Wer am falschen Ende spart…

ob Klein oder Groß - hier gibt es für jeden tolle Mode
Eine Neue ist bei uns eingezogen...

***Anzeige***Ratgeber***
Schon lange hat mich in der Küche meine Spültischarmatur gestört. Da ich mir eine neue Spüle hab einbauen lassen, passte die bisherige nicht mehr. Der Wasserzulauf war zu kurz und so wäre das Wasser statt in die Mitte des Beckens bereits ganz am Rand in dieses gelaufen. Aber selbst eine eigentlich simple Angelegenheit kann großes Kopfzerbrechen erzeugen: Welche wäre denn DIE perfekte Armatur für genau meine Spüle? So eine ganz simple, einfache wollte ich nicht, es sollte schon etwas hermachen und mich vom Design her  einfach ansprechen. 

So haben wir jetzt erstmal einige Samstage in diversen Baumärkten verbracht aber so richtig gefiel uns dann doch nichts – oder war uns einfach viel zu teuer. Meist findet man ja auch die Armaturen großer Hersteller auch im Internet – teilweise sogar günstiger, wenn man nur lange genug danach stöbert. Diese Aufgabe überlies ich dann mal meinem Mann, der sich dieser schwierigen Aufgabe annahm – während ich mich bequem um andere Dinge kümmern konnte. So fand er dann auch eine, die wirklich toll anzusehen war – aber leider aus Übersee kam. Nun, als sie hier ankam sah sie auch toll aus, paßte auch perfekt und war trotz fehlender Anleitung dann einigermaßen schnell eingebaut. Sie sah wirklich toll aus – oben Edelstahl, unten Granit-Look, nur hatte sie einen für mich schwerwiegenden Fehler: Man konnte das Wasser nicht auf warm stellen, sondern nur heiß oder kalt. Das ist natürlich großer Mist und so war das Ding gleich wieder weg. Man sagt ja immer, lieber gut und teuer als billig und öfters gekauft – das war hier mal wieder der Fall. 

Dann fanden wir http://www.emero.de/hansgrohe und haben uns für eine Spültischarmatur entschieden, die meinen Anforderungen absolut gerecht wird: tolles Design und perfekte Passform für genau meine Spüle. Man meint ja auch oft, sowas könne man nicht alleine auswechseln, aber wer wie wir ständig was zu renovieren und reparieren hat, der weiß dann schon nach einiger Zeit, wie was funktioniert – und auch, wenn man wie wir in diesem Fall mal wieder am falschen Ende sparen wollte. 


Ich erhielt das Produkt kosten- und bedingungslos zu Testzwecken - ich schreibe meine eigene Meinung nieder

1 Comments

Leave a Comment