Leckeres von Kölln #Dinkelflocken #müsli

Was ist ein Wassersauger? #aquapura
Klein und stark: Tuttifrutti Minimixer #küchengerät

***Anzeige***Food***Lifestyle***
Kölln Flocken aus der Goodiebag vom FrBTr2016Aufstehen und gleich frühstücken ist nicht so meine Sache. Ich brauche morgens erst einmal eine Kaffee um richtig wach zu werden. Es darf dann gerne auch mal herzhaft sein und so ab und zu reicht mir eine kleine Schüssel Müsli, um dann in den Tag zu starten. Dabei habe ich natürlich einen besonderen Favoriten, der eigentlich immer in meinem Schrank steht. Auf dem #FrBT2016 erhielt ich in meiner Goodiebag zum einen ein Cranberry Müsli und zum anderen Dinkelkorn-Flocken. Klingt gesund, aber schmeckt das auch?

Natürlich kenne ich vor allem die altbewährten Kölln Flocken. Die bekamen wir schon als Kinder in Form von Haferbrei. Während meine Geschwister den überhaupt nicht mochten konnte ich nie genug von haben. Sehr lecker sind auch die Vollkorn-Haferflecks®, die so schön knuspern. Die beiden Produkte aus der Goodiebag kannte ich noch gar nicht und so machte ich mich auf Entdeckungsreise

Dinkelflocken und Cranberry Müsli Kölln

Und so verwundert es mich eigentlich gar nicht, dass mich das Cranberry Müsli sofort begeisterte. Denn auch hier sind neben Apfelstücken, Kürbiskernen und natürlich Cranberrys sowohl kernige und blütenzarte Köllnflocken sowie Kölln Vollkorn Haferfleks® enthalten.

Cranberry Müsli Kölln

Wie man auf der Verpackung sehen kann, sind keine Rosinen enthalten. Mich hätten sie zwar nicht gestört aber es gibt ja genügend Leute, die die kleinen Dinger nicht mögen. Ich mag das Knusprige und gleichzeitig Fruchtige in einem Müsli und dieses wird sicher ab sofort mit zu meinen Favoriten zählen.

Dinkelflocken von Kölln

Bei den Dinkelkorn Flocken bin ich mir nicht so sicher, hier müßte ich selbst Obst zugeben damit ich es so zum Frühstücken nehmen würde. Wie gut, dass auf der Rückseite ein Rezept für ein würziges Dinkelbrot aufgedruckt ist. Das werde ich einfach mal ausprobieren. 

Achso, auch das Cranberry Müsli eignet sich als Zutat für leckere Macadamia-Cranberry-Cookies. Die sehen so lecker aus, dass ich die in den nächsten Tagen gleich nachbacken werde. Auf der Seite von Kölln und auch auf der Facebookseite findet Ihr unter Rezepte viele tolle Sachen, ich wußte bislang gar nicht, was man aus Flocken und Müsli so alles zaubern kann…

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Testzusatz

5 Comments

  1. Mmmh, das Cranberry Müsli sieht echt lecker aus.. 🙂

    Ich selbst mache mir morgens mein Müsli immer selber! Mit Maquerquark, etwas Wasser für die Konsistenz und dann nach belieben Früchte oder getrocknetes Obst. Wenn es mal schnell gehen soll auch gerne mal mit gefrorenen Beeren! Das sollte man dann natürlich am Vorabend machen, damit die Beeren am nächsten Morgen essbar sind 😉

    Liebe Grüße

    Stefan

Leave a Comment