TeaTime – Carlina Retro Wasserkocher #Klarstein

MAJIC - für den modebewußten Mann #onlineshop
KEEN Terradorra für unvergessliche Draußen-Momente

***Anzeige***Haushalt***

eine gute Tasse Tee - frisch zubereitet
Viel Trinken – ist nicht nur für meine demente Schwiegermutter wichtig sondern für jeden Menschen. Heutzutage gibt man als Orientierungshilfe die 1,5 Liter-Regel vor, wobei man Faktoren berücksichtigen sollte, die eine höhere Trinkmenge erfordern wie z.B. körperliche Arbeit, Sport, Fieber, Durchfall und Erbrechen. Und während man früher davon sprach, Kaffee würde nicht dazu zählen geht man heute dazu über, bis zu 4 Tassen zu tolerieren. Jedoch sollte man darauf achten, nicht weniger als 1 Liter täglich zu sich zu nehmen – bestenfalls als Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees und/oder Fruchtsaftschorlen.

Erst gestern hatte ich mich mit verschiedenen Sorten Tee eingedeckt. Wenn es draußen kälter wird trinke ich lieber Tee, der wärmt und deckt natürlich auch meinen Flüssigkeitsbedarf. Und was eignet sich besser für die Zubereitung von heißem Wasser als ein guter Wasserkocher?

 

Carlina Retro Wasserkocher von Klarstein
Naja, gut aussehen sollte er schon denn immerhin benutze ich ihn ja ständig. Das klassische Teekessel Design aus gebürstetem Edelstahl gefiel mir auf Anhieb und er darf gerne auf der Arbeitsplatte stehen bleiben, bis ich ihn wieder benutze. Die Füllmenge beträgt bis zu 1, 7 Liter, eine Füllstandsanzeige ist an der Seite angebracht. Um das Wasser genau zu temperieren ist auch eine analoge Temperaturanzeige angebracht. Teetrinker wissen ja, dass sowohl Wassertemperatur als auch die Ziehdauer bei der Zubereitung von Tee eine entscheidende Rolle für die Teequalität spielen. Grüner Tee, Gelber Tee und Weißer Tee sollten bei ca. 70° aufgebrüht werden, schwarzer Tee, Kräuter- und Früchtetee bei ca. 95°. 

Einzelheiten an dem Carlina Reto Wasserkocher von Klarstein

Ganz wichtig fand ich vor allem den Trockenkoch- sowie den Überhitzungsschutz, es gibt leider immer Momente, wo ich ganz schnell eingreifen muss, weil Schwiegermutter wieder irgendwelche „Ideen“ hat. Gerade wenn man viel um die Ohren hat passiert es schnell, dass man den Hebel betätigt obwohl noch gar kein Wasser eingefüllt wurde – und anders herum finde ich es super, wenn sich der Wasserkocher abschaltet, wenn es heiß genug aufgekocht wurde. Desweiteren finde ich die 360° Gerätebasis super, der Wasserkocher kann von jeder Position aus auf die Basis aufgestellt und eingeschalten werden. 

weitere Details am Wasserkocher Carlina von Klarstein

Lediglich den Deckel sollte man nach dem Erhitzen keinesfalls öffnen, der heiße Dampf strömt heraus und auch die Cool-Touch-Griffe können vor Verbrühungen hier nicht schützen. 

FAZIT:
Perfekt für die Zubereitung von verschiedenen Teesorten (Grüner Tee, Gelber Tee und Weißer Tee sollten bei ca. 70° aufgebrüht werden, schwarzer Tee, Kräuter- und Früchtetee bei ca. 95°).  Durch die verschiedenen Schutzvorrichtungen kann ich auch mal aus dem Raum ohne Angst zu haben, dass etwas passieren würde. Das Design ist absolut schick und sicher werden wir so unseren Flüssigkeitshaushalt gut auffüllen. 

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

 

5 Comments

  1. Liebe Christa,

    voriges Jahr habe ich einen guten Wasserkocher gesucht. Das ist ja echt eine Wissenschaft für sich. Mein Mann meinte dann schon, dass ich Ewigkeiten an so einem einfachen Wasserkochen suchen würde. Letztlich habe ich einen genommen, der meinen Ansprüchen ziemlich nah kam. Damals fiel mir ein Wasserkochen mit deinen Eigenschaften und dem Design ins Auge… von Klarstein. Ich habe lange mit mir gehadert, da er nicht gerade preiswert ist. Aber du hast da eine sehr gute Wahl gehabt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Ich benutze ihn für unseren Tee, das geht schnell und man braucht nicht allzulange warten, bis sich das Wasser wieder heruntergekühlt hat. Tee braucht ja verschiedene Brühtemperaturen, hiermit funktioniert das super

Leave a Comment