Tefal® VIRTUOSO im Test #theinsiders

Designerleuchten bei Lampenmeister.de
Trägt man heutzutage noch Kochschürzen?

***Anzeige***Haushalt
Ich teste die Tefal VIRTUOSO 28 cm Pfanne
Es gibt so einige Marken, die mir schon seit Jahren bekannt sind – wie Tefal®, als weltweite Nr. 1 für Kochgeschirr bekannt. Die durch Bratpfannen berühmt gewordene Antihaft-Beschichtung gilt als kratzresistent und äußerst langlebig und eignet sich daher ideal für den täglichen Einsatz. Super finde ich hierbei, dass man keinerlei Öl braucht. Nachdem meine bisherige Pfanne doch schon einige Jahre hinter sich hat, freute ich mich sehr, dass ich für den Test der neuen Tefal® VIRTUOSO Bratpfanne mit Beschichtung auserwählt wurde.

Wie mittlerweilen bei vielen Tester-Plattformen üblich wurde auch hierfür eine Kautions-Zahlung fällig. Bestellt habe ich die Pfanne dann bei amazon, geliefert wurde sie sogar schneller als angegeben.

Mit Aufklebern behaftet: Tefal VIRTUOSO im Test

Nunja, normalerweise packt man aus, reinigt die Pfanne und könnte dann sofort loslegen. Bei meiner Pfanne war leider auf beiden Seiten der Umverpackung ein größerer Aufkleber angebracht, der in der Mitte direkt auf der Pfanne klebte. Das war innen zwar nicht so schlimm, auf dem Boden jedoch hatte sich dieser Aufkleber in die Rillen gehaftet. Fummelei war angesagt, um die ganzen Klebereste zu entfernen – das war nicht gut überlegt !!

Tefal® VIRTUOSO mit dem Thermo-Spot®

Tefal® VIRTUOS
Hochwertiger Edelstahl sorgt für Langlebigkeit, Leistung und Widerstandsfähigkeit,der genietete Griff aus Edelstahl ermöglicht ein neues, selbstbewusstes Kochgefühl mit mehr Stabilität und Halt. Langlebigkeit und Funktionalität sorgen für eine gleichmäßige optimierte Garleistung, unterstützt durch einen extrastarken, kompakten, stoßfesten Boden. Dieser wurde aus widerstandsfähigem Material gefertigt, er soll Verformungen im Laufe der Zeit verhindern und eine gleichmäßige Wärmeverteilung für perfekt gegarte Speisen garantieren. Die Pfanne ist für alle Herdarten geeignet, einschließlich Induktion (Gas, Elektro, Keramik, Induktion). Und dann ist da diese 10-Jahres-Garantie sowohl auf den rostbeständigen Edelstahl als auch auf die hochwertige Verarbeitung ( Garantie greift nicht bei Kratzern in der Beschichtung oder Verfärbungen durch Alterung) – Soweit die Beschreibung des Herstellers.

 

Besonders auffällig ist in der Mitte der sogenannte THERMO-SPOT®. Ist die Pfanne optimal vorgewärmt und bratbereit, nimmt dieser eine kräftige, dunkelrote Farbe an. Die Tefal® VIRTUOSO ist sogar backofengeeignet bis 250°C.  Preislich liegt die Pfanne ohne Deckel bei 53,99 € (amazon, satur, MediaMarkt, real), wobei die Preise wohl täglich etwas variieren.

Tefal® VIRTUOSO im Einsatz
Nachdem ich die Klebereste alle entfernt hatte, war die Pfanne natürlich mehr als sauber. In der Beschreibung hieß es, man solle nach dem Trocknen die Pfanne vor dem ersten Gebrauch gleichmäßig mit Fett ausreiben. Nachdem die Pfanne auf der passenden Kochplatte erhitzt wurde, wurde dieser rote Punkt tatsächlich richtig dunkel. Zeit, mein Fleisch anzubraten.
Der Thermo-Spot® in der Tefal® VIRTUOSO Pfanne 28 cm

Nichts klebte an, alles wurde wunderbar und ließ sich nach dem Braten auch gut aus der Pfanne nehmen. Der Griff liegt gut in der Hand, die Pfanne selber ist  nicht so schwer wie meine bisherige, was meinem Handgelenk zugute kommt. 

Griff der Tefal® VIRTUOSO Pfanne 28 cm

Ich hätte mir einen Deckel dazu gewünscht, zum Glück passt der meiner alten Pfanne. Zur Reinigung habe ich Wasser und Spülmittel verwendet, die Pfanne ließ sich leicht reinigen, es blieben keine Rückstände darin. Um möglichst lange die Pfanne zu schützen, sollte man auf metallische und scharfe Gegenstände in der Pfanne verzichten – aber das weiß man ja eigentlich.

Bolognese Sauce in der Tefal® VIRTUOSO Pfanne 28 cm

Ich gebe zu, dass ich zunächst nur ein schnelles Gericht gemacht habe, bei den Temperaturen halte ich mich lieber im Keller auf…

Kennt Ihr Tefal® Pfannen mit dem roten Punkt?
Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

 

 

 

2 Comments

Leave a Comment