Review: Catherine® Germany Classic Lac – leider durchgefallen

Vicious Wear - ausdrucksstark, individuell, anders
3-Gänge-Menü - mal ganz schnell und lecker

***Anzeige***Beauty***
Nagellack - hält leider nur 2 TageVor einigen Tagen hatte ich Euch den Catherine® Germany Classic Lac ultra white vorgestellt, der mir freundlicherweise zu Testzwecken zur Verfügung gestellt wurde. Nachdem der Nagellack schon nach zwei Tagen anfing sie abzulösen, hatte ich ihn ja erneut aufgetragen und Euch die Fotos davon gezeigt. Nachdem ich zunächst nicht so recht wußte, was ich mit einem weißen Nagellack anfangen sollte, habe ich mir jetzt ein Stamping-Set bestellt und auf den weißen Lack türkise Schneeflocken gestampt. 

Für meinen ersten Versuch finde ich das gar nicht mal so schlecht, nur die Mitte hatte ich nicht immer richtig getroffen. Es geht aber ja nicht um das Stamping, sondern um den Lack. Wie schon beim ersten Versuch habe ich von dem Catherine®Classic Lac zwei Schichten aufgetragen – jede einzelne ließ ich gründlich trocknen. So frisch lackiert und getrocknet sieht ja alles noch super aus. Wie schon beim ersten Mal löst sich der Lack vor allem vorne an den Spitzen und auch an den Seiten. Wie man sehen kann, splittert er nicht wie man es sonst von Nagellack kennt sondern löst sich als wäre er nur aufgeklebt. Ich dachte ja schon beim ersten Mal, dass meine Nägel splittern würden – dabei war es der Lack, der sich so vom Nagel löst.

Nagellack löst sich ab

Nagellack löst sich vom Nagel

Mein Fazit: Absolut durchgefallen!! Ob das jetzt speziell an diesem „Testlack“ liegt, oder ob alle Lacke dieser Serie so abblättern vermag ich nicht zu sagen. Fest steht jedoch, dass das bei einem Nagellack für  12,95 € nicht passieren dürfte!!

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

PR/Werbung

6 Comments

  1. Wäh…. das geht gar nicht. Sowas ist echt schrecklich. Ich habe einen roten Lack von Catherine, da kann ich allerdings nicht meckern.

    Aber da ich persönlich schlechte Erfahrung mit einem Lack einer anderen hochwertigen Marke gemacht habe und alle immer gesagt haben wie toll die sind, konnte ich das nie nachvollziehen. Bis ich einen anderen geschenkt bekam.

    Vielleicht liegt es hier auch an der Farbe. Allerdings wenn man so ein Erlebnis hat, dann gibt man auch keinem weiterem Lack der Marke freiwillig ne Chance.

    Weil man lackiert , geht weg, oder zur Arbeit und sitzt dann dort kurze Zeit später mit so zerfledderten Nägeln und fühlt sich nicht wohl deshalb.

    1. Da hast Du auf jeden Fall Recht!! Ich kenn sowas überhaupt nicht und war schon sehr schockiert. Und klar, wenn Du dann noch Kundenkontakt hast ist das schon ganz schön mies – wer hat schon Entferner und neuen Lack dabei??

Leave a Comment