… wenn man sich ausgelaugt fühlt, sollte man sich eine Auszeit gönnen…

geprüfte Elektronikartikel und Medienartikel mit bis zu 90 % Ersparnis kaufen
Schlechter Atem ist Schnee von gestern...

***Anzeige***Reisen***
Oft habe ich das Gefühl, alles wird mir zuviel: die Vollzeitbeschäftigung, das Haus, der Garten und auch die Familie -besonders die Enkelkinder – möchten nicht zu kurz werden. Dazu kommt mein Tinnitus und meine Allergie und oft geht mir da schon jetzt die Puste aus und ich fühle mich einfach schlapp und ausgelaugt. Natürlich könnte ich Medikamente nehmen aber auf Dauer ist das nichts für mich.

So beschlossen mein Mann und ich, uns eine kleine Auszeit zu gönnen – in Bad Griesbach i.Rottal. Schon die Anreise war toll – der Herbstzauber lag überall und diese Farbenpracht war wirklich toll – obwohl gerade Ferienbeginn in Bayern und die Autobahn auch deshalb stark befahren war:

Wir waren im Aktiv- und Vitalhotel Residenz untergebracht, wo wir sehr herzlich aufgenommen wurden. Schon beim Einparken wurden wir auch auf die angrenzende Fachklinik St. Lukas aufmerksam und da ich ja immer ein bischen neugierig bin, habe ich mir diese gleich am nächsten Tag näher angesehen. Nadja vom Empfang war so freundlich und hat uns in der Privat-Klinik herumgeführt und auch viele Informationen hierzu gegeben. So erfuhr ich, daß die Klinik in zwei Bereiche aufgeteilt ist: Orthopädie und Psychosomatik – nicht zu verwechseln mit Psychologie. Die Klinik gibt es bereits seit 1991 zunächst für orthopädische Rehabilitation und auch Anschlußheilbehandlung und seit dem 01.04.2008 wird auch psychosomatische Krankenhausbehandlung und Rehabilitation angeboten – allgemein bekannt als  „Burn Out“. Mit dem Ziel, die Lebens-Balance wiederherzustellen, wird die modulare Ringtherapie nach einem Konzept des Chefarztes Dr. med. Günther Hitpass angewandt. Diese basiert auf störungsspezifischer Diagnostik und individueller fokusorientierter Therapieplanung. Der Kern der Behanlung bildet das Zusammenspiel einzelner Module wie z.B. Einzel- und spezifische Therapien, Milieutherapie, Gruppenpsychotherapie. Es werden zudem moderne technische Verfahren angewendet, die die Behandlungen ergänzen. 

Behandelt werden u.a. Anpassungsstörungen, Ess-Störungen, Trauma, Depressionen und Phobien. In der Klinik sind mehrere Fachärzte angestellt und auch ortsansässige Fachärzte z.B. internistisch, neurologisch, gynäkologisch oder HNO-ärztlich versorgt. Das Behanlungsprogramm beinhaltet u.a. Sport- und Bewegungstherapie, fernöstliche Therapie- und Entspannungsmaßnahmen, Erlebnistherapie, gesunde Ernährung, spezielle störungsspezifische Behandlungsangebote und auch Therapieangebote für berufsspezifische Risikogruppen wie Lehrerinnen/Lehrer, Beamtinnen/Beamte im Polizeidienst, Ärztinnen/Ärzte , Therapeutinnen/Therapeuten,  Helfende und soziale Berufe, Feuerwehr/Rettungsdienst/Katastrophenschutz/Lokführer und natürlich auch Führungskräfte/Selbständige/Unternehmer. Die Rundum-Betreuung erfolgt durch Co-Therapeuten und das Pflegepersonal.

Es werden hier nur Einzelzimmer während des Aufenthaltes angeboten, da man  ja ungerne mit Fremden sein Zimmer teilen möchte. In der Lobby steht ein Fernseher zur Verfügung und auch Internetzugang wird angeboten, wobei man natürlich möglichst wenig mit zuhause Kontakt haben sollte um sich ganz zu regenerieren.

Angeboten wird ein Bade- und Fitnessbereich mit Thermalbad, Physiotherm Infrarotkabine, Wintergarten, Turn- und Gymnastikraum mit MTT- Fitnessgeräten. Da hier gerade autogenes Training stattfand, konnte ich hiervon leider keine Fotos machen.

Zudem gibt es auch eine individuelle Erlebnistherapie mit Kanufahren, Klettergarten, Bogenschießen, Cross- Golfen, Ausflugsfahrten, Eisstockschießen, Wanderungen uvm.

Hier handelt es sich um eine Klinik mit Hotelcharakter und wer auf Kosmetik und Friseur nicht verzichten möchte, der findet dies im Aktiv- und Vitalhotel Residenz gleich nebenan und kann zudem auch an Kochkursen oder Abendveranstaltungen teilnehmen. 

Die Fachklinik St. Lukas ist Vertragspartner der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen und ist auch von den privaten Krankenversicherungen als „gemischte Krankenanstalt“ eingestuft. Das bedeutet, daß sowohl stationäre als auch Reha-Behandlungen möglich sind. Die genauen Bedingungen können bei der eigenen Kasse erfragt werden. 

Bad Griesbach selber hat viele schöne Plätze, man muß nur mit offenen Augen spazierengehen. Besonders jetzt im Herbst fanden sich viele schöne Motive, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Hochseilklettergarten, die Wohlfühltherme mit heilkräftigem Thermalmineralwasser aus 1.522 m Tiefe, Salzgrotte, Hamam, Vital& Schön und Saunalandschaft. Außerdem gibt es viele tolle Wanderwege und 10 Golfplätze mit insgesamt 129 Löcher und Grüns und 36 international ausgewählte Golflehrer bemühen sich im Golfodrom® um ein besseres Spiel oder den richtigen Start.

Ihr seht, eine Kur ist nichtmehr so einseitig und langweilig wie noch vor Jahren. Ich erinnere mich, als meine Mom auf Kur war und sie zu vorgegebenen Zeiten in der Klinik sein mußte. Jeder war auf sich gestellt – heute bekommt man ein vielfältiges Angebot um einen tollen Aufenthalt zu bieten.

 Blog-Marketing ad by hallimash

2 Comments

Leave a Comment