Unsere Erlebnisse im Allgäu

Unsere Allgäu-Erlebnisse…

Meine Gewinne sind eingetroffen
Der nächste Urlaub wird geplant


Unsere Erlebnisse im Allgäu***Reisen***


Nachdem wir nun eine tolle Woche im Allgäu verbrachten verging die Woche natürlich viel zu schnell. Wir hatten trotz der Schlecht-Wetter-Vorhersagen sonnige Tage und konnten viel unternehmen. 
So fuhren wir den Riedbergpass hinauf und fanden hier noch richtig viel Schnee. Besonders Mandy fand ihn unheimlich und wollte zunächst gar nichts davon wissen.

Riedbergpass Mai 2013

Aber mal ehrlich… so richtig Spaß hatte ich da auch nicht. Wir wollten in der Sonne spazieren gehen und nicht frieren – wir haben Mai!! 

Wir waren auch im Kleinwalsertal, wo ich als Kind schon sehr oft war. Es hat sich seitdem viel verändert, aber die meisten Lifte stehen noch immer da, wo sie damals waren. Und auch der Weg zum Walmendingerhorn ist immer noch der gleiche – steil und mit einer tollen Aussicht

Kleinwalsertal

Nachdem wir in den Antenne-Bayern-Büchern „die 100 schönsten Plätze“ und „die 100 schönsten Erlebnisse“ dabei hatten, fanden wir den Alpsee-Coaster, Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn mit einer Länge von fast 3.000 m. Hier kann man mit bis zu 40 km/h die 68 Kurven, 23 Wellen und 7 Jumps im Geschwindigkeitsrausch erleben – naja fast, während die Schnellsten ca. 5 Minuten unterwegs sind dauerte meine Fahrt wohl eher länger. 

Alpsee-Coaster

Ein weiteres Highlight aus diesen Büchern waren die Buchenegger Wasserfälle. Was zunächst ganz gemütlich aussah entpuppte sich als Alptraum für mich: der Weg war steil, ohne Sicherung direkt am Abhang und schier endlos tief:

Weg zu den Buchenegger Wasserfällen

So lies ich meinen Mann alleine den Abstieg zu den Wasserfällen machen, während ich mit Mandy oben wartete… über eine Stunde… Was wir nicht wußten: Zunächst führt der Weg rechts hinunter zum 1. Wasserfall:

Buchenegger Wasserfälle bei Steibis

Dann muß man den Weg zurück und links hinunter zum 2. Wasserfall, in dessen Becken man im Sommer sogar schwimmen kann. Mutige springen von oben hinunter, was ich mir gerade überhaupt nicht vorstellen kann:

Buchenegger Wasserfälle - Unterer Wasserfall

Aufregend für mich sind ja immer diese Serpentinen, bei denen mir das Herz tiefer als in die Hosentasche rutscht. Schon der Blick aufs Navi verursachte Herzrasen und der Blick von der Aussichts-Plattform nach unten zeigt dann das ganze Ausmaß: Der Blick auf die höchstgelegene Bundesstraße in Deutschland

Jochpass - von Bad Hindelang zum OberjochOben angekommen befindet man sich in „Deutschlands höchstem Bergdorf“. Und weil das Bergdorf auch unmittelbar an Österreich grenzt, nutzten wir die Gelegenheit zum günstig tanken… hier kostet das Benzin derzeit 1,38 €.

Auch Mandy hatte viel Spaß und so entstanden viele schöne und auch witzige Fotos, wie dieses hier, als sie die kleinen Hügel auf- und abrannte:

Mandy am Oberjoch

Wir hatten mal wieder richtig Glück mit dem Wetter, haben viel erlebt und auch Mandy hat sich mittlerweilen gut an uns gewöhnt. Ich bin mir sicher wir werden noch viele schöne Momente zusammen erleben – und freuen uns darauf. Der nächste Urlaub wird ja schon geplant – aber dazu später mehr.

Chris-Tas-Blog: Lifestyle, Fashion, Beauty & more

8 Comments

  1. Soviel Schnee im Mai… Wahnsinn.

    Hört sich trotzdem nach eine schönen Urlaubswoche an.

    Schönes Foto von Mandy, man sieht ihren Spaß.

    Lieben Gruß,

    Martina

Leave a Comment