Kneipp in Bewegung – Meine Eindrücke vom Kneipp-Blogger-Event 2019 -Teil 2

Ninjago-Geburtstagsparty #happybirthday
MeineBase® Basisch-mineralisches Körperpflegesalz von P. Jentschura #FrBTr2019

***Anzeige***
Der zweite Tag unseres Kneipp-VIP-Autoren-Blogger-Events begann am Samstag bereits morgens um 4 Uhr. Schon am Freitag wurde uns angeboten, morgens einen Heusack zu bekommen. Ich kannte das noch von unserem Aufenthalt im Kneippianum, was mir sehr gefiel. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass dies zu  den drei persönlichen Hinterlassenschaften des Pfarrers Sebastian Kneipp gehört und seit Dezember 2018 leersteht. Sehr schade, der Aufenthalt, das Essen – alles war so wunderbar.
Nach dem Wassertreten am Freitag Abend konnte ich wunderbar einschlafen. Ich wußte, dass morgens jemand in Zimmer kommen würde. Schlaftrunken merkte ich, dass jemand mit mir sprach, ich hatte aber nichts verstanden. Schwupps, hatte ich einen wohlduftenden Heusack im Nacken, der war so kuschelig warm – bis ich ein kaltes Tuch auf die Brust bekam. Bis ich das alles irgendwie auf die Reihe bekam, war ich schon dick eingemummelt worden. Dass mir der Heusack dann irgendwann wieder weggenommen wurde hatte ich überhaupt nicht mitbekommen. Um 7.45 Uhr wurde dann wieder das morgendliche Tautreten angeboten, an dem ich erneut teilnahm. Mir kam es schon viel angenehmer vor, als noch den Tag davor.

Dann ging es auch schon zum Frühstück, reichhaltig und mit allem, was man sich so wünschen würde.

Um 9 Uhr trafen wir uns dann, um zum Kneipp Kindergarten zu maschieren. Motto war ja „Kneipp in Bewegung“.
Der Kindergarten war so toll, den hätte ich mir für meine Enkelkinder auch gewünscht. Hierbei handelt es sich um einen anerkannten Kneipp-Kindergarten, in dem den Kindern die Philosophie und Lebensweise von Pfarrer Kneipp spielerisch nahegebracht wird. Es gibt sogar ein eigenes Wassertretbecken, Armbäder und Wassergüssen können durchgeführt werden und auch die Ernährung ist ganz darauf eingestellt. Und im Garten haben die kleinen Kneipp-Wichtel sogar einen eigenen Barfußpfad – wie toll…

Bildquelle 3+4: Kneipp GmbH

Nach der Führung durch den Kindergarten wartete schon Dr. Manfred Fischer auf uns. Er ist Apotheker, Pilz- und Kräuterexperte und startete mit uns zu einer Kräuterexkursion, die im Duft- und Aromagarten durchgeführt werden sollte. Also wieder zurück nach Bad Wörishofen in den Kurgarten, der damals bei unserem Besuch unter einer Schnee- bzw. Eisdecke lag. Es gab soviel zu entdecken – schon die ganzen Minzsorten, die da wachsen… Hier werden wir sicher im Sommer mal vorbeischauen, wenn alles richtig blüht.

Bildquelle: Kneipp GmbH
Bildquelle: 1+2 Kneipp GmbH

Nach Kaffee & Kuchen im Hotel wurden wir wieder in Gruppen aufgeteilt. Zum einen wurden uns die Kneipp-Herbstneuheiten näher vorgestellt

Vorstellung Herbst-Neuheiten von Kneipp
Bildquelle: Kneipp GmbH

als nächsten Programmpunkt gab es eine Hand- Arm-Massage

und zum Schluß durften wir unser eigenes Kräuteröl herstellen. 


Um 17 Uhr stand Waldbaden auf dem Programm, darunter konnte ich mir so gar nichts vorstellen.
Shinrin-Yoku oder „Waldbaden“ wurde in den 1980er Jahren in Japan entwickelt. Die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen: den Wald riechen, die raue Rinde der Bäume ertasten, dem Rascheln der Blätter lauschen und das Grün der Sträucher sollen eine beruhigende Wirkung haben.  Es gibt sogar wissenschaftliche Studien darüber. Dazu gab es einige Qi Gong-Übungen, die gar nicht so einfach waren. 

Shirin-Yoku - auch Waldbaden - beim Kneipp VIP-Blogger-Event 2019
Bildquelle: Kneipp GmbH

Nach soviel Bewegung gab es endlich ein leckeres Abendessen.


Um 21 Uhr hatte ich mich für die angebotene Klangschalen-Meditation von Ricardo Alves von @rausklangzeit angemeldet. Durch die verschiedenen Instrumente, deren Klänge die Stille der Klosterkirche durchbrachen, war ich total geflascht und konnte total abschalten. 

Hier hätte ich noch lange verweilen und zuhören können. Was man aus solch einfachen Instrumenten für Klänge herauszaubern kann. In einem Gespräch erzählte er mir, dass man schon Ahnung haben muß, welche Töne am besten miteinander harmonieren. Er beherrschte das perfekt!

Nun ging es erneut zum abendlichen Wassertreten und ab ins Bett. Ich war wirklich kaputt von dem vielen Laufen und den vielen Eindrücken. Tag 3 folgt in Kürze.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more
Disclaimer „Kneipp ViP Autoren Treffen”
Bei Produkt-Nennungen kostenloser PR-Sample in Blog-Beiträgen besteht eine Kennzeichnungspflicht als „Werbung“.
Dieser Beitrag des Kneipp ViP Autoren Treffens 2019 wurde möglich durch die Einladung der Kneipp GmbH. Die Kneipp VIP-Autoren sind eine Community von Bloggern und Produkt-Testern, die kostenlose PR-Sample für Produkt-Tests von der Kneipp GmbH erhalten. Hier gezeigte Produkte wurden im Rahmen eines Events von der Kneipp GmbH ausgestellt. Eine Berichterstattung erfolgt ohne Anweisung und Honorierung durch die Kneipp GmbH. Für den Inhalt der Beiträge bin ich als Autor verantwortlich.

 

Leave a Comment