesichter beim Kneipp -VIP-Treffen
Bildquelle: Kneipp GmbH

In zwei Gruppen aufgeteilt ging es durch die KurOase und durchs Kloster, was ich sehr beeindruckend fand. Hier gab es wirklich überall etwas zu entdecken.

 

 

Besonders den alten, original Kneipp Apothekerschrank fanden wir alle toll. Es waren sogar noch die alten Aufschriften an den Schubladen

Im Kloster selber empfing uns dann Schwester Martina, die uns so einiges von früher bis heute erzählte. Und dass heute nur noch 9 Nonnen im Kloster leben. Und dass Pfarrer Kneipp hier lebte und auch verstarb. Und dass es leider keinen Nachwuchs mehr gibt und somit das Kloster bald ohne Schwestern sein wird. 

Bildquelle: Kneipp GmbH
Bildquelle: Kneipp GmbH
Bildquelle: Kneipp GmbH
Bildquelle: Kneipp GmbH

Es gab auch so einen alten Gedenkschrank, in dem alle Verstorbenen namentlich genannt wurden – auch Pfarrer Kneipp. Von außen fand ich den Schrank schon sehr makaber…

Bildquelle: Kneipp GmbH

Anschließend ging es in die Bäder-Abteilung, hier gab es ein Tretbecken, einen Raum für Arm- und Fußbäder und auch Wassergüsse. Es soll ja für jedes Wehwehchen ein (Wasser-)mittelchen geben. Wir erhielten auch genau Anleitungen für die Bäder.

Wir durften uns etwas davon aussuchen. Ich habe ein Arm-Wechselbad erhalten, das bei Kreislaufstörungen, bei Schwindel und auch chronisch kalten Händen empfohlen wird. Dazu hatte ich meine Arme für 5 Minuten im warmen Wasser, dann für 10 Sekunden im kalten – 2x durchzuführen. Die Wirkungsweise der verschiedenen Anwendungen könnt Ihr hier gerne selber nachlesen. Danach war ich richtig fit und aufnahmebereit für den nächsten Programmpunkt:

NACHHALTIGE PACKMITTEL BEI KNEIPP

Philipp Keil,  Leiter des Kneipp- Packmittelmanagements klärte uns über Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf. Wußtet Ihr, dass jedes Jahr über 50 Millionen Tonnen Plastik in Umlauf kommen und Deutschland davon 24% trägt? Naja, wenn jede Umverpackung nach Entleerung weggeworfen wird – Shampoo, Duschgele usw. Von dem ganzen Plastikmüll werden jedoch nur 31% recycelt. Schon erschreckend, wenn man all die Bilder des Plastikmülls in den Meeren und Gewässern sieht, wo soll das noch enden??

 

Bildquelle: Kneipp GmbH
Vortrag Verpackungsmüll
Bildquelle: Kneipp GmbH

Kneipp hat schon den Anfang gemacht und so gibt es bereits Steinpapier für die Flaschenetiketten, Korkhülsen für die Lippenpflege und deren Verpackung aus Karton mit 25% Grasanteil. Ich finde es gut, dass sich Kneipp damit auseinander setzt. Sicher wird Kneipp in Zukunft noch weitere tolle Innovationen in dieser Richtung in Umlauf bringen – ich bin schon gespannt. 

Kräutermenü zum Abschluß des Tages
Nach einem aufregenden Tag gab es dann leckeres Essen. Der Raum wurde liebevoll eingedeckt, unsere Namen standen auf kleinen Schildern. Schön fand ich, dass wir stets mit Namen angesprochen wurden. Da fühlte man sich schon richtig wichtig…

Den Abend haben wir in der Klosterschenke noch ein wenig zusammengesessen. Es gab noch leckeres Käsebuffet und Wein UND einen Heulikör, der mußte dann einfach noch sein.

Bildquelle: Kneipp GmbH

Zum Abschluß des Tages habe ich mich mit Heike noch zum Wassertreten verabredet, es soll gut zum Einschlafen sein. Im Bademantel ging es durch das Hotel zum Tretbecken – und anschließend ab ins Bett.

Wir hatten uns für den nächsten Morgen (um 4 Uhr) einen Heusack bestellt. Ich war so gespannt… Mehr im nächsten Teil – Tag 2

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Disclaimer „Kneipp ViP Autoren Treffen”
Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“.
Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2019 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp VIP-Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

2 Comments

  1. Liebe Christa, hach, was war das schön bei Kneipp!
    Ich genieße gerade nochmal die Erinnerungen an dieses tolle Event durch deinen Rückblick.
    So viele Impressionen, Input und Inspirationen.
    Ich habe mich sehr gefreut, dass wir uns bei Kneipp wiedergesehen haben.
    Herzliche Grüße,
    Annette

Leave a Comment