So stell ich mir den perfekten Urlaub vor

Die Gewinner stehen fest...
Virginia`s neues Kleid von Vertbaudet

mandy, unsere neue Hündin***Anzeige***Wohnen***
Nun ist schon die zweite Woche unseres Urlaubs angebrochen und irgendwie fühle ich mich total ausgelaugt und einfach nur müde. Unser Wirbelwind Mandy ist ja viel jünger als gedacht und so klappt das mit dem Gassigehen auch noch nicht so, wie es später mal sein sollte. Also habe ich mir die ersten Tage alle 
3-4 Stunden den Wecker gestellt und bin mir ihr rausgegangen. Wie zuhause auch stand im Allgäu ihr Schlafkörbchen direkt neben meinem Bett und davor stand der Koffer, damit sie nicht einfach in die Wohnung konnte. Das funktioniert ganz gut, sie meldet sich morgens so gegen halb 7 und ich gehe dann mit ihr runter. Heute morgen konnte ich sogar nochmal bis halb 9 schlafen, weil auch die kleine Madam noch müde war.

Ich dachte eigentlich, diese Woche könnte ich etwas relaxen und mich erholen, bevor es dann nächste Woche wieder zur Arbeit geht… weit gefehlt.. Als wir am Samstag nach Hause kamen, erwartete uns eine tolle Überraschung: Der Dachboden war ausgeräumt und ein kleines Dachfenster eingebaut. Nachdem wir ja im Juli lieben Besuch aus Hamburg erwarten (Marina, wird Zeit das wir uns wiedersehen – ich freue mich schon auf Euch) dachte meine Mom, jetzt wäre der beste Zeitpunkt um endlich mit dem Ausbau zu beginnen. So haben wir jetzt 2 Tage lang das Fenster eingeputzt, die alten Fußbodenleisten abgemacht und die Wände gestrichen. Wir haben auch einen schönen Rotton für die Stirnwand gefunden und suchen nun nach einem passenden Laminatboden. 

Dann gehts auch schon an die Einrichtung und ich freue mich schon, viele tolle Sachen auszusuchen, z.B. im Weko Möbelhaus in Pfarrkirchen, die Homepage findet man unter diesem Link. Wie gut, das das Zimmer groß genug ist um auch ein kleines Kinderbett mit aufzustellen – für Brooklyn, wenn er mit seiner Familie über Nacht bleiben würde. 

Auch wenn ich mir meine zweite Urlaubswoche anders vorgestellt hätte bin ich doch irgendwie froh, das wir damit angefangen haben. Gerade wenn man abends mal länger zusammensitzt können wir dann eine Übernachtungsmöglichkeit anbieten und keiner muß dann noch zu später Stunde den weiten Nachhauseweg antreten.

Ich werde Euch immer wieder von der Baustelle berichten und hoffe aber, das ich schon bald das Resultat zeigen kann. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

5 Comments

  1. Jaja so ist das im Urlaub, da sollte man sich mal erholen und plötzlich liegt so viel an das vorher nicht gemacht werden konnte. Hoffe ihr erholt euch wenigstens heute mal einen Tag 🙂 LG und einen schönen Feiertag wünsche ich dir, Desiree.

  2. Ja irgendwie geht ein Urlaub auch viel zu schnell zu ende. Aber es freut mich richtig das die kleine Maus sich gut einlebt und es langsam immer besser wird 🙂 Drück sie doch mal lieb. Die hat so einen tollen süßen Blick.

  3. Ist ja irgendwie meistens so das der Urlaub doch keine Erholung ist.
    Na nu habt ihr wenigstens den Anfang geschafft (auch wenn es eine Überraschung war) so macht man dann wenigstens mal, kenne das von uns es bleibt einfach alles liegen weil keiner mal anfängt

  4. Hi Christa
    Ich freue mich auch schon darauf Euch zu sehen.Und das du in Deinen Urlaub extra für uns Deinen Dachboden ausbaust finde ich einfach super.Also noch einen Grund mehr um euch zu besuchen. Wir freuen uns auf euch.
    Liebe Grüße Marina

Leave a Comment