Philips Handmixer HR 1575

Philips Handmixer aus der Viva Collection

Review: Philips Handmixer aus der Viva Collection
betoniu: Möbel mit Gewicht

***Anzeige***Haushalt***Technik***
Philips Handmixer HR 1575In meiner Küche stapeln sich mittlerweilen einige mehr oder weniger hilfreiche Geräte, die das Arbeiten leichter machen sollen. So habe ich auch eine Küchenmaschine, benötige aber oft auch nur mal schnell den Handmixer. Mein Gerät ist schon etwas älter und leider gab es keine Knethaken dazu. Gerade für schwere Teige wären diese schon sehr hilfreich. Gerade jetzt, wo bald die Weihnachtsbäckerei beginnt, kam da der Produkttest von leckerscout.de genau richtig. 

Handmixer im Test

Ich konnte mir den Handmixer HR 1575 zu einem reduzierten Preis bestellen und nach dem Test entscheiden, ob ich ihn behalten möchte. Schon beim Auspacken gefiel mir zunächst das edle Design. Der Handmixer bietet einen leistungsstarken 550 W-Motor sowie eine exklusive FlexiMix-Funktion. Desweiteren sind zwei Knethaken sowie die Quirle dabei, die allesamt aus Edelstahl bestehen. Super finde ich auch den Stabmixer aus Metall, der bei mir sowieso oft in Gebrauch ist.  

Philips Handmixer Zubehör

Während die Quirle meines alten Handrührers irgendwo in der Schublade liegen, können hier alle Zubehörteile im ebenfalls beiliegenden Messbecher mit Deckel aufbewahrt werden. 

5 Stufen des Handmixers Philips

Das Gerät ist etwa schwerer als mein bisheriges Gerät, liegt aber viel besser in der Hand. Der Handmixer hat 5 Stufen, so dass man die Geschwindigkeit beim Verrühren der Zutaten langsam steigern kann – man kennt es ja, wenn das Mehl umherfliegt… Außerdem gibt es eine Turbotasten, die für den Pürieraufsatz gedacht ist.

Hier können die Mixer eingestellt werden

Für die FlexiMix-Funktion gibt es ebenfalls einen Schalter. Die Quirle sollen sich hiermit bewegen und jede Ecke der Schüssel erreichen. In der „Trockenprobe“ kann ich davon nichts wahrnehmen, werde es aber auf jeden Fall ausprobieren.

Hier setzt man den Pürierstab ein

Um den Pürierstab einzuschrauben, muß man auf vorher die Klappe herunterdrücken. Dabei wird zur Sicherheit dabei ein Schutz vor die Löcher der Quirle/Knethaken geschoben. 

Eierlikör-Kuchen - der Teig ist schon fertig

Ich habe heute noch schnell einen Eierlikörkuchen gebacken – nach dem Rezept meiner Oma. Der Teig ließ sich wunderbar anrühren und der Kuchen selbst wurde sehr locker. Lediglich bei längerer Anwendung bemerke ich dann das Gewicht schon im Arm. Ich denke auch, meine Enkeltochter wird sich hiermit schwer tun. 

Als nächstes werde ich den Pürierstab ausprobieren und prüfen, ob er sich gegen meinen Handpürierer durchsetzen könnte. Ich habe ja noch soviele Pfirsiche, die ich zu leckerem Mus verarbeiten werde.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

 Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

8 Comments

  1. Hallo
    Wow , wie immer ein Klasse Bericht, ich habe leider noch ein uraltes Gerät und bin auf der Suche nach einem neuen , und wenn du noch was von deinem Kuchen über hast komm ich gern vorbei -;)
    LG Leane

Leave a Comment