Testaktion blogabout.it: Febreze Car

QVCbeauty: Produkttest bareMinerals Foundation
Lachsspezialitäten direkt aus Irland - mehr als nur Fisch...

***Anzeige***
luftIch hatte mich bei blogabout.it als Testbloggerin für das neue Febreze Car beworben. Hierbei handelt es sich um eine Produktneuheit, die schlechte Gerüche im Pkw langfristig nicht nur überdecken, sondern sogar langfristig entfernen soll.
Da ich ja immer wieder meine Hündin Jacky in meinem roten Flitzer mitnehme, können sich Hundebesitzer sicher denken, wie sich da die Gerüche festsetzen – besonders wenn es draußen feucht oder nass ist…Febreze Car - Produktneuheit für´s Auto

Ich bekam die Sorten Meeresfrische und Moonlight Vanilla und staunte zunächst, wie klein die beiden Duftsticker doch sind. Aber klar, sie sollen ja unauffällig sein und baumeln einem nicht immer vor der Nase herum, wie so manche Duft-Dinger, die man sich meist über den Spiegel hängt.

febreze car lufterfrischer
Hier rechts kann man den Einsteller sehen, mit dem man die Stärke der Duftintensität einstellen kann. Die graue Halterung wird nach oben umgeklickt, bis sie einrastet. Danach steckt man den Lufterfrischer in die Lüftungsschlitze im Pkw.


febreze Car wird an den Lüftungsschlitzen angebrachtIch finde, der Febreze Car Lufterfrischer ist wirklich klein und unauffällig. Es dauerte eine Weile, bis ich das erste Mal von der „Meeresfrische“ was erschnuppern konnte. Ich habe den Regler ganz aufgedreht und bin jetzt mal gespannt, wie die Luft morgen sein wird, wenn ich mich auf den Weg zur Arbeit mache. Natürlich werde ich wieder berichten. Den Moonlight-Vanilla Duft bekommt mein Mann in seinen Pkw und auch von dieser Duftrichtung werde ich Euch nach einigen Testtagen wieder berichten.

chris-tas-blog

Testzusatz

12 Comments

  1. Ich mag eigentlich keine Düfte im Auto, da wird mir immer übel, aber wenn man es regulieren kann und dezent ist, warum nicht. Sollte ich wohl doch mal ausprobieren.

    LG Romy

Leave a Comment