Samsung QLED TV 4K Q60T (2020) mit Soundbar #SamsungQLEDInsiders

Schönes mit Schönem machen: Atelier Rosemood #fotobuch
Tipps und Tricks zur Grill- und Ofenreinigung

***Anzeige***Lifestyle***
Ich habe den Samsung QLED erhalten

Das ehemalige Pflegezimmer wurde von uns als Schlafzimmer umgestaltet und die Dachzimmer sollen nun als Gästezimmer dienen. Wir wollten dazu unser bisheriges TV-Gerät oben anbringen und uns für das Wohnzimmer ein neues Gerät anschaffen. Da kam der Test von theinsiders genau recht. Es gab verschiedene Varianten und wir wählten für uns das Modell QLED TV 4K Q60 in 55 Zoll mit Soundbar HW-T530. Wie schon gewohnt musste auch hierfür eine Kaution hinterlegt werden, die man am Ende der Kampagne bei Nichtgefallen und Rückgabe zurückerhalten würde. Voller Vorfreude haben wir auf die Zustellung gewartet…

Zunächst hier einige Details zu dem von mir auserwählten TV-Gerät:

Samsung QLED 4K Q60T (2020) in 55
Wer sich für die genauen Details interessiert, kann sich gerne auf der Webseite von Samsung umsehen. Hier eine Kurzübersicht:

  • Großes Detailreichtum und voller Kontrast mit Quantum HDR
  • Automatische Bildanpassung dank Quantum Prozessor 4K Lite
  • Stimmige Kontraste & Farben dank Dual LED-Hintergrundbeleuchtung
  • 100 % Farbvolumen in allen Helligkeitsbereichen dank Quantum Dots
  • Game Enhancer für optimierten Screen und kurze Reaktionszeiten
  • Ambient-Mode
  • Sprachassistenten (Alexa kompatibel /Bixby integriert)
    Preis: 1.099,– €

Als er dann wie angekündigt ankam, staunten wir nicht schlecht über das große Paket.

So kam der Samsung QLED bei  mir an

Bereits am Nachmittag machten wir uns dann ans Auspacken und wurden schon das erste Mal enttäuscht: Unsere bisherige Wandhalterung kann für dieses Gerät nicht verwendet werden. In der Anleitung steht, dass diese nicht länger als 41mm sein dürfen um das Gerät innen nicht zu beschädigen. Das Loch selber aber ist größer als der Durchmesser der Schraube und das Gewinde befindet sich so tief im Gerät, dass man höchstens 2-3 Umdrehungen hinbekommt. Auf dem nachfolgenden Bild seht Ihr, wann die Schraube das Gewinde greift – und hier ist noch nicht einmal die Wandhalterung daran befestigt worden:

Schraube zur Wandhalterung am Samsung QLED

Aber damit würde der ansich schwere Fernseher doch gar nicht halten. Wir befürchten, dass das Gerät dann von der Halterung fallen würde… Natürlich haben wir die richtige Wandhalterung und obwohl Samsung eine längere Schraube genehmigen würde wollten wir dann doch lieber darauf verzichten.

 

Samsung QLED auf Standfüßen montiert

So haben wir unseren Samsung QLED auf den Standfuß gestellt. Nun ging es an die Erstinstallation,  was durch diese minimalistische Fernbedienung abenteuerlich verlief…Hier  gibt  es  nämlich  keine  Zahlen…

Zubehörtüte des Samsung QLED TVErst Schritte Samsung QLED TV

Vielleicht bin ich zu altmodisch aber mit dieser minimalistischen Bedienung komm ich bis jetzt nicht richtig klar. Mir fehlen die Ziffern und oft muss ich hin und herdrücken, um das zu bekommen, was ich eigentlich möchte. Das macht es schon sehr umständlich. Klar, im Laufe der Zeit finde ich immer wieder neue Dinge heraus wie das zeitversetzte Fernsehen aber ehrlich gesagt nervt mich das schon sehr. Das Gerät kann auch über die App gesteuert werden – auch hier ging die Installation und Einrichtung schnell und einfach.

Anzeige auf App

Auch das Verbinden über WLAN funktionierte bei uns nicht. Egal, was wir versuchten – es wollte einfach nicht funktionieren. So haben wir nun ein LAN-Kabel gelegt. So können wir wenigstens die Streaming-Dienste nutzen. Das funktioniert natürlich einwandfrei.
einfaches Entertainment Samsung QLED TV

Zusätzlich erhielt man ein großzügiges Unterhaltungspaket: HD+ und waipu.tv jeweils 6 Monate gratis testen. Auch hier ging die Einrichtung/Installation sehr einfach und schon nach wenigen Schritten konnte man loslegen.

großes Entertainment zum Samsung QLED TV

Dann gibt es weitere Probleme: Die Zeit- und Programmanzeige stimmt mit den tatsächlichen Daten nicht überein. Schalte ich um 17.30 den Fernseher ein, wird mir 2:32 h und eben das dazugehörige Programm angezeigt. Die Uhrzeit ist natürlich im System richtig eingestellt. Hier erhielt ich nun den Hinweis, dass Samsung das wohl bekannt ist, aber im Zusammenspiel mit der HD+ App soll es wohl Probleme geben. Es wurde von einem anderen Mittester empfohlen, die App zu löschen und eine normale Steckkarte einzuschieben. Das wäre aber sehr ärgerlich, denn immerhin sollte man mit dem Gerät ein kostenloses 6-Monats-Abo für HD+ bekommen – was dann ja wegfallen würde, wenn man die eigene Steckkarte benutzt. Also lassen wir halt die falsche Uhrzeit.

Ich bin jetzt nicht sooo der Technik-Freak, bei mir muss das Ding funktionieren und auch die Bedienung sollte übersichtlich sein. Wer möchte schon 100x die Knöpfe drücken um zum Ziel zu kommen. Dies sind meine persönlichen Erfahrungen mit dem Samsung QLED, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Mein Sohn hat z.B. ebenfalls einen Samsung TV und kommt mit der Fernbedienung gut zurecht. Ob sich der TV jemals mit unserem WLAN verbinden lassen würde habe ich nicht weiter ausprobiert. 

Vom Bilder finde ich keinen großen Unterschied zu unserem bisherigen Fernseher. Die Soundbar kam bis heute noch nicht an, so dass ich hierzu noch kein Testergebnis liefern kann. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich das Gerät behalten oder doch lieber zurückgeben soll.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

1 Comments

Leave a Comment