Regelmäßige Pilleneinnahme mit bellcase

Eine wirklich schöne Bescherung
Skipi - Müllbeutel und Windeleimerbeutel im praktischen Spender

***Anzeige***
Sicher hat die ein oder andere von Euch auch schonmal die „Pille“ vergessen einzunehmen, besonders auch dann, wenn man unterwegs ist. Auch meine Schwiegertochter nimmt derzeit die Stillpille und oft fällt ihr dann gerade noch rechtzeitig ein, dass diese noch 

eingenommen werden muss. Jede Frau weiß ja, wie wichtig die Regelmäßigkeit ist, um vor unerwünschtem Kinderwunsch geschützt zu sein. So sollte die Mini-Pille mit höchstens 2 Stunden Verzögerung, die normale Pille spätenstens nach 12 Stunden eingenommen werden. Mit bellcase könnt Ihr Euch ganz einfach an die pünktliche Einnahme erinnern lassen:

Das eher dezent gehaltene Case, das es in vier verschiedenen Farben gibt, erinnert Euch mit einem Piepton an die regelmäßige Einnahme der Pille – und das im Intervall von 15 Minuten – bis zu 12 Stunden nach der eigentlichen Einnahmezeit. Das Case beinhaltet ein kleine Fach, in dem die Blisterverpackung verstaut und somit auch vor äußeren Einflüssen geschützt wird.

Hierbei wird zwischen der Pill- und der Chillzeit unterschieden. Hier stellt man ein, wieviele Pillen die Blisterpackung hat: 21, 22 oder 28 (= Pill). Die Chillzeit zeigt die Tage der Einnahmepause an, während dieser ist der Wecker nicht aktiv.

Nachdem man die Uhrzeit, die Alarmzeit und den Pillenrhytmus eingestellt hat, zeigt das Display an, welche Pille eingenommen werden muß und auch die evtl. Verzugsstunden. Nach der Einnahme der Pille drückt man 2x die ok-Taste und man wird am nächsten Tag wieder zur gleichen eingegebenen Uhrzeit erinnert. 

Auch während der Chill – also der pillenfreien Zeit – erscheint eine Anzeige, auf der man ersehen kann, welcher pillenfreie Tag gerade ist. Sehr gut finde ich hierbei, dass bellcase die Uhr- und Alarmzeit sogar automatisch auf Länderzonen anpassen kann. Das ist gerade während der Urlaubszeit wichtig.  

Fazit meiner Schwiegertochter Nicole, die das bellcase getestet hat: 

Eine hübsche Verpackung für die Pille, das Einstellen ging recht zügig. Nach einigem Ausprobieren hat man schnell den Dreh raus. Einzig der Alarmton ist ihrer Meinung nach etwas zu leise – gerade wenn man das Case in der Tasche hat und z.B. im Nebenzimmer deponiert ist hörte man den Ton kaum. Sie hat die Zeit nun nachkorrigiert und läßt sich jetzt zu einer ruhigeren Zeit erinnern – dann klappt das auch mit dem Alarmton.

Das bellcase bekommt Ihr für 20€ zuzüglich 2€ Versandkosten. Momentan gibt es noch eine Weihnachtsaktion, bei der ihr das bellcase für nur 9,90 € bestellen könnt. 

Klein – Chic – Praktisch – Und das „Pille-Vergessen“ könnt Ihr vergessen 

 Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

3 Comments

  1. Ich hätte dann gerne mal die günstige Variante von der genau umgekehrten Version 😉 Wo er anzeigt, an welchen Tagen man unverhütet Sexeln kann, die Dinger sind ja auch so arschteuer 🙁 Ich hatte nie die Pille vergessen, man hat das doch irgendwann automatisch drin, wann man sie nimmt.

    Lg Carmen

Leave a Comment